Für welche Muskelpartie sind Liegestütze besonders gut?

3 Antworten

Bei den Liegestützen handelt es sich um ein Ganzkörpertraining. Arme, Schultern, Oberkörper, Rücken, Bauch, Rumpf und auch die Beine. Hier werden sehr viele Muskelgruppen des Körpers aktiviert. Ist eine wirkliche super-Übung.

Hi janegon, Liegestütze trainieren super den gesamten Körper. Da du einfach alle Muskeln anspannen musst und dich steif wie ein Brett machst. Zu Anfang kannst du natürlich auch welche auf den Knien machen, die sind nicht so anstrengend, und trainieren in erster Linie die Brustmuskulatur. Aber wenn du die Beine auch durchstrückst wird der gesamte Rumpf und die Bauchtiefenmuskulatur trainiert.

Das mit dem "steif wie ein Brett" ist wichtig. Denn für Kinder, die im Schulterbereich nicht ausreichend kräftig sind, sind Liegestütze nicht empfehlenswert. Auch Frauen haben erfahrungsgemäß Schwierigkeiten mit Liegestützen und "hängen durch". Da sind dann andere Übungen besser.

0

HI Janegon, Speedbomb hat dir ne super Antwort gegeben. Ich hab noch nen kleinen Anreiz für dich. Du kannst die Liegestütz mit einem ca. 90° Winkel in den Armen machen, dann geht´s hauptsächlich in die Brust. Aber stell doch mal die Hände (Arme gestreckt) unter deinen Schultern auf und komme mit den Ellenbogen eng am Körper tief. Deine Oberarme sind dann parallel zum Boden und die Schultern ziehst du weit weg von den Ohren. Kurz halten und dann mit festem Bauch und Popo wieder hochpushen. Die sind super für deinen Trizeps und die Schultern. wenn du dann noch mehr möchtest, dann heb das re Bein und während des Liegstütz ziehst du das Knie zum nach aussen gebeugten Ellenbogen. Wieder hochpushen, das Bein strecken, abstellen, Seite wechseln. Viel Spass!

Was möchtest Du wissen?