Geeigneter Trainingsplan für die Spoho-Sporteignungsprüfung in 6 Monaten

1 Antwort

Besorge dir doch erst einmal die Prüfungsbestimmungen bzw. Prüfungsanforderungen und vergleiche diese mit deinem persönlichen Leistungsvermögen. Dann wirst du schnell erkennen, in welchen Disziplinen du Nachholbedarf hast. Erst danach solltest du über einen Trainingsplan nachdenken!

Ja die kenne ich. Habe die Eignungsprüfung schonmal gemacht. es geht nur darum, wie man sich das sinnvoll aufteilen kann oder könnte.

0
@Coriali

Ist ja prima! Da kommen wir der Sache schon näher! Dann müsstest du doch wissen, wo es bei dir noch fehlt und worauf du deine Trainingsschwerpunkte richten musst. Jetzt wäre es noch hilfreich, wenn du uns das mitteilen würdest. Dann könnte man dir eventuell konkrete Voschläge für dein Training unterbreiten.

0

Ferse genäht, wann wieder Sport machen?

Hallo, ich bin vor 2 Tagen ausgerutscht und bin mit meiner Ferse (Ferseninnenseite) gegen eine Schrankkante geknallt. Meine Ferse musste mit 4 (oder 5) Stichen genäht werden, auf Grund einer tieferen (Aufklapp-)Wunde. Bis jetzt wurde alles gut vom Körper angenommen, so dass sich nichts entzündet hat und die Wunde wieder durchblutet wird. In dem Zeitraum zwischen Weihnachten und Neujahr werden die Fäden gezogen.

Da mein mich behandelnder Arzt bis Weihnachten nun geschlossen hat, würde ich gerne hier schon mal erfahren, bevor ich zu einem Sportarzt gehe, wann ich wieder Sport machen kann. Ich werde Anfang Februar die Sporteignungsprüfung an der DSHS Köln machen und will so schnell wie möglich wieder mit dem Üben anfangen. Ist Kugelstoßen schon vor dem Ziehen der Fäden möglich zu trainieren, wann kann ich wieder schwimmen gehen, wann wieder Turnen und könnte ich nächste Woche wieder ins Fitnessstudio?

...zur Frage

Schwimmplan nach Bandscheibenvorfall

Hallo,

nach meinem Bandscheibenvorfall (L4/L5/S1) im Juni würde ich gerne regelmäßig schwimmen gehen, noch zusätzlich zu Physio und Muskelaufbau-Übungen für Rücken/Bauch. Wer kann mir ein paar Tipps geben, wie ich das Training gestalten könnte ohne weiteren Schaden anzurichten. Ich bin früher mal im Verein geschwommen, kann also alle Lagen problemlos.

Freue mich auf Antworten

...zur Frage

Wie trainiere ich am besten, um 100m in unter 1:50 zu schwimmen?

Hallo an alle Sportler hier,

Anfang Juli werde ich an einem Sporteignungstest teilnehmen, bei dem ich die 100m mindestens in 1:55 schwimmen muss, um zu bestehen. Einmal war ich jetzt bereits schon schwimmen, wobei ich mir allerdings total schwer getan habe überhaupt mal mehr als 50m durch zu kraulen. Eigentlich komme ich aus dem läuferischen Bereich und meine eine ganz gute Ausdauer zu haben. Habt ihr vielleicht ein paar Tipps, wie ich mich am besten vorbereiten kann und ist das bis Juli noch zu schaffen? Wie oft müsste ich schwimmen gehen? Bin ein bisschen ratlos.. Über ein paar Ratschläge würde ich mich freuen.


...zur Frage

wo/wie für sporteignunstest üben?

ich habe vor die prüfung an der sporthochschule in köln zu absolvieren und habe da so einige probleme bzw. sorgen bei paar disziplinen.

schwimmen, alles klar. badminton/basketball auch.

Leichtathletik: 100m sprint, gut. Kugelstoßen: muss mehr masse auf meinen armen trainieren, sonst denke ich geht es auch. 3000m lauf: werde anfangen meine kondition durch joggen/schwimmen zu verbessern. PROBLEM: Hochsprung. noch nie gemacht und 1,40 ist ziemlich hoch vorallem wenn ich mit meinen 1,68 da ankomme

Turnen: alles probleme haha. ich hab noch nie geturnt und die übungen hab ich selten bzw. noch nie gemacht!

meine frage: wie kann ich am besten für Hochsprung/Turnen üben? ist es sinnvoll einem verein kurzfristig beizutreten?

...zur Frage

Bald sportlicher Test - Bitte um Tipps für einen Trainingsplan

Hey Ihr…

Nachdem ich nun schon seit ca. 3-4 Wochen trainiere habe ich den Punkt erreicht, an dem ich total platt bin. Zuerst habe ich mich ganz gut gesteigert, doch jetzt komme ich irgendwie nicht weiter und ich hoffe einfach, dass ihr mir noch einige gute Tipps geben könnt, wie ich wieder Power kriege und mein Ziel erreiche.

Mein Ziel ist ein sportlicher Test, der in etwas mehr als einem Monat ist. Seit ca. 1 Monat trainiere ich nun intensiv für die Sachen, die da drin vorkommen. Ich war schon vorher „sportlich“, nur nicht wirklich was Ausdauer angeht und das wird mir glaube ich gerade zum Verhängnis. Ich will es aber unbedingt noch packen und hoffe, dass ihr evtl. einige Tipps habt. Ich schreibe am Besten was vorkommt und wie mein aktueller Stand in diesem Punkt ist:

3km in 15 Min. laufen – ich schwanke zurzeit zwischen 18 und 22 Min. Klimmzüge 5 – ich schaffe mit Mühe und Not gerade mal einen Klimmzug…seeelten 2, danach ist aber Ende Fünfersprung (11m) – heute habe ich mal 2,1m mit einem Sprung geschafft, schwankt aber auch noch

Die anderen Sachen klappen ganz gut. Im Sprint bin ich sogar 0,6 Sek. unter der vorgegebenen Zeit. Aber die oben genannten Sachen klappen irgendwie nicht richtig. Ich habe das Gefühl, dass ich „falsch“ trainiere. Noch sehr durcheinander. Es fehlt ne klare Linie und es wäre super, wenn ihr mir helfen könntet. Ich meine damit die simpelsten Dinge. Wann am Besten trainieren? Welche Reihenfolge (vor kurzem hab ich mir Dank einer falschen Reihenfolge ziemlich weh getan)? Pause notwendig oder nicht? Vorher essen, ja nein? Ich weiß, die Fragen klingen laienhaft, aber ich bin halt leider auch ein Neuling auf dem Gebiet. Und wahrscheinlich wirkt es für einige utopisch was ich vor habe, aber ich habe das Gefühl, dass ich das schaffen kann. Nur die Klimmzüge machen mir große Sorgen. Ich habe hier schon sehr gute Tipps bekommen, die mich auch weiterbrachten, aber irgendwie steigere ich mich seit Tagen nicht mehr.

Es wäre super, wenn ihr mir helfen könntet

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?