Fußballprofi werden: soll ich in eine neue Mannschaft wechseln?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Klar kannst du noch Profi werden. Aber dafür hast du nicht mehr lange Zeit. Du musst versuchen dich realistisch einzuschätzen, ob du nun ein außerordentlicher Spieler bist oder nicht. 
Suche nach einem Verein der höher-klassiger Spielt, als dein jetziger Verein. Somit werden mehr Leute auf dich aufmerksam und vor allem Leute, durch die du den Sprung noch schaffen kannst.

Und dann solltest du gucken, dass du vielleicht mehr als nur 3x die Woche zum Mannschaftstraining gehst, sondern selber noch trainierst, Tricks üben, Taktik üben, Laufwege, joggen, Krafttraining.
Und die andere Seite der Medaille ist, du darfst in der Schule nicht schlechter werden. 

Auf jeden Fall, rate ich dir zu einem Wechsel und es bestehen noch Chancen.
Du musst ja auch nicht gleich in die Bundesliga starten. Du kannst ja auch vom Amateurbereich durchstarten. Erst Regionalliga und dann höher-klassig, denn da sind auch genug Scouts.

Und wurststurm, hat nur teilweise Recht, was die Jugendmannschaften angeht. Die werden zwar schon im Bambini-alter aufgebaut, dennoch wird so oft und sehr viel rotiert, dass es einen immer treffen kann herauszufliegen, oder in deinem Fall, noch dazu zu kommen.

Vielen Dank für deine Antwort! Wenn ich mich selber einschätzen würde, würde ich sagen, dass ich die Basics beherrsche. Ich glaube ein Problem ist es, dass ich oft gegen Größere und "Kräftigere" spiele, trotzdem will ich versuchen mich durchzusetzen. Zusätzliches Training möchte ich auf jeden Fall machen! Ich weiß nur nicht ob ich wirklich gut genug spielen kann, weil mich der Trainer zum Beispiel noch nicht angesprochen hat. Wie gesagt versuche ich mein Bestes zu geben, ich hatte vor noch etwas bei meiner jetzigen Mannschaft zu trainieren und dann vielleicht bei einer höherklassigen Mannschaft anzufragen, denkst du es ist sinnvoll? Oder sollte ich es direkt machen?

0
@Rico123

Naja momentan, kannst du dich nach einem anderen Verein umsehen. Das Problem welches ich sehe ist, dass gerade Sommerferien sind und entweder noch kein Training ist, oder die anderen Mannschaften sind im Trainingslager. 
Ergo für dich heißt das, dass du dich nicht vernünftig anmelden könntest beim neuen Verein und du bist dann glaube ich erstmal für 4 Wochen gesperrt. Das bedeutet du kannst zwar 4 Wochen mittrainieren, aber in der Zeit keine Pflichtspiele absolvieren. 

0

Erstens wirst du in einem unterklassigen Verein nie etwas, weil dich da keiner sieht, keiner fördert, keiner entdeckt. Zweitens ist es in der Tat spät. Alle Top Vereine haben längst ihre Junioren Vereine selbst aufgebaut und das seit dem Bambini Alter (8), also in etwas der Zeit als du das Training bei Freiburg ausgeschlagen hast. Jetzt kommt man da nicht eben mal so rein, es sei denn du bist das super top Talent. Bist du das? Eben.

Drittens ist es immer einfach auf die anderen zu verweisen. Was ist denn dein Beitrag zur guten Atmosphäre in deinem Verein? Was hast du zuletzt gemacht, damit sich die anderen wohl fühlen?

Ich kann leider nicht selber beurteilen wie gut ich bin. Diesen Beitrag hier habe ich gemacht, weil ein Freund mich fragte(bei dem ich zu Besuch war) warum ich denn in einem so "unterklassigen" Verein spiele und ich soll seiner Meinung nach ein Probetraining bei einem etwas größeren Verein machen. Es geht ja nicht darum direkt Profifußballer zu werden, sondern vielleicht erstmal in einen besseren Verein zu wechseln und einfach nochmal alles zu geben und zu versuchen! Danach kann man immernoch schauen was passiert. Ich verstehe nicht genau was du damit meinst: 

Was hast du zuletzt gemacht, damit sich die anderen wohl fühlen? 

Ich versuche im Spiel für die Mannschaft zu kämpfen.

0

Nach Kasachstan gehen um FussballProfi zu werden?mit 16?

Also zu mir ich bin 14 jahre alt werde 15 (02 Jahrgang) 178cm groß.kann abwehr und mittelfeld spielen ich trainiere 4-6 die woche habe aber seit 1 woche eine zerrung im Rücken daher muss ich eine kleine Pause machen. Ich habe einen ziemlich guten Körper für mein Alter und kann mich auch gegen 2 Köpfe größere Durchsetzten. Ich spiele in der Kreisklasse was mir gar nicht gefällt. Unsere mannschaft köntte locker in der Kreisliga spielen aber mein Trainer hat da irgentwie keine Lust drauf er meint wir würden nur in der Mitte rumspielen. Jetzt komm ich halt in die B-Jugend wir trainieren schon zusammen mit den 2001er. ich habe eine Führungsposition in der mannschaft (mache alle ecken, freistöße, bin ersatz kapitän der trainersohn ist kapitän. Meine stärken sind Pässe Schüsse Ausdauer Körper Abwehr Mittelfeld und Sturm. bis ich 8 war hab ich in einem Dorfteam gespielt. Als ich 9 war bin ich umgezogen und bin in ein ziemlich gutes Team gekommen. Alle waren 10 trotzdem hatte ich sofort einen Stammplatz und hab so gut wie immer durch gespielt, damals noch als Abwehr spieler. Ich bin 1 jahr später wieder umgezogen und zum besten Team im Umfeld dort gewechselt aber bin nach einem halben Jahr zu einem mittelmässigen Verein gewechselt dort waren wieder alle 1 Jahr älter hatte trotzdem einen Stammplatz als linksverteidiger und linkerflügel. ich wurde zwar zu stützpunktstrainings eingeladen aber die meinten die hätten zu viele leute ich war immer ziemlich dick aber habe vor 2 Jahren (mit 12) mein fett mit regelmäsigem Joggen wegbekommen. Nun ich würde ziemlich gerne höher Spielen aber nicht so gerne zu meinem alten Verein zurückwechseln. Ich hätte die möglichkeit in einem jahr wenn ich 16 werde nach Kasachstan zu ziehen und dort mein Glück versuchen und dann irgentwann von einem Russischen Club endeckt zu werden oder was meint ihr dazu sollte ich das machen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?