Gesundes Essen auf dem Festival?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du bist zwei Tage oder so auf einem Festival - da solltest Du Dir nicht alles zunichte machen können. Vor allem solltest Du die Zeit genießen, Spaß haben und Dich deswegen nicht stressen. Ansonsten: Obst ist immer eine gute Festivalnahrung (Bananen, Äpfel). Ansonsten, keine Ahnung. Bist Du Selbstversorger? Dann würde ich eher danach wählen, was auch 3 Tage bei Wärme überlebt. Wenn Du dort essen willst, kenne ich ja das Angebot nicht.

Den fetten Burger, Bratwurst und so weiter ... solltest Du Dir dann nicht unbedingt reinziehen und Alkoholkonsum, was ja bei Festivals oft der Fall ist, ist auch nicht förderlich, um abzunehmen.

Versuche einfach Dich die Tage zurück zu halten und, wenn möglich, eben nicht die Bratwurst zu essen sondern (wie oben schon angemerkt, solltest Du wissen, was wie viele Kalorien hat) auf mögliche Alternativen zurück greifen.

Bei Getränken ist Wasser sicherlich sinnvoll und beim Essen ... nun, wenn Du mal ne Bratwurst isst, wirst Du nicht gleich 5 Kilo zunehmen (ab und zu kann man sich auch mal was gönnen) ;-) ... wichtig ist nur, dass Du anschließend Deinen Rhythmus wieder findest.

Wie eine gesunde Ernährung ausschaut solltest du mittlerweile ja wissen. Von daher musst du schauen was es auf dem Festival an Essensangeboten gibt. Darüber hinaus ist es jetzt auch kein Problem wenn die Ernährung 1-2 Tage mal nicht so optimal ist. Ansonsten liegt in der Menge die Würze. Von daher nicht schlemmen wie ein WM.

Ist das jetzt wirklich ernst gemeint; du fragst uns was du auf einem x beliebigen Festival, das hier kein Mensch kennt, essen sollst? Wie bekloppt ist das denn? Hast du keinen eigenen Kopf zum denken?

whoami 25.07.2016, 21:08

Offensichtlich muss man der Jugend heute auch noch das Essen vorkauen und es ihnen in den Mund spucken, weil sie zu blöd sind sich zu entscheiden, ob sie links, rechts, oder beidseitig kauen wollen.

0
wurststurm 26.07.2016, 07:32
@whoami

Das reicht schon nicht mehr, das Vorgekaute bitte im Mund trennen in laktosefrei und glutenverträglich.

0

Was möchtest Du wissen?