Genügt joggen als Ausgleichssport?

7 Antworten

Joggen ist sicher ein guter Ausgleich, da du deine Muskeln nur mit eigenem Körpergewicht belastest und du meistens an der frischen Luft läufst. Bei gutem Wetter tankst du so auch noch Vitamin D! 

Um deine Muskeln aber auch fit zu halten würde ich dir empfehlen dich nach dem Joggen kurz für 10 Minuten zu dehnen, da gibt es auch spezielle Übungen für verschiedenen Körperbereiche und du kannst wenn du noch etwas mehr Zeit hast Stabilisationsübungen mit deinem Körpergewicht für den Rücken machen.

Ich würde sagen Joggen reicht aus! Natürlich solltest du ein kleines Programm für den Aufbau von Rückenmuskulatur einschieben ansonsten würde ich dir Empfehlen nur zu Joggen. Du kannst ja mal mit zweimal die Woche anfangen und wenn du es gut findest machst du einfach mehr. Oder du verlängerst die Strecke ein wenig. Ich denke nicht, daß du dafür einen besonderen Plan brauchst. Fang einfach an und hab Spaß.

Besonders toll bei starker Rückenbelastung oder bei Rückenschmerzen ist aber auch klettern. Vielleicht kannst du da am Wochenende mal einen Kurs besuchen. Mir hat das total geholfen sowohl den Kopf frei zu bekommen als auch meine Rücken- bzw. Nackenschmerzen zu beheben. Außerdem verbessert sich auch deine Kondition und du baust dabei Muskeln auf. Zusätzlich kannst du aber auch noch Joggen gehen, denn das ist immer gut :-)

Was möchtest Du wissen?