Fußballer haben kaputte knie ???

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich denke das kann man so generell nicht sagen. Allerdings gehören Knieverletzungen zu den häufigsten im Fußball. Es ist eben eine Kontaktsportart und es gibt viele Drehbewegungen und häufiges Abstoppen- dadurch ist das Risiko erhöht sich am Knie zu verletzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, haben sie. So gut wie jeder hat Arthrose und häufig reissen Menisken / Kreuzbänder.

Das Schöne ist aber, dass ein austrainierter Fußballer damit schmerzfrei leben kann, weil Muskulatur und Bewegung das kompensiert.

Das ist auch der Grund, warum kaum einer von seinem kaputten Gelenk weiss, bis es zufällig im Rahmen anderer Untersuchungen festgestellt wird. Die Diagnose der schlechten Ärzte lautet dann meist "Schaden" und "Fußballverbot".

Was Humbug ist, denn die Spieler waren ja bislang beschwerdefrei und sind wegen ganz anderen Problemen zum Arzt gegangen.

Was aber auch nicht bedeutet, dass dieser Sport für die Knie gesund ist .-)!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, einmal Fußball gespielt und du kannst dein Knie in die Tonne kloppen. Zweimal und dir fliegt der Fuß weg.

Was willst du mit der Frage hören? Fußball ist sicher keine knieschonende Sportart, aber andere Stop-and-Go Sportarten wie Handball, Basketball, Tennis etc. sind es auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?