Geschwindigkeit für Sprints verbessern und Joggen (Ausdauer)? Geht beides zugleich

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt immer darauf an, was du unter Ausdauertraining verstehst. Wenn du jetzt mal ab und zu Joggen gehst, wird das keine Muskelberge fressen. Im Gegenteil, es ist gesund und wird dich beim Training unterstützen. Wenn du jetzt aber für einen Marathon trainierst, wird sich deine Sprintleistung verschlechtern.

Du kannst im Internet mal Bilder zwischen Sprintern und Ausdauerläufern vergleichen. Da wird denke ich klar, wie unterschiedlich die Beanspruchung ist, auch wenn beides "Laufen" ist. Wenn du es mit dem Ausdauertraining aber nicht übertreibst, wirst du keine negativen Folgen für Muskelaufbau oder Sprintleistung sehen. Mit "nicht übertreiben" meine ich, dass du das machst, was ein normaler Mensch unter Joggen versteht.

Weißt du eigentlich, wie viel Ausdauertraining man als Sprinter macht? Das ist überhaupt kein Problem in Sachen Sprintschnelligkeit, wenn du nicht gerade Muskelmasse wie Arni aufbauen willst. Das Zauberwort ist, wie in jeder Sportart, Periodisierung.

Grundsätzlich ist immer die Intensität und der Trainingsumfang entscheidend wie gut mehrere unterschiedliche Sportarten zusammen harmonieren. Darüber hinaus kommst es natürlich darauf an um welche Sportarten es sich handelt. Ausdauersportarten lassen sich in der Regel sehr gut kombinieren was man zb am Triathlon sieht. Wenn du dich Lauftechnisch nicht gerade in Marathondistanzen bewegst, dann tut das deinen Sprintfähigkeiten jetzt eher keinen Abbruch. Um dich beim Sprint zu verbessern mußt du hier natürlich intensiver und Zielgerechter trainieren. 1 Sekunde Verbesserung auf 100 Meter ist jede Menge Holz und eine recht hohe Vorgabe. Wobei es darauf ankommt wie Fortgeschritten du im Sprintbereich schon bist. Das Krafttraining ist eine gute Ergänzung zum Sprinttraining da du über die Kraftssteigerung auch mehr Explosivität erzielen kannst. Du mußt hier ein gutes Gleichgewicht deiner Trainingseinheiten finden mit der Priorität im Sprintbereich. Da mußt du im Endeffekt auf dein Bauchgefühl und dein Körpergefühl achten. Das zeigt dir schon wenn diverse Einheiten dich in deinem Vorhaben blockieren.

Was möchtest Du wissen?