Gibt es eine Faustregel zum Rucksack- Einstellen

2 Antworten

Kleinere Rucksäcke sollten wie oben beschrieben eingestellt werden. Bei größeren Rucksäcken deren Tragesystem auf einem Hüftgurt basiert sollte man wie folgt vorgehen: Zunächst den Rucksack aufsetzen und alle Lastriemen sowie Schulterriemen sehr weit lassen. Danach die Schultergurte solange straffen bis die Hüftegurte mittig über dem oberen Ende der Hüftknochen sitzen. Anschließend den Hüftgurt schließen und festziehen. Nun die Schultergurte wieder lösen bis diese nicht mehr im hinteren,oberen Schulterbereich aufliegen. Nun gibt es meist noch Lastriemen die das Gewicht näher an den Körper bringen, diese je nach Geschmack festziehen wobei natürlich näher besser ist.

Ich selbst weiß es auch nicht so recht, aber ich stelle meinen Rucksack immer so ein, das er bequem zu tragen ist. Er darf keine Druckstellen aufweisen, der Rücken sollte ohne Probleme gerade gehalten werden können, die Gurte dürfen an den Schultern nicht spannen. Bei kleinen Leuten ist es eh schwierig, den Rucksack auf richtige Höhe zu bringen - das ist bei mir so. Ein Teil liegt immer noch etwas am Becken und ich weiß nicht, ob das gut ist.

Segeln mit Sohn (Anfänger)?

Meine Frau und ich wollen diesen Sommer mit unserem Sohn (16) segeln gehen. Wir haben ihm desshalb eine Weste gekauft. Wir wollten nun wissen wie eng bzw. locker man die einzelnen Gurte (damit meine ich den Brustgurt und die Beingurte) ziehen muss. Es gab einige Diskussionen über die Beingurte (weil sie angeblich unnötig sind). Gibt es da eine Faustregel oder ähnliches?

...zur Frage

Wie wird ein Martingal beim Reiten richtig verschnallt?

Hallo, wie sollte ich mein Martingal am Pferd zum Reiten richtig verschnallen? Gibt es da eine Faustregel?

...zur Frage

Schmerzen im Ellenbogen beim Aufschlag und Slice!?

Hallo zusammen,

leider kämpfe ich jetzt seit mehreren Monaten schon mit Schmerzen im Ellenbogen, genau Im Gelenk. Diese treten aber nur beim Tennis beim Aufschlag oder beim Slice auf, also bei Schlägen die stark in die Streckung des Armes gehen. Bei allen anderen Schlägen habe ich überhaupt keine Schmerzen.

Die erste Vermutung war Golferarm, aber dafür ist der Schmerz eigentlich zu deutlich an einem Punkt und bei Überstreckung entstehen auch keine Schmerzen. Schleimbeutel wurde auch ausgeschlossen, da keine Schwellung vorhanden ist.
Habe jetzt einige Besuche bei Ärzten, Physios und Chiropraktikern hinter mir und bin echt verzweifelt....vielleicht gibt es hier den ein oder andere mit ähnlichen Problemen oder guten Tipps?
Vielen Dank vorab.
Volker

...zur Frage

Gibt es eine Faustformel welche Größe man beim Rhönrad braucht?

Hallo, wer kennt sich mit der Größe von Rhönrädern aus und kann mir ein paar Anhaltspunkte geben?

...zur Frage

Wie fit muss man sein um eine Alpencross zu fahren?

Wie trainiert muss man sein, um eine Alpencross zu fahren? Habt ihr Anhaltspunkte für mich? Danke schon mal!

...zur Frage

Muss man eine Dreigang-Nabenschaltung auch einstellen bzw. warten?

Ich mache zwar mit meinem Dreigangrad keinen Sport (dazu hab ich dann schon ein Rennrad), aber trotzdem interessiert es mich als Sportler, ob man eine Dreigang-Nabenschaltung auch einstellen kann oder sogar muss? Die Schaltung ist zwar noch in Ordnung und es gibt derzeit keine Probleme, aber möglicherweise kann man in dieser Richtung ja doch etwas Gutes tun...?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?