Fühle mich müde und kraftlos beim Sport..

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es ist völlig normal, dass ein Mensch nicht 12 Monate im Jahr die gleiche Leistung bringen kann. Sommersportler haben ihre Saisonhöhepunkte im Sommer, Wintersportler im Winter. Bei reinen Freizeitsportlern wie bei Dir ist es genauso, Du hast den ganzen Sommer Sport gemacht, jetzt wird es Winter.

Manchmal kann man eine Müdigkeit auch einfach nicht erklären und man sollte einfach auf seinen Körper hören. Wenn Du wirklich müde bist, mach doch einfach mal ein paar Tage Pause. Das schadet sicher nicht. Wenn Du dann immer noch müde bist, obwohl Du Lust auf Sport hast, solltest Du anfangen, nach der Ursache zu suchen (bzw. suchen zu lassen).

Mir geht es z.B nach Ende der Rennradsaison oft so, dass einfach "die Luft raus ist". Das Wetter wird schlechter, es ist dauernd dunkel, die Saisonhöhepunkte sind vorbei. Meistens mache ich dann eine 4-5-wöchige "Pause" mit nur leichten Einheiten und ein bisschen Krafttraining. Dann kommt Weihnachten, danach geht das gezielte Training wieder los.

Alexbeigl 30.10.2012, 22:12

Es ist aber nicht nur wie oft ich Sport betreibe,die Müdigkeit tritt auch nach einer 3 tägigen Pause auf.Könnte es vielleicht an meinem Gewicht liegen?Laut dem BMI Rechner habe ich einen BMI von 16,5,könnte es da einen Zusammenhang geben?

0
sportella 31.10.2012, 09:43
@Alexbeigl

In diesem Fall tippe ich ganz schwer auf Fehler bei der Ernährung, vielleicht isst Du schlicht und ergreifend zu wenig!

Schau, dass Du an hochwertige Lebensmittel kommst. Frisch zubereitetet natürlich, keinen Fertigfraß. Gemüse, Obst, mageres Fleisch, Fisch, Meeresfrüchte, Hülsefrüchte, Nüsse, Vollkornbrot, Müsli (keine Cornflakes oder so Zeug, sondern Getreideflocken, Nüsse, Rosinen, Obst mit Milch). An diesen "guten" Lebensmitteln kannst Du Dich sattessen.

Es kann natürlich auch gut sein, dass Du gerade einen Wachstumsschub durchmachst.

0
Alexbeigl 31.10.2012, 12:56
@sportella

Also Obst und Gemüse esse ich sicherlich genug,ist sogar Hauptbestandteil der Nahrung (Apfel,Spinat,Reis,Kartoffeln,Nudeln,etc.)

0
sportella 31.10.2012, 19:15
@Alexbeigl

Wie schaut es mit Fisch (gerne auch fetter Fisch wie Hering, Lachs), Eiern, Fleisch, Nüssen aus? Wenn du viel Sport machst, kannst Du nur durch Gemüse Deinen Energiebedarf sicher nicht decken. Du musst wahrscheinlich einfach ein bisschen mehr essen.

0
Alexbeigl 31.10.2012, 19:42
@sportella

Ok Fisch esse ich nicht gerne :D

Danke,werde zukünftig mehr essen.

0

Zu wenig Schlaf!? In deinem Alter, und bei deinem Sportpensum, sind 12h das Minimum......

Wenn der Schlaf passt, ist es die Ernährung...

Trainingspausen sind sicher nicht die Lösung! Denn wer Leistungen erbringen will, soll auch zuerst sportgerecht leben....

Mason2 31.10.2012, 14:13

12 Stunden Schlaf minimum wo hast Du diese (Fehl)Information denn her??

Es kann sehr gut sein, dass Du Eisenmangel hast. Ist ein häufiges AUftreten in deinem Alter, dagegen helfen Eisentabletten, die es z.B. in der Apotheke gibt.

Zuvor ist es aber ratsam, einen Arzt zu kontaktieren um die wirkliche Ursache festzustellen.

0
whoami 01.11.2012, 01:32
@Mason2

Für sporttreibende Jugendliche sind 12 h normal, und eher die untere Grenze!! Wenn du, lieber Mason, mit weniger Schlaf Leistungssport treibst, bist du entweder älter als 60, oder dein Sport ist ein Witz, und eher als Wischi-Waschi-Sport zu bezeichnen!!!

EIn guter Arzt, der nicht nur Medikamente verschreiben will, wird dir das Gleiche erzählen. Wohlwissend aber, dass er bei beratungsresistenten Besserwissern wie dir auf taube Ohren stößt. Und dir nur etwas verschreibt, damit du dich versorgt fühlst...

0

Das is so, hin und wieder braucht man seine Pausen und erholsameren Zeiten...... Vielleicht kommt noch der Wetterumschwung dazu und/oder Du solltest das Pensum etwas runterschrauben. Dann noch der Wintereinbruch, früh dunkel und so.... Kein Grund zur Sorge. Wenn gar nix mehr geht, nimm Dir halt mal 2 Wochen frei und besuch lieber n paar Mal die Sauna.

Vllt. helfen Eisentabletten.

Was möchtest Du wissen?