Fotorucksack für Wanderungen gesucht

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du eine große Ausrüstung hast, etwa sehr lichtstarke Objektive (70-200 mit 2,8 oder ein 300er mit 2,8) dann empfehle ich Dir den Tatonka DSLR, den ich seit einem Jahr auch habe.

Darin passen zwei Bodies, jeweils inklusive Hochformatgriff, die von mir genannten Objektive plus Standards wie 24-70 2,8, ein 50er mit 1,4, Blitz und anderes Zubehör. Außen lassen sich seitlich zwei Stative befestigen, ich habe ein Manfrotto Dreibein sowie ein Manfrotto Einbein.

Der genannte Rucksack hat einen entscheidenden Vorteil: Die Öffnung geht zur Rückenseite auf. Das heißt, liegt der Rucksack beim Zugriff auf das Material etwa im Matsch, wird die Außenseite, aber nicht die Rückenseite dreckig, was vorteilhaft für die Kleidung ist. Außerdem ist noch eine Regenhülle dabei, um den Rucksack und dessen Inhalt auch bei strömendem Regen zu schützen.

www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=ms_36801&GTID=b5542bc997a74a8f3fc76d08d6bc9caaa32

Werde ihn mir mal anschauen!

0

Hallo turnschuh! Genau für diese Zwecke habe ich mir den Cullmann Ranger Comfort zugelegt (s. Foto). Hatte ihn auch schon mit auf Tour und bin sehr zufrieden. Er bietet einen hohen Tragekomfort, viele Verstellmöglichkeiten und ist nicht zu groß und schwer. Eine Spiegelreflex und 1 Tele oder zwei kleinere passen locker hinein, plus natürlich diversem Kleinkram an Zubehör. Ein Stativ kann man an der Seite befestigen. Im Internet findest du noch mehr zu dem Rucksack. Ich habe einen Beitrag gefunden, wo jemand auflistet, was sie alles in den Rucksack packt: http://www.dslr-forum.de/showpost.php?p=1152930&postcount=28

Was möchtest Du wissen?