Gesundes Essen auf dem Festival?

3 Antworten

Den fetten Burger, Bratwurst und so weiter ... solltest Du Dir dann nicht unbedingt reinziehen und Alkoholkonsum, was ja bei Festivals oft der Fall ist, ist auch nicht förderlich, um abzunehmen.

Versuche einfach Dich die Tage zurück zu halten und, wenn möglich, eben nicht die Bratwurst zu essen sondern (wie oben schon angemerkt, solltest Du wissen, was wie viele Kalorien hat) auf mögliche Alternativen zurück greifen.

Bei Getränken ist Wasser sicherlich sinnvoll und beim Essen ... nun, wenn Du mal ne Bratwurst isst, wirst Du nicht gleich 5 Kilo zunehmen (ab und zu kann man sich auch mal was gönnen) ;-) ... wichtig ist nur, dass Du anschließend Deinen Rhythmus wieder findest.

Du bist zwei Tage oder so auf einem Festival - da solltest Du Dir nicht alles zunichte machen können. Vor allem solltest Du die Zeit genießen, Spaß haben und Dich deswegen nicht stressen. Ansonsten: Obst ist immer eine gute Festivalnahrung (Bananen, Äpfel). Ansonsten, keine Ahnung. Bist Du Selbstversorger? Dann würde ich eher danach wählen, was auch 3 Tage bei Wärme überlebt. Wenn Du dort essen willst, kenne ich ja das Angebot nicht.

Wie eine gesunde Ernährung ausschaut solltest du mittlerweile ja wissen. Von daher musst du schauen was es auf dem Festival an Essensangeboten gibt. Darüber hinaus ist es jetzt auch kein Problem wenn die Ernährung 1-2 Tage mal nicht so optimal ist. Ansonsten liegt in der Menge die Würze. Von daher nicht schlemmen wie ein WM.

Übelkeit in der Früh.

Hey Leute ich bräuchte dringend eure Hilfe. Ich gehe seit dem 12. Mai ins Fitnesstudio mit meinem Vater ( in der früh, 6 UHR. ) Am 12 . Mai also Montag war mein erster Trainingstag. Rücken und trizeps waren dran, 3 Übung vollendet und schon wurde mir schlecht und musste mich leider wirklich sehr stark übergeben.. so schlecht war mir noch nie außerdem hatte ich in der Früh nichts gegessen. Danach habe ich pausiert bis heute, heute habe ich aber was gegessen.. aber nicht viel.. solche Milchbrötchen 2 stück mit einem Red Bull drauf. ( ICH WEIß das war ein Fehler ) Dachte mir wenn ich heute was essen würde mir nicht schlecht werden, kam aber wieder konnte nichts mehr machen mein Kopf dreht sich einfach nur mir ist übel bis zum geht nicht mehr habe mich dann wieder übergeben .. Morgen gehe ich wieder trainieren was könnte ich denn essen damit mir nicht übel wird? Bin 15 geworden, 1.68 54KG. Bitte Leute gebt mir einen Tipp..

...zur Frage

Krafttraining + Abnehmen = Viel oder wenig essen ?

Hallo. Ich bin nicht sehr muskulös also mache ich seit knapp nem halben Jahr Krafttraining im Fitnesstudio. 4x in der Woche und das sehr ausgiebig. Ich achte sehr auf meine Ernährung da ich nicht (wieder) dick werden möchte. Leider Werden meine Muskeln nicht größer, obwohl ich ach viel Proteine esse und Whey nach dem Training nehme. Soll ich mir also immer den Bauch voll schlagen an Trainingstagen ? Werde ich davon nicht dick ?

...zur Frage

Wird der Nachbrenneffekt durch das Essen unterbrochen

Ich habe gehört, dass der Nachbrenneffekt unmittelbar nach dem Sport unterbrochen wird, alsbald man etwas isst. Es ist bei mir aber so, dass ich nach dem Training fast immer mit recht großem Hunger nach Hause komme. Eine ganze Weile vor dem Training esse ich eben nichts, dann das Training, da kommt schon was an Zeit der "nicht-Nahrungaufnahme" zusammen. Ist es denn so dramatisch, wenn man nach dem Training isst? Man kann ja eigentlich so viel an Nahrung zu sich nehmen, wie man auch wieder verbrennt, ohne zuzunehmen. Es wäre natürlich unschön, wenn man den Nachbrenneffekt durch das Essen wieder zunichte macht. Was sagt ihr dazu, habt ihr vielleicht Ernährungstipps für das Essen nach dem Sport?

