Gewichtszunahme bei intensiven Sport - wann erfolgt die Umstellung?

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

2 Antworten

Das kann dir hier keiner beantworten. Niemand weiss was du wirklich isst und mit Beschreibungen a la "ich ernähre mich gut" kann von aussen keiner etwas anfangen. Und da du bereits sehr erfahren bist können wir uns die typischen Phrasen alle eh schenken. 3, 4 Kilo abkochen geht in der Regel ohne Probleme in einer Woche aber 10 sind schon heftig, da würde ich nicht bis Oktober warten.

Hi,

einen Zahn kann ich Dir zumindest ziehen: Bei den 4 kg, die Du zugenommen hast, handelt es sich mit Sicherheit nur um einen geringen Anteil an Muskeln! Wenn ein Kraftsportler in einem Jahr 5 kg an Muskulatur gewonnen hat, so kann er darauf schon sehr stolz sein.

Als Boxerin sollte es Dir eh nicht so sehr auf Muskelmasse als vielmehr auf dynamisches Krafttraining ankommen.

Auch wenn Du es nicht hören willst - vorausgesetzt Du bist in der Corona-Zeit nicht gewachsen - die 4 kg werden überwiegend aus Fett bestehen.

Es mag ja sein, dass Du Dich gesund und ausgewogen ernährst, aber das, was Du Dir zuführst ist zu viel an Kalorien. Wenn Du im Oktober wieder mit 75 kg in den Ring steigen willst, stell sofort Deine Essgewohnheiten um. FDH z.B. oder führe ein Ernährungstagebuch. Berechne Deinen Grund-, Leistungs- und Gesamtumsatz und reduziere diesen um mindestens 500 kcal täglich. So nimmst Du langsam aber gesund ab, ohne dass es dem Körper an Nährstoffen mangelt. Wichtig: überschätze nie Deinen Leistungsumsatz!!!

Wenn du konsequent bleibst, dürfte das bis Oktober mit dem Gewicht klappen.

Gruß Blue

Was möchtest Du wissen?