Fussarbeit bei Fechtern wie bei Boxern?

1 Antwort

Ähnlichkeiten sind natürlich schon irgendwo da, wie bei allen Kampfsportarten. Es gibt aber auch grundsätzliche Unterschiede. Beim Boxen wirst du, wie beim Fechten, mit den Füßen immer schulterbreit unter dem Schwerpunkt stehen. Deshalb machst du kleine Schritte und ziehst den zweiten Fuß sofort nach oder hüpfst mit beiden Füßen. Das machst du, um immer im Gleichgewicht zu sein, wenn du das verlierst, kannst du nicht angreifen und die Deckung nicht halten. Dann bist du leichte Beute.

Das ist beim Fechten natürlich ähnlich, auch hier musst du immer im Gleichgewicht sein, um ständig angreifen und parieren zu können. Im Gegensatz zum Boxen reicht aber ein Treffer, nach einer Angriffsaktion rechnest du eigentlich nicht damit. dass der Kampf weitergeht. Deshalb kannst du hier einen großen Ausfallschritt machen um deine Reichweite zu vergrößern. Das wirst du beim Boxen nie sehen, sonst würdest du dir da sofort den Konter einfangen.

Kraft- und Cardioübungen fürs Boxen?

Hey,

die Frage geht vorallem an alle Boxer/Kampfsportler, aber vielleicht weiß der Rest auch was :)

Ich möchte gern ein bisschen mehr Abwechslung in mein Kraft- bzw. Ausdauertraining bringen, bzw. ein bisschen gezielter fürs Boxen trainieren. Bisher mache ich eher so "Standardübungen" wie Kreuzheben, Bankdrücken usw., leider kenn ich da nicht so ganz die Bezeichnungen für. Dazu mache ich Gleichgewichtsübungen, wie Unterarmstütz auf dem Gymnastikball und Training auf dem Bosu (falls das jemand kennt). Jetzt wollte ich mal fragen ob jemand spezielle Übungen für den Kampfsport macht/kennt. Besonders eben was, das den Armen etwas mehr Mobilität und Ausdauer gibt. Oder habt ihr bestimmte "Standard Kraftübungen", die ihr empfehlen könnt? Einfach, dass ich vielleicht ein bisschen von erfahrenen lernen kann :)

Dann gehe ich zusätzlich immer noch 3mal die Woche für mindestens ne ¾h laufen. Könnte bestimmt mehr sein, ich weiß. Würdet ihr fürs Kämpfen noch ein bestimmtes Intervalltraining empfehlen? Ich glaube, dass die Grundkondition alleine vielleicht nicht ganz ausreicht zum kämpfen.

Vielleicht wollt ihr ja mal von euren Erfahrungen dahingehend schreiben. Es gibt ja für keinen den Plan, der alles löst, aber ich wollte mir einfach mal anhören, was andere so machen, um mal etwas auszuprobieren und mein Training vielleicht zu optimieren.

Liebe Grüße!

...zur Frage

Kann ein Boxer 2 Leute schlagen?

Guten Abend Leute , ich habe vor das Boxen anzufangen , denkt ihr es ist möglich das ein Boxer 2 nicht trainierende Leute gleichzeitig schlagen kann? und wie lange würde sowas dauern bis man das Boxen so drauf hat? Nicht falsch verstehen , ich trainiere seit einem halben Jahr schon ein bisschen Zuhause an unserem Boxsack und es macht mir wirklich Spass sonst würde ich es nicht machen , nicht das Irgendjemand auf die Idee kommt ich trainiere nur damit ich Leute schlagen kann ! Ich meine das rein Verteidigunsmässig ! Danke schonmal :)

...zur Frage

Lernt man rechts und links fechten?

Ich bin ja Linkshänder. Denke mal, dass es da nicht so viele passende Gegner geben wird. Und das training würde dann doch ein bisschen einseitig sein. Man bräuchte ja sonst einen Ausgleich. Oder wie läuft das genau?

...zur Frage

Eine Frage ist es normal das ein Auge nachdem Sport schielt ( hatte vor einigen Jahre eine Augen OP am linken auge).?

...zur Frage

Ist Gore-tex wirklich die Beste Membran und im Preis gerechtfertig oder gibt es Alternativen?

Möchte mir eine neue (auf Neudeutsch heißt es:) Outdoorjacke kaufen, die eben wasserdicht und ein bisschen atmungsaktiv sein sollte. Aber mir stechen in den Sportgeschäften nur sog. Gore-tex Jacken mit sehr hohen Preisen ins Auge. Gibt es denn Alternativen zu Gore-tex, die ähnlich sind, aber billiger?

...zur Frage

Wenn man einen Boxkampf machen will, muss man das dem Trainer sagen oder kommt der Trainer zu einem hin und frägt?

Ich habe zwar schon kämpfe im kickboxen,boxen und mma gemacht aber halt inoffizielle also gegen leute aus einem anderen boxclub bzw kampfsportschule.Wir haben uns halt mal getroffen und eine art Tunier gemacht...Natürlich mit boxhandschuhen,mundschutz und kopfschutz (kickboxen und mma noch schienbeinschutz) aber ich würde gerne einen offiziellen amateur fight machen,bin natürlich auch in einem verein wo so ziemlich alle schon offizielle kämpfe gemacht haben...Jetzt wollte ich fragen ob der Trainer zu einem kommt und einen frägt ob man kämpfen will oder ob man den trainer fragen muss oder man einfach so vom trainer eingeteilt wird um mal an einer veranstaltung zu kämpfen? Wir sind ein verein wo fast dauerhaft kämpfe macht...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?