...zur Frage

Frühstück vor dem Sport - Was essen?

Welches Frühstück eignet sich gut vor dem Sport? Und ist Reis da sinnvoll ? Morgens vor dem Sport sollte Kohlenhydrathaltiges Essen auf dem Plan stehen , aber was genau ist da am besten für den Stoffwechsel/Glycogenspeicher usw.?

Das angesehende Müsli reicht leider nicht für das powern aus. :(

...zur Frage

Wie kann ich es im Ansatz verhindern dick zu werden? Brauche Hilfe! bitte lesen :)

Hallo! Ich haette nie gedacht dass es mal so "weit" kommt. Ich spiele mindestens 4 mal woechentlich Fussball, immer laenger als eine Stunde. Frueher war ich immer klein und schmaechtig (bin ich heute eigentlich immernoch / 18 Jahre, 174cm, 57-61 kg). Ich bin also sportlich sehr aktiv, doch ich ess auch gerne. Manchmal, wenn ich spaet nachhause komme und vom Abendbrot nur noch wenig ueber ist mach ich mir noch Nudeln mit Ruehrei und Gemuese und so... Ausserdem backt meine Mama viel und leider auch gut! Ich esse also gern und viel. Seit einiger Zeit bemerke ich jetzt meinen Bauch, er ist ein wenig groesser geworden, das komische ist er waechst nur nach vorne! ich bin im Gesicht nicht dicker geworden, und auch so ist mein bauch noch voellig okay! nur ich will nicht erst reagieren wenn es zu spaet ist, meine mutter meinte, als ich ihr den bauch zeigte und um ehrliche meinung gebeten habe, auch dass er ein wenig gewachsen ist. Ich esse gerne auch bevor ich ins Bett gehe, ich krieg einfach ein Hungergefuehl obwohl ich eigentlich satt sein sollte! Meine Frage: wie krieg ich das fett UNTER (da ist das meiste) den Bauchmuskeln weg? und gibt es dinge die man essen kann ohne zuzunehmen? habt ihr sonst tipps? PS: das Bild hier zeigt ne schwangere, mein bauch geht auch so komisch nach vorne, nirgendwo anders hin! aber natuerlich viel weniger als bei ihr hier.. bin maennlich

...zur Frage

Weight Gainer und Schwindel, gibt es einen Zusammenhang?

Hey,

ich habe da seit kurzem ein Problem, welches mir ein bisschen auf die Nerven geht. Ich versuche zuzunehmen und da ich genetisch schon veranlagt bin dünn zu sein und ich einfach nicht auf meinen Kalorienüberschuss komme, da ich einfach nicht so viel Zeit habe um immer zu essen habe ich mir einen WeightGainer besorgt. Der ist echt qualitativ hochwertig, er heißt Power WeightGainer von Body Attack. Leider vertrage ich die Milch nicht so gut, auch laktosefreie Milch liegt mir nicht, deswegen nehme ich es mit Wasser ein. Ich weiß, dass ich sowieso mehr essen muss, da der WeightGainer nur als Hilfe da ist und nicht als Wundermittel.

Nun hab ich das Problem, dass mir seit dem ich den WeightGainer nehme schwindelig ist. Vor allem in der früh nach dem Aufwachen. Ich trinke auch vor dem Schlafen gehen einen Shake. Ich kann es mir nur so erklären, dass mein Blutdruck sinkt, da mein Magen mehr arbeiten muss. Kann es sein das mein Körper sich da drauf gewöhnen muss? Nach der Einnahme von dem Shake, bin ich immer sehr voll und fühle mich echt satt.

Ich lasse heute und vll. morgen den Shake mal weg um zu sehen ob ich das Problem noch immer habe, jedoch bin ich mir ziemlich sicher, dass es was mit dem Shake zu tun hat. Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr echt seht lange geschlafen habt und nach dem Aufwachen fühlt ihr euch so desorientiert? So fühlt sich das ca. an obwohl ich 6-8 St. schlafe.

Kurz zu mir: 24J alt, sportlich, dünn und ansonsten gesund.

Vll. hat wer eine Idee. Danke im voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?