Füße schlafen beim Wandern oft ein

5 Antworten

Vielleicht hast du nicht die optimalsten Maßen, aber ich finde es gut, dass du dich bewegen magst :) Ich hatte auch dieses Problem und ich ging trotzdem sehr oft wandern und mittlerweile geht es. Am schönsten fand ich es in Schlern. Fallst du auch dahin möchtest und eine Unterkunft suchst, dann kann ich dir Hotel Diana Seis (http://www.hotel-diana.it/) empfehlen. Grüße und viel Erfolg!

Schwer hier was sinnvolles so aus der Distanz etwas dazu zu raten. Es könnten die Schuhesein aber auch eingeklemmte Nerven in der Wirbelsäule oder zu dünne Nerven, die den Reiz nicht mehr weiterleiten bei anhaltender Belastung. Mein Vater hatte das, musste operiert werden und war dann wieder gut.

Schuhe zu klein, zu eng? Zehen sollten eigentlich beim Gehen schon bewegbar sein: Anspannung-Entspannung-Anspannung ...., das heisst= Sie PUMPEN...!! Ist der Schuh ober dem Fußgelenk zu eng geschnürt? Auch ich empfehle dir Facharztbesuche und dann unter Beobachtung weiter trainieren, denn deine Statur braucht das. Auch ich empfehle weiters bestes atmungsaktives Schuhinnenleben und nicht zu dünne Wandersocken.

Deine Füsse leisten bereits auf Grund deines Gewichtes Schwerarbeit. Daher solltest du ihnen vernünftige Schuhe (Dämpfung, welches Fußbett!) gönnen, die zu deinem Fuß und Anforderungsprofil passen. Alternativ Einlagen von einem Schuh-orthopädiemeister. Bei manchen Skifahrern schlafen auch oft die Füsse ein. Dies liegt entweder daran, dass der Schuh zu eng zugemacht wurde, weil er vorher nicht richtig saß oder bereits vorher zu eng war. Wie alt sind deine BW Schuhe? Wie hat sich dein Gewicht seither verändert?

Gut das du dich bewegst. Ich würde dir empfehlen einen Arzt aufzusuchen und gegebenenfalls deine ernährung umzustellen. Ein Physiotherapeut kann dich fachlich begleiten.

Was möchtest Du wissen?