Geraucht und doch wieder boxen?

4 Antworten

Wenn man will, kann man alles schaffen. Allerdings musst Du damit rechnen, dass alles etwas länger dauert, bis Du wieder der "Alte" bist. Der Abbau der Schadstoffe in Deiner Lunge passiert nicht von heute auf morgen und es dauert Monate bis Jahre, bis Deine Lungenkapazität wieder hergestellt ist. Bei starken Rauchern wird das wohl nie mehr ganz der Fall sein.

Um ganz genau auf Deine Frage einzugehen: Anknüpfen an Deine alten Leistungen kannst Du nicht. Du wirst auf einem tieferen Niveau anfangen und alles wieder aufbauen müssen.

Viel Erfolg und: Heja, heja ...

Was hast du denn "geraucht"? ;)

Fange mit dem Training an, hör mit dem "Rauchen" auf und bleib dran. Übertreibe es nicht gleich zu Anfang, sondern finde erstmal den Einstieg. Du hast nichts dazu geschrieben ob du in der Zwischenzeit noch sportlich aktiv warst, aber ich gehe mal davon aus. Du wirst aufgrund deiner Erfahrung auch nicht bei null anfangen und vermutlich auch relativ schnell wieder gut aufbauen können. Ob du dein altes Niveau erreichst liegt ganz bei dir.

Viel Erfolg!

Nur Zigaretten, Marlboro Gold um genau zu sein 😄

0

Ja, du schaffst es wieder. Der Wille kann Berge versetzen. Wie ist es jetzt bei dir mit dem Rauchen? Hast du wieder ganz damit aufgehört?

Ja, bin jetzt seit dem guten Monat komplett ohne, wie schon geschrieben, zwischendurch gab es bei mir immer Tage an denen ich auch nicht geraucht habe etc. Aber diesmal fühlt sich das anders an, ich weiß jetzt, das ich komplett darauf verzichten kann und vorallem will!

0

Hilfe.... Bin total schnell außer Puste und am verzweifeln.....

Ich hoffe ihr könnt mir helfen... Ich bin 27 Jahre alt und bisher der totale Sport Muffel, meine Devise war immer Sport ist Mord. Als ich dann vor 3 Jahren schwere herz Rhythmus Störungen bekommen habe zusammen mit üblen Magen Darm Problemen, hab ich gemerkt das ich was ändern muss, Also hab ich vor über 2 Jahren von jetzt auf gleich aufgehört zu Rauchen, habe immer so eine schachtel am tag geraucht und das ab meinem 13 lebensjahr, doch mit Sport konnte ich immernoch nichts anfangen, bin ab und an mal spazieren gewesen . Nun wollte ich auch die Sport Sache anpacken nur leider kann ich nicht wollte mit einer Freundin Fahrrad fahren, war nach 5 min. Gerader Strecke so fertig das ich gedacht hab ich Brauch ein Sauerstoffzelt hab mich davon auch wieder entmutigen lassen, doch so kann es nicht weitergehen !!!! Nun zu meiner frage was oder wie kann ich mit dem Training starten um langsam aber stetig an Kondition zu gewinnen, habe mir auch ein Ergometer zugelegt um jetzt bei Scheiß Wetter drinnen was zu tun doch auch hier leichteste Stufe ist der Puls ruckzuck auf über 140 und ich nach 5 min. Total am Ende ..... Treppensteigen tu ich auch voll oft laufe oft mehrmals einfach so 2 Stockwerke doch auch da bin ich je nach Tag manchmal schon nach den ersten 8 Stufen am nach Luft schnappen... Ich hoffe ihr könnt mir Tipps geben wie ich an meiner Kondition arbeiten kann denn ich hätte unheimlich Bock im Sommer mal ne Rad Tour zu machen, doch so Geht das einfach nicht. Freue mich auf Antworten..

...zur Frage

Proteinpulver verschluckt - gefährlich?

Hey Leute. Es war relativ spät abends und ich war die ganze Zeit damit beschäftigt, etwas Wichtiges für die Uni zu erledigen. Als ich fertig war, wollt ich nur noch so schnell wie möglich ins Bett.

Aber davor wollt ich noch etwas proteinreiches Essen, war aber schon relativ satt und auch voll müde. Also hab ich nen Löffel(30g) Proteinpulver in ein Glas mit Milch getan. Dieses Pulver war aber noch relativ klumpig und klobig, sprich, es war nicht vollständig aufgelöst, dafür hätte ich dann noch mal viel mehr Milch zugeben müssen, aber mich hats nicht weiter gestört und viel Milch bläht mich auch immer irgendwie auf, deswegen hab ichs halt so zu mir genommen. Ich hab dann aber halt erstmal mit nem Esslöffel versucht, die klobigen Proteinpulverteilchen zu essen und anschließend den aufgelösten Teil mit Milch zu mir zu nehmen. Als die groben Klumpen in meinem Mund war, war ich auch dabei leicht mit dem Mund einzuatmen. Dabei ist mir dann sofort das Pulver im Mund von dem Atmen eingesaugt worden und ich musste anfangen paar sekunden kräftig zu husten. Hab dann nachher den Rest auch zu mir genommen und bin pennen gegangen.

Seitdem das passiert war, fühlt es sich rechts an meinem Hals beim Schlucken etwas dicker an. Ich hab jetzt Angst, dass da noch irgendwie Proteinpulver feststecken könnte oder so, geht das? Eventuell noch etwas in der Luftröhre, ist sowas möglich? In die Luftröhre gelangt ja kein Wasser/Essen, das kommt ja alles in die Speiseröhre.Daher hab ich Angst, dass durch das Verschlucken etwas in der Luftröhre kleben könnte, wenn das Husten nicht ausgereicht hat, um es abzuhusten. Könnt aber auch einfach sein, dass es das durch das Husten leicht entzündet ist und deshalb dicker, weil dieses Gefühl hab ich auch bei Erkältungen schon gehabt oder Passivrauchen oder Überbeanspruchen der Stimme.

Das macht mir schon etwas Sorgen, deshalb bitte ich um ernste Antworten, das ganze ist jetzt 2 Tage her, wobei es schon nicht mehr so dick anfühlt, wie gestern.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?