Fragen zu Freerunning

2 Antworten

Anfangen kann jeder ganz nach seinen Möglichkeiten. Ich habe z.B. mit einem Freund bei uns in der Stadt (sehr kleines Städtchen) einfach draußen angefangen. Nachdem wir uns diverse Internetvideos über die richtigen Techniken usw. angesehen haben, wurden erste Parkourelemente trainiert. Später kamen auf dem Spielplatz (Sandboden) die ersten Saltoversuche dazu (Hohe Überwindung + schmerzender Hintern :D ). Da wir um die Zeit dann Möglichkeiten gefunden haben, in Hallen zu trainieren, wurde das ganze natürlich dadurch stark unterstützt. Direkte Voraussetzungen braucht man nicht. Eine positive Einstellung und besonders eine gute Selbsteinschätzung (was kann ich schaffen, was sollte ich lassen) sind allerdings wichtig. Körperliche Voraussetzungen werden am besten durch ein regelmäßiges Krafttraining und Ausdauertraining unterstützt. Über die Regelmäßigkeit kann man streiten, aber ich würde dir raten: So oft du Lust hast ;) Ich hoffe ich konnte helfen :)

Jedes Training hilft, idealerweise trainierst du mal mit Turnern zusammen. Die haben von der körperlichen Beanspruchung her recht ähnliche Bewegungsabläufe.

Aber willst du dann wirklich draußen mit Leuten anfangen, die das schon länger machen? Gerade am Anfang wird wahrscheinlich einiges nicht so gut klappen, deshalb würde ich vielleicht erst mal in der Halle anfangen und die grundsätzliche Technik trainieren. Oft gibt es Gruppen, die in der Halle trainieren. Danach würde ich an deiner Stelle mal suchen.

Freerunning als Mädchen!(?)

Hey! Bin 16 und mach gern Sport...aber nur Tanzen und so finde ich ein bisschen langweilig...Ich interessiere mich schon seit langem für Parkour und Freerunning, aber hab schon gemerkt, dass ich als Mädchen sowohl aus physischen wie psychischen Gründen nicht ganz mithalten kann. (Gut, das mit den psychischen Gründen liegt wahrscheinlich am inneren Schweinehund und der Mädchentüddeleinstellung) Gibts da irgendwas, das ich tun kann (Krafttraining? wenn ja, inwiefern?) um das bei mir zu verbessern? Kennt ihr überhaupt Mädchen sie sowas machen oder ist das eher reine Männersache? Bin gespannt auf eure Antworten!

...zur Frage

Wie schädlich ist Parkour für die Knochen / Gelenke?

Beim parkour landet man in 70% der Fälle auf Beton oder harten Untergründen. Daher meine Frage. Wie anfällig sind die Kniee von Parkour Athleten? Ist Parkour auf grund der krassen landungen nicht extrem schädlich für Gelenke und Knochen`?

...zur Frage

Muss man sich wenn man einen Backflip aus dem Stand macht undbedingt die Beine festhalten?

Ich betreibe schon seit paar Tagen Parkour und die Grundbewegungen kann ich schon , aber ich will jetzt einen Backflip/ Rückwärtssalto aus dem Stand machen, im Schwimmbad kann ich ihn vom Beckenrand, Sprungbrett etc.(halte mir dabei nicht die Beine fest an den Körper sondern lasse sie gerade und komm trozdem mit Beinen im Wasser auf) Also muss man wenn man aus dem Stand einen Backflip machen will unbedingt die Beine festhalten?

...zur Frage

Parkour Treff in Hamburg?

Stimmt es, dass es in Hamburg einen der größten Parkour Treffs in ganz Deutschland gibt? lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?