Gibt es beim Rugby Strafen für Fouls?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt Zeitstrafen bei Fouls.

Bei schweren Fouls gibt es Zeitstrafen von 10 Minuten. Zum Beispiel bei hohem Tackling, d.h. ab Schulterhöhe aufwärts. Beim Rugby kann ein Spieler auch wegen leichterer Fehler vom Platz geschickt werden, wenn der Schiedsrichter das Team zuvor mehrmals aufgefordert hatte auf seine Disziplin zu achten. Das passiert häufig beim Gedränge, wenn Spieler sich wiederholt nicht richtig binden, oder häufig im Abseits sind. Dann geht beim nächsten Verstoß der Spieler raus, der den Fehler begangen hat. Bei vorsätzlichem, gefährlichem Spiel kann der Spieler auch ganz des Platzes verwiesen werden. Dies hat häufig auch noch eine Spielsperre von mehreren Wochen bis Monaten zur Folge. Gavin Henson (Ospreys, Wales) hat wegen des Tretens eine Spielers nicht nur rot gesehen sondern durfte drei Monate nicht spielen und verpasste dadurch auch einige Six Nations Einsätze.

@staded hat da schon gut geantwortet, ich möchte nur kurz assistieren:

  • Es gibt viele Fouls im Rugby (treten, schlagen, Spieler ohne Ball angreifen, schlechtes Binden im Scrum, aus dem Abseits/vom Boden aus in das Spiel eingreifen, in den Ruck hineinspringen = diving...), die sehr streng geahndet werden.

  • Die Konsequenz für ein Foul ist im Regelfall ein Penalty. Die Mannschaft der der Penalty zugesprochen wird kann wählen, ob sie ihn direkt auf das Tor kickt (3 Pkt.), ins out kickt und trotzdem den Einwurf (=line out) erhält, oder einfach von dem Punkt aus weiterspielt.

  • Wiederholtes Foulspiel wird vom Ref mit der gelben Karte geahndet. Das ist gleichbedeutend mit einem Zeitausschluss (sinbin) von 10 bzw. 2 (im 7er-Rugby) Minuten.

  • Bei einem Raufhandel gehen je nach Schwere die Refs meistens so vor, dass der Verursacher mit Rot vom Platz fliegt, der der darauf einsteigt mit gelb brummen darf. Das ist allerdings nur eine Faustregel.

Ich meine für ein Foulspiel bekommt der Spieler ien Zeitstrafe von 2 Minuten.

Was möchtest Du wissen?