Für was genau braucht man eigentlich den Grundschein beim Windsurfen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

du lernst erstmal das theoretische und praktische basiswissen. also brett und rigg(segel), windrichtung, kurse zum wind, ausweichregeln, bisschen physik. und dann natürlich die praxis: anfahren, fahrstellung, brettdrehung, steuern, wende usw. mit dem grundschein kannst du fast überall material ausleihen. auch im ausland. auf manchen gewässern darfst du auch nur surfen wenn du einen grundschein hast. also mach ihn ruhig, er sit auch nicht sonderlich schwer ;-)

danke für deine hilfe, tennismaus! Ich werde den grundschein machen!

0

Was möchtest Du wissen?