Frage zur Stellposition beim Volleyball?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Interessante Theorie und auch sicher einige berechtige Annahmen. In die andere Richtung gibt es aber genau so viele Argumente und ich denke irgendwie musste man sich damals entscheiden.

So ist das ja im Sport es gibt immer Regeln etc. die hinterfragt werden, aber irgendwie gehören sie halt zu dieser bestimmten Sportart dazu und man arrangiert sich damit.

Dass der Aufschlag von links kommt, sprich auf die Position 5 oder 6 (wenn ich deine Beschreibung richtig verstanden habe) kann man definitiv nicht bestätigen. Eigentlich ist es aus spieltaktischer Sicht sogar besser Richtung Position 1 aufzuschlagen, da dort meist der Zuspieler steht und man den Gegner so viel mehr unter Druck setzen kann.

Ohne entsprechende Ausrichtung zum Ball sowie zu der Position, wo die Annahme hinkommen soll, ist jeder Winkel etwas ungünstig.

In die Feldmitte anzugreifen ist aus taktischer Betrachtung auch nicht besonders toll! Den long-line Angriff bekommt man mit rechts von der Position 4 deutlich einfacher hin! 

Für alle anderen Angriffe muss man dem Ball eben etwas entgegenlaufen bzw. schräg anlaufen. Wer kann gibt dem Ball durch Drehung der Schulter Richtung, sodass man für den Gegner schlechter zu lesen ist.

Was möchtest Du wissen?