Gelnahrung während des Wettkampfes?

4 Antworten

Für Marathon- und lange Läufe helfen die Gels den Kohlehydratspeicher aufzufüllen. Dies schneller als mit Banane oder anderen "Power"Riegeln. Ich selber vertrage diese Gels nicht, auch nicht mit einer entsprechenden Menge Flüssigkeit (Wasser), sodass ich weiterhin Riegel und Banane esse. Die Verarbeitung dauert länger (ca. 20-30min.) dafür habe ich keine Magenprobleme zu erwarten

Bei langen Laufwettbewerben nützen die Gels etwas, um die Kohlenhydratreserven länger aufrecht zu erhalten. Daneben belasten sie den Körper nicht so wie Riegel o.ä. Für lange Läufe z.B. Marathon also durchaus nützlich. Für Trainingszwecke eher Geldverschwendung. Lg Urs

Das Gel versorgt den Körper mit hochwertigen KH die du über das Gel wesentlich schneller und einfacher während des Lauf aufnehmen kannst als wenn du zb. Bananstücke oder Energieriegel essen müßtest. Ich selber vertrage das Gel nicht so gut. Ich bekomme davon Magendruck und leichte Überlkeit was ich beim Sport dann natürlich nicht gebrauchen kann. Von daher greife ich auf kleine Essbare Snacks wie Riegel oder Bananstücke zurück. Du mußt einfach ausprobieren wie du mit den Gels klar kommst.

Was möchtest Du wissen?