Fussball Trainer als zweiter Beruf

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das allerwichtigste ist, denke ich, gut zu arbeiten. Die Spielr individuell und auch die Mannschaft allgemein staerker zu machen. Damit macht man sich fuer den naechsten Schritt bemerkbar. Wenn es die Moeglichkeit gibt, wuerde ich natuerlich bei anderen Trainern zuschauen und mich nicht schaemen auch mal nachzufragen, ob diese Tips fuer ein jungen Trainer geben koennen.Im Internet gibt es viel Material zu verschiedenen Trainingsmethoden, also viel lesen und informieren waere sehr hilfreich. Es gibt unfassbar viele Trainer die nicht auf dem neuesten Stand sind. Kompetenz spricht immer fuer sich selbst.

Cmilan331 26.06.2013, 13:58

Vielen Dank Sunschein für deinen Tipp.

0

Vorallem solltest du dir keine sehr großen Hoffnungen machen irgendwann eine Profimannschaft zu übernehmen. Der Sprung,wenn man selbst kein Profi war, ist sehr sehr schwer. Ansonsten kann du dich nur durch gute Arbeit, übertreffen der Saisonziele, usw. Nutzt jede Chance und sei fleißig .. ;) Viel Glück...

Was möchtest Du wissen?