Gelenkerguss Schulter/Geröllzysten Heilungsprozess?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Schulter ist ein hochgradig muskelgeführtes Gelenk. Daher bestimmt wie bei bei kaum einem anderen Gelenk die Funktion und Bewegung den Zustand des Gelenks. Sehr schwer nur lassen sich klinische Befunde einer funktionellen Problematik zuordnen.
Das ist ein guter Arzt, dein Arzt. Ich weiß nicht, was du trainierst, aber die Art und Weise, wie du trainierst und auch, was du trainierst, ist ganz entscheidend für Funktion und Zustand deiner Schulter. Du könntest dich mal von einem Physiotherapeuten coachen lassen.

"Gelenkerguss und Hypertrophie der Gelenkkapsel" sind allgemeine unspezifische Entzündungszeichen, die eine Störung durch Überlastung oder schlecht geführte Bewegung anzeigen. "Geröllzysten" sind Einbrüche im Gelenk, die eine schon länger vorhandene Störung anzeigen. Punktion ist nur eine momentane Erleichterung, löst aber dein Problem nicht. Eine OP, bei der deine Gelenkfläche neu verkleidet wird, ist eine wirklich letzte Lösung.

Ich habe selber schon länger Schulterprobleme. Schlecht für die Schulter ist die Arbeit am PC, vor allem mit der Maus. Ich habe sehr gute Ergebnisse erreicht mit einer Vertikal-Maus, bzw. zwei, ich habe auch eine linke, die ich zur Entlastung nutze.

Ansonsten, zwei mal in der Woche Krafttraining, wobei wichtig ist, daß sich die Bewegungen gut anfühlen und schmerzfrei sind. Wenn du richtig trainierst, sollte der Tag darauf relativ angenehm sein.

Bleib den Chirurgen fern.

Good Luck,

S.

danke für deine Antwort:)

Ich mach sonst Krafttraining, sprich Kurzhantelbankdrücken, Liegestütze, alles mögliche ebend was Bodybuilder auch machen würden, nur aber eher auf Kraft ausgelegt. Das heißt auch viel Gewicht, wenige Wiederholungen. Ich mach jetzt schon Pause, und warte bis es wieder halbwegs verheilt ist. Und Kurzhantelbankdrücken werde ich in Zukunft wohl eher sein lassen (normal hatte ich mit 50kg trainiert). Vitamin C ess ich jetzt reichlich um die Heilung zu beschleunigen. und mit der Maus könnte ich mir auch nochmal überlegen, da ich jeden Tag am Pc arbeite (Fachinformatiker). danke für deine Hilfe:)

0

schulter fliegt immer raus. mrt ok?!

hi leute,

vor gut 8 jahren hatte ich einen unfall. dabei hat es übel in der schulter geknischt und geknackt. danach fings an mit luxationen.

wurde ich mal von einer bande "jugendlicher" zusammengeschlagen und die haben mir den arm nochmals sehr schlimm ausgekugelt. habs aber immer vermieden zum arzt zu gehen, da ich mit etwas aufpassen immer einigermaßen durchkam und nur manchmal von einer luxation überrascht wurde. (mahl mehr mal weniger)

nun muss ich viel körperlich arbeiten und bin als post/paketbote eigentlich immer sturzgefährdet. nach 3-5 teil- und komplettluxationen in den letzten2 monaten habe ich mich entschlossen zum doc zu gehen, da ich mittlerweile auch einen belastungsschmerz nach kurzer arbeit verspüre.

beim doc wurden röntgen und mrt bilder gemacht.

auf den röntgenbilder wohl nichts ungewöhnliches und auf dem mrt konnte der sprechstundenorthopäde auch nichts ungewöhnliches erkennen ausser muskelinsuffiziens, sowie dysfunktion und verkürzung. hat kg verschrieben.

er sagt aber das der befund ja noch ausstünde. auf den, und einen termin beim schulterspezi warte ich gerade.

ist es möglich/wahrscheinlich, dass der doc was übersehen hat. ich les immer die typischen verdächtigen labrum, kapsel und rotatordingens, davon sagte er ganix. ich hab mir die schulter jetzt insgesamt grob geschätzt ca 50-70 mal schmerzhaft ausgerenkt. ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen, dass die sache mit kg geregelt werden kann. heude morgen beim lichtschalter betätigen ist die schulter wieder fast rausgeflogen :)

die andere schulter ist ok. hatte sonst noch nie gelenkprobleme.

für erfahrungen bin ich sehr dankbar. gerade im bezug auf mrt bilder/fehldiagnosen usw.

grüße

dirk

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?