Frage über Erholungsphase

1 Antwort

Im Grunde sagt man das man immer einen Tag Pause machen sollte. Gerade wenn du anfängst solltest du darauf achten deinen Körper nicht zu viel zu zumuten! Wenn dein Körper sich am Wochenende erholen kann, sollte das eigentlich gehen. Zum Brötchen: Ein Brötchen morgens ist OK, Brot wäre besser. Du brauchst morgens Energie um in den Tag zu starten

Benötige Dringend Hilfe!! !.

Hallo, Ich bin 1,70 groß 15 jahre alt und,die meisten schätzen mich wirklich auf nur 70 - 80 Kilo,dabei wiege ich um 98 - 102 !!! Ich gehe 4 mal die Woche ins Fitnesstudio,mache dort eig. nur Muskeltraining seit ca.7-8 Monaten fahre dort mit dem Fahrrad hin und Zurück. Ich gehe abends meisten mit meinem Hund Joggen,fange grade erst wieder langsam an,hatte lange jogg Pause . Ich ernähre mich eig. sehr fettarm und bewusst also Morgens esse ich meistens Vollkorn Brot mit putenbrust oder Fettarmen Phidadelphia selten mal mit ei Mittags esse ich oft Putenschnitzel 1-2 Stück manchmal sogar 3 oder ich esse Spiegellei auf Brot,Haferflocken oder Spinat mit ei,manchmal trinke ich leider wirklich mal eins,zwei Gläßer Sprite oder Cola ich weiß das es nicht gut ist,und zwischendrin auch Obst usw.. Nur Ich möchte ja abnehmen und Muskeln aufbauen während ich am abnehmen bin nur Für das abnehmen brauche ich eine Negative Kalorienbilanz und für das Muskeln aufbauen eine Positive. und das mit dem abnehmen klappt auch nicht so wirklich! Ich wollte jetzt gerne Wissen ob es möglich ist abzunehmen und dabei Muskeln aufzubauen oder wenigstens das was man bis jetzt hat zu behalten, und was haltet ihr so davon wie ich mich ernähre usw ... villeicht ein paar tipps... ich verstehe nicht warum mich fast alle auf so ein tiefes gewicht schätzen selbst ein Fitnesstrainer!!!

mfg Dennis!

...zur Frage

Muskelaufbau Ruhephasen für Ausdauersport nutzen

Hallo,

wie der Titel schon sagt, kann ich meine Ruhephasen für Ausdauersport nutzen?

Ich gehe ca 3 mal die Woche ins Studio und geh dann noch ca 3 mal Schwimmen (90min, ehemaliger Leistungsschwimmer, also kein gemütliches Rumplantschen) und oder Radfahren (30-40km). D.h. ich mach so ca 6 Mal die Woche Sport.

Geht das? Oder rutsche ich mit nur einem richtigen Ruhetag schnell ins Übertraining und hab einen rückwirkenden Effekt?

LG Jonsa

...zur Frage

Fettabbau-wie oft trainieren?

Hallo, Ich hab mich im Fitness Studio angemeldet und möchte ca 8-10 kg locker aber stetig abnehmen. Ich hab meine Ernährung umgestellt, esse mehr Proteine und streiche Pizza, Döner und das meiste süße, dafür mehr magerquark, huhn und Gemüse und viel viel Wasser. So weit so gut. Wie oft sollte ich nun optimalerweise pro Woche ins Studio? Montags war ich beim Spinning, Dienstags Krafttraining und 20 min Cardio, Mittwochs Fahrradtour im Freien und bisschen schwimmen im See. Heute, donnerstags, habe ich zwar die Sporttasche gepackt aber bin ehrlich gesagt müde. Wäre jetzt die Zeit für ne pause? Zumal ich morgen abend Spinning fest eingeplant habe. Das wären dann schon 5 Einheiten diese Woche. Schadet das der Regeneration und lieber die Pause heute? Oder soviel wie möglich Sport zum abnehmen?

...zur Frage

Sixpack - habe eine kleine Frage??

Hi comm, ich wollte wissen ob ich erst Joggen muss (fettverbrennung) oder erst meine Bauchmuskeln trainieren soll - also was kommt zuerst bzw. was ist simpler, wenn ich einen Sixpack haben will ?

PS: bitte nur diese Frage beantworten die Ernährung ist mir schon bewusst ;)

danke jedem der mir antwortet...

...zur Frage

Ist Skifahren gut zum Abnehmen?

Kann man mit Skifahren im Winter abnehmen? Ist es genauso effektiv wie zum Beispiel Joggen? Könnt ihr mir da genaueres sagen?

...zur Frage

Mit Football anfangen?

Hi Leute , Also ich bin 17 jahre alt und würde gerne mit Football anfangen. Da ich aus einen Bauerndorf komme sind die nächsten Teams mind. 20-30km entfernt , d.h ich bräuchte schonmal ungefähr ne stunde um zum Traning hin und auch ne stunde um wieder zurück zukommen , was sehr Zeitaufwendig ist , da ich noch Abi mach. Außerdem bin ich nicht mehr so fit. Mit 14/15 war ich ein relativ "guter" Läufer (19.30 auf 5km) hab dann jedoch mein Talent weggeworfen wie mein Vater sagt und nurnoch mit Freunden abgehangen und nichts mehr für meinen Körper getan. Mittlerweile bin ich 1,80m groß und wiege um die 75. In letzter Zeit mach ich wieder mehr Sport und trainier darauf hinaus schneller zu werden. Ich bin mir nur einfach nicht sicher ob sich das alles lohnt und ob ich überhaupt ne chance hab. Ich will nicht bei so n' Probetraining auftauchen und wie der letzte vollidiot aussehen! :o

Würde mich über Meinungen und Raschläge sehr freuen , danke schonmal im Vorraus! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?