Gibt es auch Kletterrouten, die die Schwierigkeit 0 haben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du musst beachten, dass es verschiedene Bewertungssysteme gibt. Es gibt beim technischen Klettern ein Bewertungssystem, bei dem es eine AO gibt. Dabei ist die AO die leichteste Bewrtung beim technischen Klettern. Das geläufigste System zur Bewertung von Routen ist das UIAA-System und da hab ich von ner Oer Route noch nie was gehört. Hab aber schon mal ne 2er gesehen!

Ein Kletterschwierigkeitsgrad Null macht per definitionem keinen Sinn, weil es sich dann eben nicht um Klettern handelt, sondern um wandern, bergsteigen oder wie auch immer man es bezeichnen will. Und damit muss es auch nicht in einer Kletterskala klassifiziert werden. I ist übrigens so definiert, dass die Hände zur Unterstützung des Gleichgewichts erforderlich sind (Definition der UIAA) Und genau dieser Gebrauch der Hände markiert quasi den Übergang vom Wandern zum Klettern. Dass manche dieses Gelände auch ohne HÄnde bewältigen können, darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Definition fürs KLettern den Gebrauch der Hände als wichtiges Kriterium beinhaltet.

Also Null gibt es nicht! Da hat erbse schon Recht. Man würde dann wandern oder vielleicht eine leichte Steigung herauflaufen. Es kommt bei den Schwierigkeiten jedoch immer auf den Betrachter an. Wahrscheinlich wäre eine 3- für dich, wenn du im 8er Bereich kletterst sehr einfach. Für einen Anfänger stellt das allerdings schon eine große Schwierigkeit dar.

Hi
http://de.wikipedia.org/wiki/Schwierigkeitsskala_(Klettern)

hier sind die gebräuchlichsten Schwierigkeitsgrade dargestellt und erklärt. die Schwierigkeit 0 gibts dort, außer als A0 beim techischen Klettern nicht. Auch der Schwierigkeitsgrad UIAA 1 wird eigentlich nicht vergeben, höchstens mal als zwischenbewertung in längeren alpinen Routen. 1 wäre im Prinzp vergleichbar mit einer Leiter oder sehr steilen Treppe.
Gruß, Daniel

1 ist das, was einem geübten Wanderer gerade noch ohne Benutzung der Hände gelingen sollte. Die Schwierigkeit sagt übrigens nichts über die Gefährlichkeit aus. Oft wird auch der Schwierigkeitsgrad 1 vergeben, um auf besondere Ausgesetztheit o.ä. hinzuweisen.

0

Was möchtest Du wissen?