flick flack hausarbeit was muss sie alles beinhalten?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Diese Übung heißt in den Wertungsvorschriften für das Kunstturnen der fédération internationale de gymnastique (F.I.G.) schlicht und einfach „Überschlag rückwärts“ (back handspring). Es sind aber auch die Bezeichnungen „Handstandüberschlag rückwärts“ oder „Handstützüberschlag rückwärts“ gebräuchlich. Bei der Gliederung würde ich etwas anders vorgehen. Wenn du zuerst schreibst, was der Flick-Flach ist, bietet es sich an, die Beschreibung des Ablaufes und die Kennzeichen einer korrekten Ausführung anzuschließen. Danach könntest du die Fehler bei der Ausführung aufzeigen. Den Punkt über das Aufwärmen halte ich für überflüssig, weil sich kein Turner für den Flick-Flack aufwärmt, sondern für das Turnen. Danach käme dann die Lernmethode und die Möglichkeiten, Fehler im Ablauf zu vermeiden. Zum Schluss wäre darzustellen, in welchen Bewegungskombinationen der Flick-Flack ausgeführt werden kann und welche Variationsformen möglich sind.

ok danke aber wie soll ich denn den flick flack in der hausarbeit nennen? flick flack oder Überschlag rückwärts oder Handstützüberschlag rückwärts oder Handstandüberschlag rückwärts?

0
@jued4397

und was ist mit den gsumdheitlichen risiken?

0
@jued4397

Du kannst ihn ruhig „Flick-Flack“ nennen. Ich persönlich ziehe „Handstandüberschlag rückwärts“ vor, um deutlich zu machen, dass der (flüchtige) Handstand ein wesentliches, nicht zu vernachlässigendes Merkmal in seinem Ablauf darstellt.
Und die gesundheitlichen Risiken sind eigentlich nicht größer als bei den meisten Turnübungen auch – bei richtiger methodischer Anleitung selbstverständlich.

0

Was möchtest Du wissen?