Gibt es den perfekten Körperbau beim Schwimmen?

2 Antworten

Ja vor allen die schulter bekommen mehr spannung da stehen viele drauf die ausdauer wird besser und deine Bein Muskeln verhärten sich ich hoffe ich konnte deine frage damit beantworten

Einiges vom perfekten Körperbau kommt vom langjährigem Training, vor allem wenn man früh damit begonnen hat, aber von den Proportionen gelten lange Arme (oder eben große Spannweite) zur Zeit wieder als ideal. Aber trotz aller körperlichen Vor- oder Nachteile, muß man erst lernen, diese zu seinem Vorteil zu nutzen und seinen eigenen Stil zu finden (innerhalb der Schwimmarten). Große Füsse sind sicher auch kein Nachteil, aber soweit ich weiß gibt es keine wissenschaftlichen Untersuchungen zu diesem Thema, am ehesten haben die ehemaligen Ostblockländer sich mit der Früherkennung von Talent und körperlichen Vorzügen beschäftigt. Aber niemand kann sagen, wie Michael Phelps jetzt aussehen würde, wenn er nichts oder eine andere Sportart trainiert hätte.

Aussagekraft vom Affenindex beim Schwimmen?

Wie aussagekräftig ist der Affenindex für Schwimmer?

Verschiedene Artikel im Internet führen die gute Veranlagung von schwimmern wie Phelps und Biedermann u.a. auf einen guten Affenindex zurück (Phelps hat z.B. 1,04). Jedoch zweifle ich an der Aussagekraft.

Ich bin z.B. 1,80m groß und habe eine Spannweite von 1,75m. Damit habe ich einen Index von 0,97. Jedoch wird in der Zahl meinem empfinden nach zu wenig berücksichtigt, wie breit die Schultern sind und wie lang die Arme. Theoretisch könnte ich ja die Schulterbreite von King Kong haben und T-Rex Ärmchen. Das gäbe einen tollen Affenindex, aber wohl wenig Geschwindigkeit im Wasser.

Meine Schultern sind sehr schmal für einen 23 jährigen Mann (38cm). Wenn ich die Spannweite umrechne auf eine immer noch schmale, aber eher "normale" Breite für männliche Schultern (45cm), dann sind wir bei 175-38+45=1,82m Spannweite. Damit hätte ich einen Affenindex von 1,01. Klingt viel besser und fühlt sich näher an der Realität an!

Sollte man vielleicht für Schwimmer die Schulterbreite außer Acht lassen und nur nach der Armlänge relativ zur Körperlänge gehen? Man könnte es das T-Rex Maß nennen :D Aber vielleicht ist ja die Schulterbreite auch entscheidend und ich weiß es nur nicht?

...zur Frage

Guter Körperbau, aber sehr schmal?

Ich trainiere seit ein paar Monaten und habe auch wenn ich anspanne eine, meiner Meinung nach, halbwegs gute Form und es lässt sich auch eine V-Form erkennen.

Nur hab ich das Problem, dass ich eher schmal bin und in T-Shirts kein Stück trainiert aussehe. 

Die Proportionen sind eigentlich sehr gut ich habe eine schmale Taille und meine Schultern wirken dagegen breit auch wenn sie es nicht sind. Ist das ein guter Ansatz und kann ich trotzdem auch in T-Shirts breit werden, wenn sich eben alle Muskeln entwickeln und größer werden?

Ich bin 16 Jahre alt, wachse ich mit der Zeit noch in die Breite oder kommt das wenn ich mehr Masse bekomme, ich wiege 57kg und bin 173cm groß, sprich sehr dünn.

Vielen Dank im Voraus :)

...zur Frage

Der beste Körpertyp zum schwimmen?

Hallo allerseits.Was ist denn eurer Meinung nach der beste Körperbau für das Wettkampfschwimmen?Auch bei hohem wettkampfniveau kann man ja verschieden aufgebaute Sportler antreffen.Ganz Breit sollte mann ja auch nicht sein,würde Hydrodynamisch keinen Sinn machen.Ich bin 1,81 m groß und 70 Kilo schwer.Was sind also eurer Meinung nach die richtigen Daten?Wenn möglich auch ein Beispiel nennen.

...zur Frage

optimale Ernährung beim Leistungsport

ich mache taekowondo auf leistungsebene, und wüsste gerne wie ihr euch so gesund und leistungsgemäss ernährt, und vllt. gibt ihr mir so paar gute Rezepte und tipps, wäre euch dankbar.

...zur Frage

Was ist die Undulationstechnik beim Schwimmen?

Es gibt eine Undulationstechnik beim Schwimmen aber da kann ich mir leider gar nichts drunter vorstellen. Was ist damit gemeint?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?