Für was helfen Ohrstöpsel beim Schwimmen (z.B. tauchen)?

3 Antworten

also beim normalen schwimmen ist es praktisch ohrenstöpsel zu nehmen, beim tauchen solltest du die finger davon lassen, da sich mit der wassertiefe auch der druck erhöht werden die stöpsel quasi immer weiter ins ohr gedrückt. das kann gefährlich werden. ab einer bestimmten tiefe muss ein druckausgleich stattfinden

Zunächst mal verhindern Ohrstöpsel, dass Wasser in den Gehörgang kommt. Somit kann man sich lästige Mittelohrentzündungen aufgrund von verunreinigtem Wasser ersparen. Desweiteren vermindert es den Druck auf den Gehörgang. Wasser ist fast inkompressibel, Luft dagegen nicht. In Verbindung mit einer Badekappe solltest du für die nächsten Schwimmausflüge gut gerüstet sein. Gruß paul

Beim Tauchen ist es wichtig, dass du den Druckausgleich machst. Ansonsten könnte das Trommelfell reisen. Beim Tauchen würde ich keine Ohrenstöpsel benüzen.

Was möchtest Du wissen?