"Gesunde" Snacks?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn ich wirklich unbedingt was Süßes brauche, esse ich eine Trockenfrucht, z.B Aprikose, eine Handvoll Rosinen oder ein paar Stücke getrocknete Ananas. Das habe ich auch oft beim Radln dabei. Das ist zwar nicht unbedingt kalorienarm, aber zumindest gesünder als ein Snickers.

Für mich: Trockenfrucht, Nusse, manchmal Schokolade oder homemade Protein Pancakes, Protein Bars, Kichererbsen, ab und zu gebackten Kartoffeln (lecker wie Chips, aber nicht so fettig)

Trockenfrüchte sind auch relativ gesund, allerdings wie Nüsse natürlich nicht unbedingt kalorienarm. Die Vorschläge von Exceed find ich gut. Ansonsten: Die Menge machts. Wenn Du sagst dass Du i.A. Dich gut ernährst und ausreichend bewegst, ist mal ein Eis nicht der Weltuntergang.

Kann der Körper seinen Stoffwechsel anpassen?

Hallo!

Ich arbeite im Sommer (von Februar bis November) als Bike Guide, d.h. ich fahre pro Woche ca. 12 bis 18 Stunden intensiv Rad (auch bei hohem Puls). (Also 5 Tage die Woche, jeweils 2 bis 4 Stunden) Wenn man meiner Pulsuhr glaubt (Polar FT80), verbrenne ich als ca 50kg schwere Frau (Größe 1,58) ca 7000 kcal extra die Woche... Ich esse jedoch unter der Woche meist 1900 bis max. 2500 kcal am Tag und am WE (keine nennenswerte sportliche Aktivität, eventuell lockeres Radln oder leichte körperliche Arbeit) esse ich selten mehr als 2300 kcal.

Nun meine Fragen:

  1. Auch im Winter, wo ich deutlich weniger Sport mache, esse ich ca. 2000 kcal am Tag. Warum nehme ich im Sommer dann nicht ab??? Kann es sein, dass mein Stoffwechsel einfach herunterfährt, wenn ich so viel Sport mache?

  2. WENN - dann habe ich eher am WE an sportfreien Tagen heißhunger - ist das normal, darf ich diesem Heißhunger nachgeben?

  3. Wenn ich meinem Heißhunger mal nachgebe, und 300 kcal zu viel esse, habe ich immer gleich ca1. kg mehr. Wie kann das sein??? Das ist doch physikalisch eine Unmöglichkeit??? Kann es sein, dass mein Körper mit 50 kg (ca. 11% Körperfett) sein Wohlfühlgewicht nicht erreicht hat und deswegen an jeder kcal festhält, die er zusätzlich bekommt?

Über Antworten würde ich mich sehr freuen!

...zur Frage

Wer kann mir gegen Fressattacken abends helfen?

Hallo :) Ich bin 16 Jahre alt, 1.75m groß und wiege derzeit 53kg. Vor einigen Monaten sah das noch ganz anders aus: da wog ich nämlich nur noch 46 kg. Doch jetzt hab ich zugenommen & komme nicht mehr von der schelchten Angewohnheit weg abends alles mögliche durcheinander heimlich in mich reinzuschieben (bis zu 4000 kcal). Das geht von Schokolade über sahne bishin zu nutella auslöffeln. Also eig. nur ungesunde sachen. Aber ich kann nicht mehr anders. Habe mir das so angewöhnt. Stehe spät abends wieder auf, obwohl ich schon im bett lag & eig. kein hunger mehr hab und fange wieder an zu essen. Die folgen sind das ich erstens am nächsten tag total übermüdet in der Schule bin und natürlich ständig bauchschmetzen habe. Und außerdem ist da die angst, dass diese ungesunde "Fressart" schlimmere folgen für mich haben könnte...!? Könnt ihr mir bitte helfen? Ich hab keine ahnung wie aber danke schon einmal! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?