Gibt es eine Software, mit der ich einen Trainingsplan erstellen kann?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die umgesetzten Kalorien lassen sich nicht so einfach berechnen, da dort zu viele Faktoren mitspielen. Körpergewicht, Intensität, daraus folgende Leistung und auch die Sportart selbst. Zum Beispiel verbrauchen viele beim Radfahren recht wenig, da sie oft nur rollen anstatt zu treten.

Um einen Trainingsplan daheim zu verwalten reicht Excel vollkommen aus.

Also auf automatische Tools würde ich keinesfalls bauen, da dort hin und wieder Dinge rauskommen, die können gar nicht stimmen. Auch sind die Trainingspläne und deren Erweiterungen zum Teil absoluter Müll.

Ich kann dir die einfache Variante von Excel empfehlen. Damit kannst du alles dokumentieren und dann damit deinen weiteren Plan ausarbeiten. Was du an Kilokalorien verbrauchst ist nicht so einfach zu errechnen.

Das wäre der falsche Weg, weil keine Software der Welt deinen persönlichen individuell einmaligen Stoffwechsel kennt (kennen kann). Das bekommst du nur durch die Methode Versuch und Irrtum raus.

Auch ist eine PC-Software suboptimal, denn wer hat schon seinen Laptop oder PC beim Training immer dabei, um das Training mit Übungen, Satzzahl und Widerholungen zu dokumentieren? Gewicht alleine aufzuschreiben reicht nicht!

Meine Empfehlung: ein Heft DIN A4, und auf je einem Blatt das tägliche Training dokumentieren. So kannst du beim nächsten Mal nachschlagen wie du letztes Mal trainiert hast, und versuchen dich zu verbessern.

So macht man das.

Und mit Kaloma (kaloma.de) kannst du deine Ernährung dokumentieren, und so über Wochen und Monate deine optimale Nährstoffzusammensetzung und Kalorienzahl finden.

Was möchtest Du wissen?