Gibt es bei Nordic Walking einen bestimmten Laufstil?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo capRice!

Generell gilt: Zum Aufwärmen erst einmal langsames Tempo vorlegen, zwischendurch Training für Hand- und Fußgelenke (Handkreisen, Fußkreisen, auf der Stelle hüpfen, Armkreisen), um diese geschmeidig zu machen.

Wenn Du aufgewärmt genug bist, Tempo steigern bis zur optimalen Pulsfrequenz. Beim Walken und/oder Nordic Walken entscheidend ist: Immer von Fuß zu Fuß den Schritt machen, also kein "Springen" wie beim Laufen. Die Füßen bewußt sauber abrollen, die Knie nicht ganz durchdrücken, sondern auf Spannung halten. Rücken gerade, Becken leicht vorkippen, Kopf hoch und den Blick gerade voraus richten, was auch dafür sorgt, daß der Rücken gerade bleibt. Willst Du auch für die Bauchmuskulatur zusätzlich etwas tun, spannst Du die Bauchmuskeln konstant beim Gehen an. Nach dem Walken nicht vergessen, die Beinmuskulatur zu dehnen.

Ach ja, ein zusätzlicher Tipp: Statt beim "Haupttraining" (also abzüglich Aufwärm- und Abkühlungsphase) ein konstantes Tempo zu halten, kannst Du mit Intervalltempi variieren, d.h. 8-10 Minuten normales Tempo, dann 5 Minuten deutliche Temposteigerung, wieder 8-10 normales Tempo, wieder 5 Minuten deutliche Temposteigerung... Fordert den Kreislauf zusätzlich.

Viel Spaß!

Die Nordic Walking Grundtechnik wird als ALFA-Technik kommuniziert und ist z.B. auf der Webseite www.alfa-coach.com per VideoTrailer abrufbar. Ein autodidaktisches Erlernen der gesundheitsorientierten ALFA-Technik ist in der Regel nicht möglich. Die Qualität der Nordic Walking Technik ist - nach Erlernen der Grundtechnik - über Timing, Umfang, Richtung und Intensität messbar. Tempo ist kein Qualitätskriterium. Viele Grüsse aus der Sport- und Seestadt

Wolfgang Prohl ALFAcoaching

Hallo, eigentlich nicht. Ein Anfänger und lockerer Geher hat sicher einen anderen Stil als ein Wettkämpfer. Bitte hier nicht von einem "Laufstil" sprechen, da NICHT gelaufen werden darf. Nordic-Walking ist ja nicht erst in den letzten 10 Jahren erfunden worden, das wir Langläufer schon vor 35 Jahren im Sommertraining verwendet. Wichtig ist die Stockarbeit. Diese ist auch unterschiedlich zwischen einem Anfänger und einem Profi. Um Anfangsfehler zu vermeiden, wäre es nicht unwichtig, speziell am Anfang eine Hilfe zur Unterstützung zu arrangieren. Denke dir, dass es eine der gesündesten Sportart ist, die es gibt!!! Gruß Manfred (Vize-Weltmeister im Nordic Walking Hill)

Nordic Walking Stöcke mit ausklickbarer Schlaufe-Vorteile?

Zu Weihnachten möchte ich mir neue Nordic Walking Stöcke gönnen. Habe im Laden schon zwei verschiedene Modelle gesehen, das Eine mit Schlaufe zum ausklicken, das Andere mit einer fest-montierten Schlaufe. Beide haben einen sehr angenehmen Korkgriff, nur mit der Schlaufe bin ich mir unsicher... :(
Für was brauche ich denn so eine Schlaufe zum Ausklicken? Ich behalte den Stocke doch während des Walkens die Ganze Zeit in der Hand...?

...zur Frage

Wie sieht die Nordic Walking Technik bergauf aus?

Ich gehe nämlich morgen einen kleinen Anstieg und weiß nicht, was zu beachten ist...

...zur Frage

Technik und Stocklänge Nordic Walking - bin unsicher....

Ich habe vor ca. 9 Jahren einen Nordic Walking Kurs gemacht und damals gab es eine andere Berechnung der Stocklänge. So laufe ich seit dieser Zeit mit Stöcken in der Länge 120 cm ( Körpergröße 169 cm). Bin eigentlich immer gut klar gekommen, hatte nie Probleme. Meine Schrittlänge mache ich entsprechend groß. Mittlerweile wird ja überall Nordic Walking angeboten und ich laufe auch seit geraumer Zeit in einem Lauftreff mit. Jedoch wird mir dort überall gesagt, dass meine Stöcke nach den neuesten erkenntnisse zu lang seien ( am Laufstil ist jedoch nichts auszusetzen, was den Einstickwinkel, die Armhaltung und die Schrittlänge angeht). Jetzt bin ich hin- und hergerissen, ob ich meine Stöcke einkürzen lassen sollte, zumal ich hier schon gelesen habe, dass der Trend wieder in die andere Richtung geht. Bei kürzeren Stöcken ( 115 cm) habe ich persönlich das Gefühl, den Stock nicht so effektiv einsetzen zu können, da der Vorschub einfach nicht so weit reicht ( falls ihr versteht, was ich meine).

Welche Erkenntnisse werden denn in den neuen Schulungen vermittelt ? Wo müsste ich denn Probleme haben bei zu langen Stöcken ( oder bekommen ) ?

...zur Frage

Wie bringe ich Abwechslung in meine Nordic Walking-Einheiten?

Nicht dass mir das Nordic Walking schon wieder zu langweilig wäre, aber vielleicht gibt es ja noch irgendwelche Varianten oder Übungen (außer Gymnastik), die man so zwischendurch mal einstreuen kann. Wer weiß was?

...zur Frage

Leki Stöcke Smart TIP ?

Hallo, ich habe meinen Sport endlich gefunden der mir Freude macht. Nordic Walking Aktuell mach ich dazu auch einen Kurs um diese Sportart genau zu erlernen.

Ich habe Nordic Walking Stöcke von der Firma Leki und bin sehr zufrieden. Nur laufe ich auf unterschiedlichen Wegen, mal Aspalt, dann ein Stück auf einem Waldboden, dann auf Schotter etc. Mich stört es die ganze Zeit die Puffer zu entfernen und dann mühevoll wieder dran zu machen. Ich habe im Internet nun gesehen das es Stöcke von leki mit einem Smart Tip gibt. Also eine ausfahrbare Spitze und wieder einfahrbar. Nur bin ich total überfragt, welcher Stock der richtige ist. Smart Carbon ist mega teuer, dann Smart Titanium usw. Es gibt so viele Stöcke mit diesem Tip.

Welchen könnte Ihr empfehlen, welche Erfahrungen habt ihr gemacht ? Ich bin wirklich überfragt.

Grüsse aus Ulm

Stefanie

...zur Frage

Welches Schlaufensystem bei Nordic Walking Stöcken für Anfänger?

Welches Schlaufensystem bei Nordic Walking Stöcken ist für Anfänger am besten geeignet? Da gibt es Schlaufen mit Daumensteg, Schlaufen nur um das Handgelenk, oder ganz ausklickbare Schlaufen. Welche sollte ich als Anfänger benützen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?