Fragen zum Puls beim Joggen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du im GA Bereich trainierst dann solltest du dich in einem Pulsbereich von ca. 65 -80% bewegen. Über das Grundlagentraining baust du deine Grundlage auf bzw. erhälst dir diese. Zu einem strukturierten Training gehören aber auch Trainingseinheiten mit Tempointervallen oder gar gezielte Zeitläufe. In dem Fall trainierst du natürlich etwas strammer und der Puls geht dementsprechend etwas höher. Die Abwechslung bringt hier die Verbesserung.

Um mal eine direkte Antwort auf deine direkte Frage zu geben. Ja du wirst dadurch fit. Es wird dir jetzt am Anfang bei diesen Pulswerten langsam vorkommen und du wirst auch jetzt ein viel langsameres Tempo bei diesem Pulswerten laufen wie in einem halben Jahr. Wenn du die Möglichkeit der Pulsmessung hast mache den Selbstversuch. Führe ein Trainingstagebuch und du wirst sehen wie sich deine Leistung kontinuierlich steigert.

Bevor Du irgendwelche %-Zahlen von Deinem Max.-Puls errechnest: Was heisst "in den ersten Trainingseiheiten"? Kann mir nicht vorstellen, dass Du beim Joggen Deinen Maximalpuls erreichst.

Maximalpuls = Maximal, d.H. Vollgas, bis überhaupt nix mehr geht und der Puls wirklich nicht mehr höher geht!

Bedenke welche Intensität und Dauer die Belastungen haben, die später im Spiel auf dich zukommen. Längere Läufe bei 150-160 würde ich als Fußballer nicht machen, das ist Zeitverschwendung. Für die hohen Pulsbereiche (>160) ist Intervalltraining nicht schlecht, da brauchst du auch nicht so lange für, nur so 15min. Den niedrigen Pulsbereich (<130) kann man mit dem Regenerationslauf kombinieren, der kann ruhig länger dauern, mind 30min.

Was möchtest Du wissen?