Frage zur Bänderzerrung

3 Antworten

Hallo, dass hätte auch ich sein können... Auf jeden Fall weiterspielen und Schmerzen, bzw. komisches Knacken etc. erst einmal ignorieren. Das habe ich selber früher auch öfter so gemacht. Leider wurde mein Sprunggelenk irgendwann so instabil, dass ich sehr schnell beim Fußball wieder umgeknickt bin. Jedes Mal wurde der Knöchel auch dick. Inzwischen habe ich meine Muskulatur um das Gelenk herum durch gezieltes Koordinationstraining mit einem Balance Board wieder sehr gut aufgebaut bekommen, spiele aber auf dem Platz nur noch mit Bandage http://www.rehband.de/rehband-bandagen-funktionskleidung/sprunggelenkbandagen.html! Du solltest die Verletzung nicht unterschätzen und alles daran setzen, dass Du Dich nicht noch einmal am Sprunggelenk verletzt.

ich glaube bei bäderüberdehnungen sollte man sich einfach auf sein gefühl verlassen... ichhabe mir vor ca 2 jahren das außenband des knöchels stark überdehnt und hab gleich für 4 wochen eine schiene verpasst bekommen aber ich hatte schon nach 1,5wochen überhaupt keine schmerzen mehr und hab dann mit der schiene sport gemacht im oktober dieses jahres ist mir das gleiche wieder passiert: ich war gerade eine schnelle runde im wald laufen und dann ist es passiert und ich bin einfach weitergelaufen (ähnlich wie bei dir) und am nächsten tag hats dann ziemlich wehgetan so wie vor 2 jahren aber ich hab dann einfach nach einer woche ruhe wieder versucht langsam zu laufen und am anfang hats noch ein bisschen wehgetan dann hab ich das ´lockere training abgebrochen und es 2 od 3 toge später wieder versucht und da hab ich dann überhaupt nichts mehr gespürt :) also ich würde sagen wenns nicht mehr wehtut kannst du wieder mit dem training beginnen ;)

4

Vielen Dank für deinen Tip, momentan habe ich noch keine Schiene, sondern einen Verband =)

0

Wenn du eine Bänderdehnung oder gar einen Anriß hast, solltest du das nicht unterschätzen. Und der Verband, der nichts bringt, das stimmt auch nicht. Du solltest auf jeden Fall viel das Bein hochlegen und stets bandagiert gehen. Sonst ist die Gefahr groß, dass die Bänderdehnung nicht zurückgeht und du später dauernd umknickst, weil die Stabilität fehlt.

Verletzung am rechten Sprunggelenk

Also, Ich hab mich am Montag bei einem Hallenturnier(Fussball) verletzt , das heisst ich bin im Zweikampf umgeknickt. ICh bin sofort rausgehumpelt und mein Knoechel ist auch sofort angeschwollen. Sofort ab ins Krankenhaus. Das Röntgenbild zeigte keine Verletzung im sprunggelenk und der Arzt überprüfte die Stabilität des Fusses. Er meinte es sei eine Bänderzerrung im Aussenband und ich soll den Fuss kühlen aber auch etwas Belasten. Soweit so gut. Ich konnte kaum laufen und hatte ziemlich deftige Schmerzen im Bereich des Aussenbandes. Am nächsten Morgen konnte ich kaum auftreten und die Schwellung wurde immer stärker , so auch am darauffolgenden Tag bis dann am Abend , ich war als erstes beim Arzt der meinte so wie icg laufe ist mein aussenband angerissen und ich solle eine Schiene im Sanitätshaus abholen und die 6 Wochen durchgehend tragen. Als ich dann heimkam war der Schmerz so gut wie weg ich konnte auftreten und den Fuss belasten wollte aber nicht zu viel riskieren. Ich konnte leiht den Fuss einknicken und sogar leicht kreisen. Als ich heut Morgen aufgestanden bin war die Schwellung noch stärker aber der Schmerz geringer. Ich konnte auf die schwellung druck draufgeben mit nur leichten schmerzen. JEtzt also Heute Abend 3 Tage nach dem ,,Unfall" kann ich fast wieder normal Laufen wobei ich trotzdem noch Humpel und beim leicht einknicken zieht es dann doch noch ein bisschen.Ich hab muich im Internet schlau gemacht und da stand wenn es am Knöchel anschwillt ein ganzer Streifen der Parallel zur Verse verlauft deutet es auf einen Riss hin.Ich habe ein ungutes Gefühl beim laufen und es fühlt sich auch an wie so ein knacken im Fuss bzw am Sprunggelenk. Ich habe angst zuweitzugehen denn falls es doch ein Baenderanriss ist , kann ja das Band dann komplett reissen.DAnke schon im Vorraus und entschuldigt meine Rechtschreibung , mit dem Handy ist das eine Konzentrationssache.

Wobei unterscheidet sich eine Bänderzerrung und eine Bänderdehnung? Wie kann es sein dass falls ich einen Bänderanriss habe ich schmerzlos humpeln sogar fast laufen kann? Hat man bei einem Bänderriss starke Schmerzen? Lohnt es sich die Schiene zu tragen?

Ich habe halt ein ungutes Gewissen , falls es nur eine billige Zerrung ist wie der Arzt im Krankenhaus meinte , weil ich hier so ein Geschiss drauss mach und ich die Schiene nicht unnötigunnötig 6 Wochen tragen will.

Danke im Vorraus:)

...zur Frage

Geschwollener Knöchel

Hey,

Ich habe jetzt seit ca. 1 1/2 Wochen einen geschwollenen Knöchel (Außenseite) und die Schwellung will nicht verschwinden. Nachdem ich letzte Woche Mittwoch Schmerzen hatte, war ich auch am Donnerstagmorgen beim Arzt, der meinte ich hätte eine Kapselverletzung. Also Stützverband und 5 Tage kein Sport. Allerdings waren die Schmerzen am Freitag schon wieder verschwunden - nur die Schwellung ist noch vorhanden. Und die will einfach nicht verschwinden.

Gibt es ein paar Tipps um die Schwellung wegzubekommen? Momentan benutze ich Voltaren Schmerzgel und kühle den Knöchel noch zusätzlich..

Was mich wundert ist, dass ich abgesehen von Mittwoch und Donnerstag eigentlich keine Schmerzen habe. Höchstens ein leichtes komisches Gefühl (das ich der Schwellung zuschiebe). Hatte jemand von euch schonmal ähnliche Erfahrungen?

P.s. Wenn es weiterhin nicht besser wird, werde ihc selbstverständlich nochmal einen Arzt aufsuchen. Würde dies aber gerne verhindern (lange Wartezeiten etc.)


Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?