Gibt es bei Tennissaiten große Qualitätsunterschiede?

3 Antworten

Ja, die gibt es auf jeden Fall. Die Saiten haben unterschiedliche Strukturen, sie bestehen aus unterschiedlichen Materialien, sie haben unterschiedliche Querschnitte, und man kann sie verschiedenartige Kombinieren (Hybrid-Saite: unterschiedlichen Saiten für Längs- und Quersaiten. Und zu allen Kombinationsmöglichkeiten und Unterschieden kommt immer noch die Bespannungshärte, die dem Tesnnisschläger auch jeweils unterschiedliche Eigenschaften gibt.

Es gibt große Unterschiede. Vor allem schon die Unterscheidung zwischen Naturdarmsaiten und Kunstdarmsaiten bringt die größten Unterschiede. Dann spielt auch der jeweilige Aufbau der Saite, es gibt unterschiedliche Wicklungen der Saite, Saiten mit unterschiedlichem Aufbau und aus unterschiedlichen Materialien. Da sind Nylonsaiten, Polyestersaiten, Titaniumsaiten zu nennen, ebenso wie Multifilamentsaiten, Hybridsaiten oder strukturierte Saiten. Fast all diese Saitenarten gibt es dann noch in verschiedenen Saitenstärken von minimal 1,10 Millimeter bis maximal 1,43 Millimeter. Als zusätzlicher Faktor für die Spieleigenschaften des Tennisschlägers kommt dann noch die Bespannungshärte dazu. Wie du siehst, lässt dies ziemliche viele Möglichkeiten zu. Auch der Preis kann sich deutlich unterscheiden. Natürlich gibt es Qualitätsunterschiede, aber jeder muss für sich die beste Kombination aus allen Faktoren finden, abgestimmt auf seine eigene Spielweise. Oft ist für einen Spieler nicht die teuerste Saite auch am besten zu spielen. Man muss da schon ein bisschen ausprobieren und testen.

Hallo franck, das heutzutage verwendete Material in den Kunstsaiten ist sicherlich sehr gut, allerdings ist die Art des Aufbaus der Saite im Zusammenhang mit dem verwendeten Material ausschlaggebend für Haltbarkeit und Spieleigenschaften. Letztlich entscheidest du als Spieler darüber, welche Saite zu dir passt. Also am besten einmal zwei identische Schläger mit preiswerter und teurer Saite gleich hart bespannen und vergleichen.

Tennis - welche Eigenschaften haben die verschiedenen Dämpfer?

Es gibt ja lange, kleine, große, dicke... alle Formen also. Gibt es da verschiedene Spieleigenschaften oder ist das nur Sache der Optik?

...zur Frage

Was haltet ihr von Kleinfeldtennis für erwachsene Tennis-Anfänger?

Ich weiß, dass es Kleinfeldtennis für Kinder so im Alter von 6 bis 10 Jahre gibt. Aber was haltet ihr von Kleinfeldtennis für erwachsene Tennisanfänger? Sollte man als erwachsener Tennisanfänger mit Methodikbällen aufs Kleinfeld spielen, oder lieber gleich mit richtigen Tennisbällen auf große Feld?

...zur Frage

Was passiert mit einer Tennisbespannung wenn sie nass geworden ist?

Kann eine Tennissaite durch Nässe oder Feuchtigkeit einen Schaden davontragen?

...zur Frage

Große Belastungen bei Dreisprung?

Die Belastungen beim Dreisprung müssen für die Beine des Athleten doch enorm hoch sein, oder? Die Dreispringer kommen immer wieder nur mit einem Bein auf und springen dann sofort wieder von diesem Bein ab. Gibt es dadurch nicht viele Verletzungen im Sprunggelenk oder Knie? Klar sind die Dreispringer darauf trainiert und in einem gewissen Maße auch daran gewöhnt, aber meiner Meinung nach ist der Impact doch brutal hoch...

...zur Frage

Macht es Sinn sich für zu Hause ein Step zu kaufen mit einer Übungs-DVD?

Ist es sinnvol, wenn ich mir für zu Hause einen Step kaufe und mit einer Übungs-DVD arbeite? Oder bekommt man das alleine ohne große Erfahrung nicht hin? Ich wollte gerne zu Hause etwas machen, aber ich weiß noch nicht so recht, wie ich es anfangen soll. Habt ihr hier Hilfe für mich?

...zur Frage

Tennis - Ist die Wilson Luxilon Ace gold (1,12mm) zur Zeit die beste Tennissaite auf dem Markt?

Was meint ihr, hab nur gutes über die Saite gelesen. Würde die gern mal testen, allerdings ist sie ja nicht grd billig, selbst die 12m Rolle. Wer hat die Saite schon gespielt und hat Erfahrungen damit gemacht? lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?