Gibt es beim Schwimmen eine Selbstrettung, wenn ja wie funktioniert die?

2 Antworten

Das Thema Selbstrettung umfasst mehrere Bereiche von Notsituationen in die ich als Schwimmer kommen kann, und zeigt mir Lösungsvorschläge wie ich mich in diesen Selber verhalten sollte. Diese Kenntnisse sollten allen ab dem Schwimmabzeichen Silber/Gold bekannt sein. Kann jedem daher nur die Ausbildung bei der DLRG empfehlen. Inhalte z.B.: 1. Erschöpfung (Froschlage oder "toter Mann", 2. Krämpfe (Waden- oder Fingerkrampf) 3. Befreien aus Schlingpflanzen 4. Befreien aus einem sinkenden Auto 5. Entkommen aus Strudeln oder Walzen 6. Selbstrettung wenn man ins Eis eingebrochen ist 7. Verhalten bei Bootskennterung. dieses sind nur die Wichtigsten empfehlungen. Kann jedem daher nur empfehlen sich an die örtliche DLRG Gliederung zu wenden. Dor gibt es in der Regel sehr kompetente Ausbilder. Kontakt kann man unter www.dlrg.de bekommen.

mfg

Pelikan299

Kannst du das etwas präziser beschreiben? Das einzige, was mir dazu einfällt, sind einerseits die angesprochenen Befreiungsgriffe oder das Lösen von Krämpfen im Wasser.

Ansonsten wird im theoretischen Teil der Rettungsschwimmer Ausbildung noch die Vermeidung von Gefahrensituationen im Wasser in verschiedenen Situationen besprochen.

Was möchtest Du wissen?