Frage zur Bänderzerrung

3 Antworten

Hallo, dass hätte auch ich sein können... Auf jeden Fall weiterspielen und Schmerzen, bzw. komisches Knacken etc. erst einmal ignorieren. Das habe ich selber früher auch öfter so gemacht. Leider wurde mein Sprunggelenk irgendwann so instabil, dass ich sehr schnell beim Fußball wieder umgeknickt bin. Jedes Mal wurde der Knöchel auch dick. Inzwischen habe ich meine Muskulatur um das Gelenk herum durch gezieltes Koordinationstraining mit einem Balance Board wieder sehr gut aufgebaut bekommen, spiele aber auf dem Platz nur noch mit Bandage http://www.rehband.de/rehband-bandagen-funktionskleidung/sprunggelenkbandagen.html! Du solltest die Verletzung nicht unterschätzen und alles daran setzen, dass Du Dich nicht noch einmal am Sprunggelenk verletzt.

ich glaube bei bäderüberdehnungen sollte man sich einfach auf sein gefühl verlassen... ichhabe mir vor ca 2 jahren das außenband des knöchels stark überdehnt und hab gleich für 4 wochen eine schiene verpasst bekommen aber ich hatte schon nach 1,5wochen überhaupt keine schmerzen mehr und hab dann mit der schiene sport gemacht im oktober dieses jahres ist mir das gleiche wieder passiert: ich war gerade eine schnelle runde im wald laufen und dann ist es passiert und ich bin einfach weitergelaufen (ähnlich wie bei dir) und am nächsten tag hats dann ziemlich wehgetan so wie vor 2 jahren aber ich hab dann einfach nach einer woche ruhe wieder versucht langsam zu laufen und am anfang hats noch ein bisschen wehgetan dann hab ich das ´lockere training abgebrochen und es 2 od 3 toge später wieder versucht und da hab ich dann überhaupt nichts mehr gespürt :) also ich würde sagen wenns nicht mehr wehtut kannst du wieder mit dem training beginnen ;)

Vielen Dank für deinen Tip, momentan habe ich noch keine Schiene, sondern einen Verband =)

0

Wenn du eine Bänderdehnung oder gar einen Anriß hast, solltest du das nicht unterschätzen. Und der Verband, der nichts bringt, das stimmt auch nicht. Du solltest auf jeden Fall viel das Bein hochlegen und stets bandagiert gehen. Sonst ist die Gefahr groß, dass die Bänderdehnung nicht zurückgeht und du später dauernd umknickst, weil die Stabilität fehlt.

Knöchelschmerzen seit 2 Monaten

Vor 2 Monaten habe ich nach einem Fußballspiel im Knöchel Schmerzen gespürt. Diese sind ca. 24h nach dem Spiel aufgetreten und ca. 2 Tage danach wieder abgeklungen. Doch beim nächsten Training/Spiel wieder dasselbe. Der Arzt hat mir eine Salbe, Tabletten und 6h Physiotherapie verschrieben. Diagnose: Überbelastung des Knöchels. Danach schien alles gut zu sein. Doch jetzt, ca. 3 Wochen nach Ende der Physiotherapie tauchen dieselben Probleme wieder auf: Nach dem Training Schmerzen.

...zur Frage

Schwellung über dem Knöchel und kaum Schmerzen?

Ich habe seit ungefähr 4-5 Monaten eine Schwellung oberhalb meines Knöchels die auch ungefähr die Größe meines Knöchels hat. Es tut beim laufen weh und wenn ich etwas länger den Knöchel nicht belastet hatte. Z.b beim aufstehen. Nach ein paar Schritten geht es dann wieder. Zuerst dachte ich es wäre eine Überlastung da ich Fußball spiele jedoch sollte die doch nach ein paar Wochen weg gehen?

...zur Frage

Pause zwischen Sportlicher Aktivität

Also, ich habe einen Crosstrainer und gehe da, wenn es möglich ist, jeden Tag 45 Min drauf.

Zum besseren Verständnis, ich bin Asthmatikerin und heute habe ich nach 20 Minuten keine Luft mehr bekommen. Das ist mir noch nie passiert, aber ich musste natürlich abbrechen.

Jetzt mache ich Pause bis es mit der Luft wieder passt, bin mir aber unsicher, ob das was ausmacht. Also ich will ja möglichst viele Kalorien verbrennen, macht es was, wenn ich mittendrin unterbreche und nach einer Pause (vllt 2 Stunden) wieder drauf gehe um meine restliche Zeit, also die verbliebenen 25 Minuten abzutrainieren?

...zur Frage

Schmerzen im Knöchel bereich?

Heute habe ich ein heftigen schlag auf den Knöchel bekommen 10 Minuten tats höllisch weh und ich konnte kaum laufen... Jz hab ich durchgehend schmerzen hinten am Knöchel/ im Knöchel bereich. Eine Schwellung liegt nicht vor und laufen kann ich auch tut halt bisschen weh. Die hintere Knöchel Seite schmerzt beim Berühren.. Was kann ich haben? Sollte ich zum arzt???

