Frage zur Ernährung im Kraftsport bzw. zu Transfettsäuren

2 Antworten

Aufpassen vor Badboybike tipps... bin durch ihn in eine abartige Essstörung geraten und habe mir durch seine Krankhafte Kohlenhydrathetze 

meine Gesundheit ruiniert !!!

Ernähre mich mittlerweile basenüberschüssig und High carb

Hallo Fighter!

Wieso hat man dir empfohlen, Transfette zu vermeiden? Ich nehme an, das war ein gut aber nicht sehr ernst gemeinter Rat? Denn mit dem Anteil an Transfetten, die du tätglich zu dir nimmst wirst du sicher nicht zunehmen geschweige denn abnehmen, wenn du sie weglässt!

Transfette entstehen generell durch Verarbeitung von Fetten - es entsteht dabei eine spezielle chemische Form, die im Körper angereichert langfristig zu Herzkreislauferkrankungen führen können. Das beste Beispiel ist die Margarine: hier werden pflanzliche Öle gehärtet, damit die Öle fest und streichfähig werden. Hier sind unrsprünglich viele Transfette entstanden...jetzt aber gesetzlich auf ein Minimum reguliert.

Im Alltag findest du wohl beim MC-Donalds (Frittiertes) und vor allem bei Croissants (generell Blätterteig) am meisten Transfettsäuren. Insgesamt wird am aber über den Tag verteilt nicht mehr als zwei bis drei Gramm davon zu sich nehmen!

Wenn du also nicht zunehmen bzw. abnehmen willst, dann optimiere doch lieber deine bisherige Ernährung und achte nicht speziell auf die Transfettsäuren!

Habe eine Frage zur Ernährung im Kraftssport

Hallo ich trainieren seit 4 einhalb Monaten nach einem Ganzkörperplan . Ich bin 196 cm groß und setze sehr leicht Fett an ( bin gerade in der Massephase ) ! Ich ernähre mich deshalb Low Carb um zusätzliche Fettzuwächse einzugrenzen .Ich bin zwar nicht dick , will aber nicht noch weiter Fett dazugewinnen )

Ich liege derzeit an Trainingsfreien Tagen bei 1900 Kcal und an Trainingstagen bei 2400 Kcal . Es gibt Morgens 30 g Dinkelhaferflocken mit 100 ml Milch als Frühstück . ( 23 Carbs ) Weitere 10 g Kohlenhydrate kommen durchs Gemüse , Eier , Frischkäse dazu . Macht insgesamt also 33 Carbs . Außerdem Trenne ich Fette und die Dinkelflocken in dem ich 2 Stunden danach nichts esse .

Soll ich auf das Frühstück auch verzichten und die 20 g Kohlenhydrate in den Dinkelhaferflocken durch Gemüse ersetzen , das dieses angeblich weniger Insulin ausschütten soll ?

Oder soll ich noch weiter mit den Kcal runtergehen ?

Habe außerdem eine Schilddrüsenunterfunktion und glaube langsam das es da einen zusammenhang geben kann .

Außerdem konsumiere ich viel Süßstoff , hat dieser mit dem Insulinausstoß etwas zutun ?

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

MFG - Fitness FIghter

...zur Frage

Macht Aspartam dick ?

Das Aspartam Hunger macht ist mir klar und das es sehr ungesund ist , aber beeinflußt Aspartam oder andere Süßstoffe den Blutzuckerspiegel?

...zur Frage

Fitness anfangen tipps?

Hallo ich bin 15 jahre alt und möchte jetzt mit dem Fitness / Bodybuilding anfangen so weit so gut.

Ich habe mich schon etwas reingelesen aber dennoch ist mir einiges unklar und fraglich.

Und zwar wegen der Ernährungssache ich würde gerne wissen wie viel ich täglich zunehmen sollte an eiweiß kcal etc. was würde da alles in frage kommen?

Einen Trainingsplan habe ich schon.

Momentan wiege ich ca 62 kg und ja ich weiß nicht so recht sollte ich noch zunehmen? Ich fliege in den Sommerferien 2 wochen in den Urlaub und ich wollte da fragen ob ich mich da vollfressen sollte um "Masse" aufzubauen oder mich schon dort nach dem Ernährungsplan essen sollte.

ich würde mich wirklich freuen wenn mir einer ausführlich alles erklären kann und/oder den ein oder anderen Tipp für mich hat.

...zur Frage

Axelspeck / Axelröllchen

Wenn ich(Mädchen,13) meine Arme einfach nach unten hängen lasse, dann gucken in höhe der Axelhöhle Speckröllchen raus. Das sieht bei Tops und Kleidern total bescheuert aus. Diese "Röllchen" hätte ich gerne vor dem Sommer weg. Kann mir da jemand Tipps geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?