gibt es eine alternative zu bodybuilding/kraftsport um effektiv und figurbetont muskeln aufzubauen?

2 Antworten

Nein gibt es als solches nicht. Um Muskeln aufzubauen muß der entsprechende Muskel einem Wachtsumsreiz ausgesetzt werden, was leider nur durch das Bewältigen eines genügend hohen Widerstands/Gewicht zu erzielen ist. Wenn es dir alo um das Formen/Aufbauen deiner Muskulatur geht wirst du um ein gezieltes Krafttraining nicht herum kommen.

Ganz meine Meinung. Wenn aber das trainieren mit Gewicht abstößt, dann könnte man doch einiges mit Eigengewichtsübungen bewerkstelligen.

0
@derdrehwurm

Gut du könntest auf Liegestützen und Klimmzüge zurückgreifen. Dies stärkt natürlich die Muskulatur und bringt je nach Intensität auch eine gewisse Fitness mit. Keine Frage. Da ich die Frage aber so verstanden habe, das er Muskeln aufbauen möchte....da müßte schon spezifischer trainiert werden.

0

bodybuilding trotz diät?

geht das denn? Um Masse aufzubauen sollte man auch sehr viel essen oder etwa nicht?

...zur Frage

kann ich Sandwich zur zwischenmahlzeit zu mir nehmen?

also ich trainiere intensives training kraftsport und ich esse viel sandwich am tag mit viel käse und mozzarella ist das eigentlich eine gute zwischenmahlzeit um muskeln aufzubauen?

...zur Frage

Muskelzerrung oder Muskelfaserriss? Wie unterscheiden?

Ich war gestern beim Fußballtraining und habe so nach und nach allmählich Probleme in der linken Oberschenkelrückseite bekommen. Habe daraufhin Sprints vermieden, das Training aber bis zum Ende durchgezogen. Im Anschluss daran konnte ich normal nach Hause laufen, kurz vor meiner Haustür tat es bei einem Schritt aber einmal kurz ein bisschen "plötzlich" weh. Aber auch danach konnte ich weiter normal laufen. Zuhause habe ich dann erstmal ein kaltes und anschließend ein heißes Bad genommen, nachts dann keine Schmerzen gehabt. Heute tut es beim schnellen Gehen etwas krampfartig weh, aber wenn ich langsam belaste, habe ich das Gefühl, dass der Muskel schon mindestens 90% an Power bringt. Habe ich Glück gehabt und es ist nur ein Zerrung? Woran merke ich das? Eine Delle kann ich nicht tasten, einen Bluterguss sieht man auch nicht. Und wie kann ich möglichst schnell regenerieren? Drei Wochen Pause wäre furchtbar. Danke für Eure Hilfe!
LG Lena

...zur Frage

Wieso findet man in keiner Bodybuilding-Diät Buttermilch?

Ich dachte immer, dass Buttermilch ideal wäre um Muskel aufzubauen und den Fettgehalt zu reduzieren. Denn Butterlich hat einen hohen Proteingehalt und wenig Fett. Doch leider finde ich sie in keiner Bodybuilding-Diät. Wieso?

...zur Frage

Bodybuilding Körpergrösse

Haben grössere Bodybuilder also so ( 1.75m bis 2.00m ) länger um Muskelmasse aufzubauen als kleinere Bodybuilder ( 1.55m bis 1.75m ) ?

Gibt es überhaupt einen Profibodybuilder mit 2 metern ?

...zur Frage

Bodybuilding: Wie viele Wiederholungen für größere Muskeln?

Also meine Frage ist:

Wie viele Wiederholungen soll ich ausführen (bei 3 Sätzen) wenn ich gezielt meine Muskeln vergrößern will?

Meine Muskeln werden bereits sehr hart wenn ich sie anspanne, aber von der Größe könnten sie größer sein. Bisher trainiere ich mit 3 -4 Sätzen a ca 10 (-12) Wiederholungen. Heute habe ich angefangen mit einem etwas leichteren Gewicht 3 Sätze a 18 Wiederholungen zu trainieren. Ich hab gelesen, dass man 1 - 6 Wiederholungen macht (mit größerem Gewicht) um den Muskel fest und Stuekturiert zu machen. 8 - 12 Wiederholungen mit mittlerem Gewicht sollen den Muskel etwas fester UND etwas größer machen, also beides ein bisschen. Und 12 -20 Wiederholungen mit einem etwas leichterem Gewicht sollen den Muskel vom Volumem größer werden lassen. Da meine Muskeln bereits fest sind, ich sie aber unbedingt größer haben möchte, wäre letzteres für mich am besten?

Oder stimmt das gar nicht was ich gelesen habe?

Wie muss man genau trainieren (ich trainiere den ganzen Körper an Geräten, möchte aber explitiz arme, Brust, oberer rücken und Schultern größer kriegen) damit ich speziell auf das Wachstum der Muskeln hinaus gelange und erstmal nicht weiter auf Festigkeit?

Soll ich bei den 3 Sätzen á 18 Wiederholungen bleiben oder doch was anderes?

Ich weiß, dass Ernährung da eine große Rolle spielt und habe diese seit Beginn des Krafttrainings auch verändert um mehr Protein aufzunehmen usw... 

Neben dem Krafttraining (oder Bodybuilding) an Geräten mache ich auch Ausdauertraining am Crosstrainer, beides an verschiedenen Tagen, weshalb ich das Krafttraining zeitlich bedingt bisher nicht splitten kann (dann müsste ich entweder noch öfter trainieren gehen oder würde entsprechend die jeweiligen Muskelgruppen nur 1-max. 2 mal pro Woche trainieren).

Ich hab viel gelesen und mich eine Zeit lang informiert allerdings finde ich immer nur die Information, dass 8 - 12 Sätze am besten seien, da ausgewogen, aber nicht wie man trainieren muss wenn man mehr auf die Muskelgröße als auf dessen Festigkeit (da ich diese ja schon habe) hinaus will.

Wenn der Muskel größer aber weicher wird ist das auch nicht schlimm, das kann ich ja dann wieder etwas ändern aber momentan ist mein Ziel wirklich, die Muskeln größer zu machen.

Wenn ihr eine Zeitangabe machen könntet, ab wann ich ungefähr Resultate sehen kann ob ich mit der richtigen Zahl an Woederholungen trainiere, also die Muskeln größer werden, wäre das ebenfalls hilfreich.

Vielen Dank :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?