...zur Frage

Bänderzerrung oder Band angerissen?

Hallo Zusammen,

Ich bin17 Jahre alt und spiele Fussball. Neulich habe ich mich bei einem Hallenturnier verletzt , sprich ich bin in nem Zweikampf unglücklich umgeknickt. Ich bin danach sofort rausgehumpelt und es kamen auch schon Welche mit einem Kühlspray und Allem drum und dran. Nach etwa 5min war meine Aussenseite vom rechten Fuss am Knoechel sehr stark angeschwollen und ich hab den Fuss erstmal gekühlt und ruhig gelegt Ich konnte vonMinute zu Minute schlechter auftreten und die Turnierleitung hat dann einen Krankenwagen gerufen was ich übertrieben fand. Die Ärzte im Krankenwagen meinten ich soll zum Röntgen mit und das es nich schlimm sei. Nachdem Röntgen meinte der Arzt im KH das alles nicht schlimm ist nur eine Bänderzerrung und ich bald wieder Sport machen kann. Soweit so gut. Als ich am naechsten Morgen aufstand war mein kompletter Fuss angeschwollen und ich konnte kaum ohne schmerzen auftreten . SO war es auch am nächsten Tag nurddas der Fuss noch mehr angeschwollen war. Ich hab mich dann entschlossen zum Arzt zu gehn der entschied sich mir eine Schiene für 6 Wochen zu geben die ich mir Morgen abholen muss. Nur als ivh beim Arzt war hatte ich deftige Schmerzen , jetz aber Daheim sind die Schmerzen ohne Tablette zurückgegangen,ich kann ordentlich auftreten ohne Schmerzen kann auf die geschwollene Seiten drücken . DAbei zieht es dann halt schon ein bisschen. Aber ich frage mich jetzt was es genau sein könnte , der Arzt meinte das Aussenband sei angerissen, das Krankenhaus aber meinte eine Bänderzerrung. MAnchmal spüre ich einen Stechschmerz. Mein Fuss schlaft auch ziemlich schnell ein wenn das iwas mit dem Blutkreislauf zu tun hat. ICh kann meinen Fuss aber auch ganz leicht kreisen will aber nix riskieren! Könnt ihr mir bitte helfen. Wisst ihr ob es sich um eine Zerrung oder Stauchung was auch immer handelt. Ich will auch garnicht riskieren zu Versuchen normal zu laufen. Danke schon im Vorraus

...zur Frage

Knochenhautentzüdung. Genesung? Alternative Sportart?

Hallo,

ich bin 26 Jahre und Fußballer. In der Vorbereitung oder außerhalb vom Training auch Läufer, aber immer nur ca. 30-40km die Woche. (inkl. Fußball).

Seit Mitte April Plage ich mich mit schmerzen am Äußeren linken Schienbein rum, die mal in die Wade ausstrahlen und mal in den Knöchel. Anfangs habe ich gedacht das ich einen Muskelkater habe oder mir die Wade gezerrt, also habe ich das Training unterbrochen, aber am Wochenende meinem Team beigestanden und noch 2 Spiele bestritten. Bei den Spielen waren auch nur ca. die ersten 30 Minuten schmerzvoll, danach habe ich nichts mehr gespürt. Erst nach dem Spiel wieder als ich zur Ruhe gekommen bin.

Mein Arzt Diagnostizierte eine Knochenhautentzündung und gab mit Voltaren Gel und Ibu 600 (1 Woche lang 3x täglich). Das war vor 4 Wochen. Mein Zustand heute, es ist zwar besser geworden, aber längst nicht komplett weg. Teilweise habe ich beim Treppensteigen noch schmerzen oder wenn ich den Fuß kreise.

Ich muss dazu sagen, das ich ein sehr ungeduldigen Mensch bin und während den 4 Wochen keine strickte Ruhe eingehalten habe. Ich war ab und zu ein wenig laufen in langsamen Tempo, das aber fast beschwerdefrei.

Nun meine Fragen.

Wie lange dauert es bis eine Knochenhautentzündung ausgeheilt ist? ** Mach es Sinn sich nochmal von einem Sportmediziner untersuchen zu lassen, da mein Hausarzt und. Physio die Diagnose anhand meiner Beschreibung erstellt hat?**

Welche Alternativen Sportarten kann ich machen? Ich lese immer viel vom Radfahren, das fällt leider aus, weil ich kein geeignetes Rad besitze. Ich könnte Spinning im Fitnessstudio betreiben oder wäre das schon wieder zu viel Radfahren bzw. Belastung für die Beine.

Ich wäre für Ratschläge sehr sehr dankbar, da ich durch den schlechten Heilungsprozess langsam die Geduld verlieren.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?