Ganzkörpertraining - extra Armübungen?

1 Antwort

Meine Meinung dazu: Du brauchst sie nicht extra zu üben. Wenn Dir Die Arme wichtig sind, dann mach eben noch jeweils einen oder zwei Sätze am Schluss des Trainings. Gerade weil Du mit Bankdrücken und Klimmzügen wesentlich mehr Gewicht bewegst, sind es die besseren Übungen für die Arme. Mach Deine Klimmzüge im Unter- oder Parallelgriff, dann hast Du den Bizeps so richtig schön drin.

Muss ich mich fürs Krafttraining aufwärmen?

Mein Trainer hat mich schon eingewiesen, mich am Fahrrad oder Crosstrainer 10-15min aufzuwärmen. Aber im Studio von den anderen habe ich noch keinen auf dem Rad oder auf dem Crosstrainer gesehen. Braucht man das gar nicht unbedingt?

...zur Frage

klimmzüge trainieren

hallo erstmal, ich habe mich schon vorher gemeldet aber nicht so richtig verstanden

ich schaffe mit aller letzter kraft 15 normal 12 klimmzüge und will/muss bis januar 20 klimmzüge schaffen

ich trainiere 4 sätze 8 wdh obergriff klimmzüge

ich trainiere ganzkörpertraining und will es auch weiterhin weiter machen also will ich nicht nach einem 3,4 oder 5 er split umsteigen

wie schaffe ich 20 klimmzüge?

soll ich die klimmzüge variieren?

jedem satz so viele klimmzüge wie ich schaffe (insgesamt 4)?

oder soll ich zusatzgewicht ranhängen z.b 2,5 kg aber denn würde ich glaube nur 4 sätze 5 wdh schaffen und dann das gewicht immer steigern?

...zur Frage

Ganzkörpertraining für Maximalkraft / Kraftausdauer / Explosivkraft

Hallo :)

ich möchte meine Maximalkraft, Kraftausdauer und Explosivkraft trainieren. Ich würde das ganze gern folgendermaßen zu trainieren da ich gerne Abwechslung habe:

Montags: Plyometrische Übungen (Sprünge,Medizinballübungen,Klatschliegestütze, explosive klimmzüge etc.)

Mittwoch: Zirkeltraining an Geräten und mit Gewichten (hohe WDH Zahlen)

Freitag: Kniebeuge, KReuzheben, Bankdrücken, Langhantel Rudern (wenig WDH viel Gewicht)

Ist 3 mal Ganzkörpertraining mit relativ hoher Intensität zu viel?

Und denkt ihr, dass dadurch in allen Bereichen Forschritte gemacht werden können?

Sollte ich das Ganze irgendwie noch umstellen?

...zur Frage

wie oft sollte ich ein ganzkörpertraining machen? also zustätzl zum schwimmen

ich wollte jetzt zusätzlich zum schwimmen mit ganzkörper-krafttraining an geräten anfangen. da ich das schwimmen nicht ganz aufgeben will, also schon noch 3-4 mal die woche schwimmen gehen will, nun meine frage wie oft man die woche GK-training machen kann? 2 mal 3 mal? dass ich am tag nach dem GKtraining pause machen sollte ist mir klar, doch kann ich GK training machen, und danach noch eine volle trainingseinheit schwimmen (wie gewohnt 3000m in 1 stunde) ohne dass das übertraining wäre? danke schonmal für eueren rat

...zur Frage

5x5 Trainingssystem...?!

Also ich möchte jetzt nicht fragen was ein 5x5 Trainingssystem ist^^ sondern nachdem ich davon gelesen habe, habe ich mir überlegt es in meinen Push & Pull Splitt zu integrieren nun ja aus der Quelle aus der ich meine Infos habe lässt sich keine genaue darstellung eines Plans im Splitt herausstellen da das 5x5 System grundsätzlich für ein Ganzkörpertraining gedacht war aber es soll sich auch problemlos in einen Splitt einbauen lassen...

..jetzt habe ich mir das wie folgt vorgestellt:

TE 1 Push

Kniebeugen (max kg 80) 5x5 anfangs mit 70 darauffolgende TE mit 80 Bankdrücken (max kg 85) 5x5 anfangs mit 75 darauffolgende TE mit 85 Military Press 5x5 Dips 5x5
Wadenheben 5x5

TE 2 Pull

Kreuzheben 5x5 LH-Curls 5x5 Klimmzüge 5x5 KH-Rudern 5x5

In beiden TE trainiere ich Bauch als kleine zwischensätze während ich zwischen den sätzen kurz pausiere

das ganze programm dauert etwa 60 min nicht mehr

Die Übungen Dips und Klimmzüge mache ich mit zusatzgewichten....

So haltet ihr das für sinnvoll...??

...zur Frage

Wann braucht man neue Einlagen für Sportschuhe?

ich habe meine Einlagen jetzt schon recht lang, bestimmt fünf Jahre. Ab wann braucht man denn Neue?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?