Gibt es beim Berglauf steile Stellen, wo alle nur schnell gehen und laufen zu langsam wär?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So ein richtiger Berglauf ist das zwar nicht, was ich für die ersten 22 km bestritten habe, aber der Voralpenmarathon hat eine Stelle bei ca. 17 km wo es durch eine Waldböschung o.ä. geht. Ist nur ein Trampelpfad, geht über Wurzelwerk und ist eigentlich eher ein besteigen als ein rauflaufen. Da sind die meisten nur gegangen, weil man das nicht wirklich laufen kann. Sehr wenige haben andeutungsweise versucht diese trippelnd hinaufzulaufen, damit es wenigsten aussieht als ob man läuft. Sie waren aber nicht schneller als die Geher, die jeden einzelnen Schritt ebenfalls koordinieren mussten. Und so stelle ich mir auch einen Berglauf wie Zugspitze oder auch Nebelhorn vor. Wenn man an Stellen hinkommt, die nicht mehr zu belaufen sind sondern eher zu begehen, weil man durch das bgehen Energie spart und genauso schnell ist wie die versuchten Läufer.

Mh, häufig ist das Problem nicht nur die Geschwindigkeit, sondern auch die Belastung. Wenn die Bergläufe nur streckenweise sind, kann die Belastung einen komplett aus dem Rhythmus bringen oder Reserven zu früh aufbrauchen. Wie die "profis" das machen, weiß ich allerdings leider nicht...

Das ist individuell unterschiedlich und jeder muß an steilen Passagen sehen das er seinen optimalen Rhytmus findet. Wenn du mit dem Gehen besser klar kommst als mit dem Laufschritt, dann verfahre ruhig weiter so. Es bringt ja nichts wenn du oben ankommst, total außer Puste bist und dann keinen guten Laufrhytmus mehr findest.

Skilanglauf : Durchschnittliche Herzfrequenz beim Engadiner oder anderen Volksläufen

Hallo, bin dieses Jahr wieder mal beim Engadiner mitgelaufen und konnte die ganze Strecke die HF aufzeichnen. Das war nicht immer so, weil sich mein Pulsmesser öfter mal aufghängt hat... Jetzt würde mich mal interessieren, welchen Puls andere Teilehmer so hatten, deswegen stell ich mal als Vorlage meine Daten ein :

Alter : 50-55 / m , Zeit 2h04min, AV HF 155 bpm , Lauf : Engadiner 42 km , Jahr 2013

Wär klasse, wenn noch ein paar andere ihre Daten posten würden,

...zur Frage

Wie verhindert ihr beim Radfahren (mit Helm) und/oder Laufen Schweiß in den Augen?

Hallo,

schwitze zur Zeit ein bisschen mehr als sonst (das Wetter ist schuld!). Das nervt mich aber nur, wenn mir beim Radfahren oder Laufen der Schweiß in die Augen läuft. Meine (normalen) Cappies saugen zwar ordentlich Flüssigkeit auf, die Hitze staut sich aber immer unangenehm darunter. Sie sind außerdem nur beim Laufen praktikabel. Unterm Helm geht gar nicht! Schweißband kommt auch nicht in Frage. Zu große kahle Stellen auf der Birne :) Sonnenbrandgefahr! Habt ihr für mich ein paar - am besten selbst erprobte -Tipps für mich, wie ich meine Augen schützen kann? Danke schon mal!

Gruß David

...zur Frage

kann schnelligkeit (beim sprinten) mit der zeit "verloren gehen" oder liegt es einfach am training?

früher, so von der grundschule bis ca. 13 jahre war ich immer mega schnell. jetzt mit 17 ist das mehr in richtung durchschnitt gegangen. liegt das wohl daran, dass ich in den letzten paar jahren außer dem normalen fußball training nicht mehr sehr viel gemacht habe, oder ist das eher veranlagt?

...zur Frage

Prellung oder mehr?

Hallo , vorgestern hatte ich einen Treppensturz und habe mir das linke Bein dabei verdreht. Danach hatte ich starke Schmerzen am Ballen und der Innenseite des Fusses. Beim bewegen der Knöchel hatte ich ein starkes Ziehen. Nun 2 Tage später habe ich blaue Stellen an der Innenseite des Fusses und am grossen Zeh . Heute kamen dann noch Wadenschmerzen beim Gehen dazu. Was kann das sein? Prellung oder ein Muskelriss? Hat jemand eine Idee.

Freue mich auf Post

Conny.T aus Berlin


...zur Frage

Protein/Eiweißriegel ?!

Ich habe im letzten halben Jahr 4 kg zugenommen und möchte diese 4kg jetzt so schnell wie möglich (oder auch langsamer wenns dann so bleibt ;) ) wieder verlieren da sie mich beim Laufen stören. Wie schnell wär das wenn ich sehr diszipliniert wäre möglich ?? Ich weiß auch wo mein Hauptproblem liegt: ich esse viel zu viel Süßes. Nun habe ich gehört das Proteine/Eiweis ein Fettkiller sein sollen und ich Eiweis auch bei Training (Kraft) brauche. Stimmt das wirklich ?? Wenn ich meine Süßigkeiten durch Proteinriegel (zB diese Isostarriegel) ersetzten würde wäre das sinnvoll ?? Ich weiß natürlich, dass ich jetzt nicht anstatt 1Tafel Schoko und 1Eis am Tag 5 Riegel essen soll aber 1 Riegel am Tag wär doch okay oder ?! P.S.: Ich mache Leichtathletik / hauptsächlich Laufen (200-1500m) 2-4x pro Woche und 2-3x pro Woche Krafttraining falls das jetzt relevant sein sollte ;)

Sportliche Grüße und Danke schon mal im voraus Anja (16)

...zur Frage

Wie kann ich leicht meine Schrittlänge bestimmen?

Hallo! Ich habe mir aus dem aktuellen Tshibo Sortiment die Pulsuhr zugelegt, ich weiß dass diese Qualitativ nicht mit einer vernünftigen Pulsuhr mithalten kann, aber da meine alte leider kaputt gegangen ist und mein Geldbeutel zur Zwit etwas strapaziert ist, dachte ich mir besser als keine.
die Pulsuhr misst die Distanz über die Schrittzahl. Um dies zu ermöglichen muss ich vorher meine Schrittlänge sowohl beim gehen als auch beim laufen eingeben. Gestern bin ihc eine mir bekannte Strecke gelaufen und habe leider unterwegs zwei Kilometer verloren :-/ Fazit: Die vorgegebene Schrittlänge ist zu kurz. Ich habe jetzt versucht mir meine SChrittlänge auszurechnen, aber so richtig sicher bin ich mir damit nicht. Hat vielleicht jemand einen Tipp für mich, wie ich meine Schrittlänge überprüfen kann? Viele Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?