Fussball: Dürfen Jungs in einer reinen gemeldeten Mädchenmannschaft mitspielen?

2 Antworten

Hi, ich kann mir nicht vorstellen, dass das zulässig ist. Denn Jungs spielen nun mal ganz anders als Mädls. Ich denke, dass das unzulässig ist. Allerdings wird dir dein Vereinsvorstand oder Trainer genaue Angaben geben können.

Stimmt. Mädchen spielen vielzu "schön miteinander". Dafür sind insgesamt 45 Bälle (2x11x2+1) im Spiel grins

0

Danke lisehase, aber das haben wir alles schon probiert, zumal ich selbst Jugendleiter bin. Auch im Verband findet man nicht den richtigen ansprechpartner, der so etwas wissen könne

Von A-Jugend in die 2. Mannschaft?

Hallo, ich spiele in NRW Fußball in einem kleinen Verein und bin noch Spielberechtig für die A-Junioren (91 Jahrgang). Jetzt will mich der Trainer der 2. Mannschaft haben und ich will auch in die 2., da mit der A-Jugend nichts läuft dieses Jahr. Also wollte der Trainer mich in dem Senioren Bereich anmelden. Doch der Verein sagt, dass ich dann nur Spielberechtig wär für die 1.. Jetzt wollte ich mal fragen ob das Stimmt oder das einfach nur unvermögen der Vereinsleitung ist. Am Besten wär noch i.wie ein offizeller Text dazu.

...zur Frage

Gibt es eine sonderregelung für BJugend spieler das sie noch c Jugend spielen dürfen?

Hallo Ich bin Trainer einer C Jugend Mannschaft reiner 2003 er Jahrgang. Außer ein Spieler der 2002er ist. Der müsste dann in der nächsten Saison B Jugend spielen. Da wir aber keine BJugend haben wollte ich wissen ob er weiter in der C Jugend spielen darf für dieses übergangsjahr.

...zur Frage

Soll ich in einer mädchen oder jungs Mannschaft?

Hallo ich bin ein mädchen und 12 Jahre alt. Ich spiele seit ungefähr 4 jahren Fussball. Bis jetzt habe ich in einer jungs Mannschaft gespielt aber jetzt wollen meine Eltern das ich in einer mädchen Mannschaft spiele ich finde es bei den jungs aber besser.

Was sagt ihr soll ich in einer jungs oder mädchen Mannschaft spielen?

...zur Frage

Muskelzerrung oder Muskelfaserriss? Wie unterscheiden?

Ich war gestern beim Fußballtraining und habe so nach und nach allmählich Probleme in der linken Oberschenkelrückseite bekommen. Habe daraufhin Sprints vermieden, das Training aber bis zum Ende durchgezogen. Im Anschluss daran konnte ich normal nach Hause laufen, kurz vor meiner Haustür tat es bei einem Schritt aber einmal kurz ein bisschen "plötzlich" weh. Aber auch danach konnte ich weiter normal laufen. Zuhause habe ich dann erstmal ein kaltes und anschließend ein heißes Bad genommen, nachts dann keine Schmerzen gehabt. Heute tut es beim schnellen Gehen etwas krampfartig weh, aber wenn ich langsam belaste, habe ich das Gefühl, dass der Muskel schon mindestens 90% an Power bringt. Habe ich Glück gehabt und es ist nur ein Zerrung? Woran merke ich das? Eine Delle kann ich nicht tasten, einen Bluterguss sieht man auch nicht. Und wie kann ich möglichst schnell regenerieren? Drei Wochen Pause wäre furchtbar. Danke für Eure Hilfe!
LG Lena

...zur Frage

Unzufriedenheit im Fußball, was tun?

Ich bin 19, habe mich im Sommer 2017 nach fast 3-jähriger Pause dazu entschlossen, wieder Fußball zu spielen.

Momentan spiele ich bei der 2. Mannschaft und dass ist auch gut so, da ich mich wieder gewöhnen muss usw. Technische Aspekte wie z.B Ballannahme sitzen halt wieder ganz gut. Werde zwar meistens eingewechselt, damit habe ich aber eigentlich auch kein Problem, da ich noch bisschen besser werden muss und da kommt mein Problem ins Spiel.

In der Jugend habe ich in einer Dreierkette als RV gespielt, viel nach vorne mitarbeiten war da nicht möglich, also bin ich was Tricks und Zweikampf, wenn ich den Ball habe, eher schwach aufgestellt.

Mein Trainer hat mit mir mal kurz besprochen, dass er findet, dass ich auf Grund meiner Schnelligkeit im (linken) Mittelfeld besser aufgehoben wäre. Das hat mich auch sehr gefreut und ich habe mich am Anfang der Saison richtig reingehangen, um die Position auszufüllen. Momentan befinde ich mich aber in einem Motiviationstief, beim Training spiele ich meistens Abwehr, lerne also nicht wirklich dazu, wie ich dass Gefühl habe.

Deswegen fühle ich mich im Spiel dann meistens sehr nutzlos und trage nicht wirklich was zum Spiel bei. Ich bin in einem Hamsterrad, wir machen zweimal die Woche Training, beim Abschlussspiel bin ich in der Abwehr und im Spiel dann im Mittelfeld und weiß genauso so viel wie die Woche davor auch und außerdem weiß ich nicht, wie ich das dem Trainer sagen soll, beim Abschlussspiel auf dem Training gibt es halt meistens keinen, der sonst Abwehr spielt, also bekomme ich die Position dann zugeteilt und ich fühle mich halt blöd, was zu sagen, weil ich ja nicht bevorzugt irgendwo hin gestellt werden will.

...zur Frage

Vereinswechsel Papa dagegen, was tun?

Hey ich bin 14 Jahre alt, und habe ein Angebot für ein Probetraining von einer U17 Mannschaft die Bayernliga spielt.(Spiele aktuell Bezirksoberliga).Da Fußball mein Leben ist, und ich das Ziel habe Profi zuwerden, möchte ich dort gerne das Probetraining machen. Viele Sagen ich habe eine super Technik, usw. und Ich solle unbedingt wechseln. Bin eigentlich der selben Meinung ( wegen wechseln, will halt weiter kommen). Jetz das Problem, mein Vater ist strikt dagegen, sobald ich etwas von den Verein sage, rastet er aus. Was soll ich tun? Bitte um Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?