Gehen Kletterer in die Kraftkammer?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja du hast schon recht...da sind Kletterer etwas eigen. Ich kenne einige Amateure, die würden nie in die Kraftkammer gehen. Die machen das ganze Krafttraining im Freien. Was auch möglich ist. Wie es bei Vollprofis ist, kann ich dir leider nicht sagen...

ich kann auch nur sagen, dass jeder Sportler ab einem gewissen Leistungsniveau in die Kraftkammer geht, und mindestens sportartspezifisches Krafttraining betreibt. Da sind die Keltterer sicher keine Ausnahme.

Muckibude ist selten. Es wird eher an Klimmzug- und Hangelboards trainiert. Das stärkt vor allem gezielt die Fingerkraft, dient aber auch der gesamten Oberkörpermuskulatur.

Zur Muskeldisco geht keiner der Klettern geht und das hat einen ganz einfachen Grund: Kletterer sind auch nur Sportler und daher sehr interessiert, optimale Leistungen zu erbringen. Das geht beim Klettern niemals über den Aufbau einer stämmigen und volumenorientierten Ganzkörpermuskulatur. Klar stemmen und ziehen die Gewichte und machen ein spezielles Krafttraining. Aber immer ausgerichtet auf ein Trainingsziel, eine spezielle Route, eine diffiziele Anforderung.

Zweck des Krafttrainings beim Klettern ist die Schulung und Ausbildung von speziellen Muskelgruppen und dabei ein möglichst geringes Körpergewicht zu behalten. Wichtiger als pure Kraft ist die Fusstechnik und das Bewegungsvermögen beim Klettern.

Viele der deutschen Wettkampf-Kletter im Nationalkader aber auch in den Landeskadern trainieren ergänzend zum Kraftaufbau auch in Fitness-Studios. Das betrifft sowohl die Lead-Kletterer als auch und vor allem die Boulderer. Heute sind die Westdeutschen Meisterschaften in St. Wendel. Schon verfolgt?

Fehlt nur noch die Frage nach dem Zaubergetränk. Dann kommen Antwort und Frage zusammen und offerieren ein Fiasko an Basics. Dito, würde ich sagen.

Klettern ohne spezielle Kraft und Erfahrung ist wie twittern und sich über apps flatzuraten. Die Gefahr dabei einzuschlafen ist hoffentlich hoch genug.

Und ob!! Schau Mal auf der Hompage von Jürgen Reis! Zum Teil hat der auch Trainingspläne gepostet. Danach geht er sogut wie jeden Tag zum Krafttraining.

Grundsätzlich geht JEDER Weltklasseathlet auch zum Krafttraining, egal welches seine Hauptsportart ist!

Lippe 30.08.2012, 20:24

Ja der BBB hat mal wieder anonym einen Spruch gemacht.

0

Was möchtest Du wissen?