Fitnessstudio ohne richtige Ernährung?

5 Antworten

Hallo doeldedodel .

Ich hatte das auch mal und war deshalb beim Hautarzt. Ich kenne das Problem. Dermatologen gehen gern davon aus, dass es bei jungen Männern am exzessiven Krafttraining (Bodybuilding) in Verbindung mit allen möglichen Supplementen und Präparaten liegt. Da ist auch teilweise was dran. Nur habe ich nie und auch zu der Zeit kein Bodybuilding betrieben -sondern funktionelles Körpergewichtstraining- uend auch meine Supplemente waren auf Magerquark und Magnesium Präparat begrenzt. Fern von Hormonspritzen oder sonstigem.

Ich denke also, dass es bei dir ähnlich ist. Wie nafetsbln schon gesagt hat, rate ich dir auch auf KEINEN FALL die verschriebenen Medikamente zu nehmen. Die machen es oft nur schlimmer. So auch meine eigene Erfahrung.

Ich rate dir folgendes:

1.) Mache 3 Tage Fastendiät um den Körper einmal richtig zu reinigen. Dabei trinkst du nur Heilfasten-Tees und Abends selbst gekochte Gemüsebühe. 3 Tage reichen. In dieser Woche lässt du das Training ausfallen, bewegst dich aber dennoch wenn möglich. (Spaziergänge, etc.)

2.) Du suchst dir einen Trainer oder Freund, der dir zeigen kann wie du richtig trainierst. Vergiss den Massephase- und Definitions-Quatsch und lege dir erst einmal Ziele, die wirklich DEINER Person entsprechen. Was willst du!?Muskelaufbau, Definition u.ä. sind alles wunderbare Ziele aber du sollest sie auf dich auslegen. Daraufhin legst du dein Training aus. Das wiederum soll dir jmd. zeigen der Ahnung hat. Halbe Sachen= Kein Erfolg!

3.) Ernähre dich sauber (Clean Eating) aber lass die Kirche auch im Dorf. Genieße das Leben, geh mit Freunden essen und esse auch mal was "ungesundes". Das Leben ist nicht dafür da sich zu kasteien. Am Ende bringt es eh nichts!

4.) Lerne dich anzunehmen wie du bist. Die Akne will dir auch was sagen. Sie erzeugt Ekel- und Schamgefühle. Lerne diese anzunehmen ohne in blinden Aktionismus zu verfallen, der als Kompensation für deine Selbstzweifel dient. Auch das wird am Ende mehr bringen. Ich spreche aus Erfahrung.

5.) Hab Geduld. Alles braucht seine Zeit! Also dran bleiben.

Meine Tipps werden dir helfen, das garantiere ich vorausgesetzt sie werden umgesetzt. Ob du das glaubst und auch umsetzt liegt bei dir.

Beste Grüße,

Johannes

  1. Lass mal für eine Woche das Training ausfallen und

Ich glaube man sollte sich auf jeden Fall gesund ernähren bzw so, dass das Training auch anschlägt. Wenn man Pumpen geht und dick isst, dann bringt es doch nichts ?

In meinem Fall ist es so, dass ich mich auch gesund ernähre und schaue, dass ich vor allem genug Bewegung habe.

Trinke auch den Chagatee. Bei https://www.chagatee.com/chaga-tee-zubereitung/ habe ich mir die Zubereitung durchgelesen, muss ja auch gelingen.

Training als auch Ernährung ergänzen sich, beides muss passen.

meine Meinung?

  1. lass das Medikament weg
  2. lass das Medikament weg
  3. ..."...

...wenn überhaupt, dann nur als Salbe. Nebenwirkung ist u.a. Rhabdomyolyse, eine Auflösung von Muskelzellen. Die kann natürlich auch ohne Einfluss von dem Medikament entstehen (sehr hartes Training unter Flüssigkeitsmangel). Also...

Ich hatte auch mittelschwere Akne, das ist dann eben so. Das geht vorbei. Gib deiner Haut die nötige Pflege, öffne evtl. besonders dicke Pickel vorsichtig und desinfiziere sie danach, damit keine späteren Gesichtsnarben bleiben. Halte die Haut soweit möglich mit leicht desinifizierenden Mitteln keimfrei, wechsel das Kopfkissen möglichst häufig.

Reduziere deine Proteinaufnahme etwas. Du musst nun nicht ins andere Extrem fallen und hungern. Auch dünne Menschen haben Akne, das ist, wie Kommentator wurststurm sagt, hormonell bedingt. Auch durch eine "normale" Ernährung würdest du noch Akne haben. Durch übermäßig viel Protein und KH kannst du aber deinen Stoffwechsel beschleunigen und das wäre dann bei der Akne nicht förderlich.

Ernärhung bei Muskelaufbau wirklich so wichtig?

Wie wichtig ist im Muskelaufbau wirklich die Ernährung? Manche sagen 70:30 (Ernährung zu Training). Andererseits gibts auch die Pyramide die nur besagt, dass die Kalorien und die Makros stimmen sollen, während Mikros und Mealtiming eher hinten nach kommen.

Ich esse ausreichend Eiweiß, viel Gemüse und Obst. Die Kohlenhydrate kommen jedoch mehr aus diversen Weckerl wie z.B. Chiaweckerl, Kornspitz, Kürbiskernweckerl... die unter dem Strich ja wohl doch aus Weizenmehl bestehen und auch weniger ideal sind als Reis, Kartoffeln, Nudeln, Vollkornbrot.

Fette eben primär aus Ölen in Salat, manchmal auch Nüsse. Süßkram ess ich auch nicht.

Daher die Frage: verträgt sich das, oder sollte ich da strenger sein: haferflocken morgens, mehr Reis und Vollkornbrot etc oder passt das schon so wie es ist?

...zur Frage

Angst dass Leute in Fitnessstudio einen erkennen, peinlich?

Hey Leute,

da mein Vertrag ausgelaufen ist, bin ich gerade am suchen, nach einem neuen Studio in dass ich gehen möchte.

Vor 2 Monaten hat in unserer Stadt ein neues Studio aufgemacht, was jedoch auch wieder relativ günstig ist. Eigentlich wäre dieses Studio perfekt, da es all dass hat, was ich möchte, da ist nur eins:

Also da gehen viele Leute aus meiner Parallelklasse/aus meiner Schule und so hin, die ich halt vom sehen her kenne aber nicht wirklich persönlich, diese kennen jedoch viele meiner Freunde.

Und nun habe ich halt Angst, dass man von denen da dann dumm angeschaut wird, oder dass die zum Beispiel dann sowas rum erzählen, wie ja, der schafft nur so und so viel....

Was meint ihr dazu?

Danke schonmal für eure Hilfe

...zur Frage

Trainings/Ernährungsplan kaufen - Empfehlungen?

Hallo Community,

Ich trainiere schon seit ca. 8 Monaten im Fitnessstudio und habe in der zeit viel Muskelmasse und auch Kraft aufgebaut, jedoch ohne einen richtigen Trainings- oder Ernährungsplan zu "befolgen". Bis jetzt hab ich auch nicht soo stark auf die Ernährung geschaut (also ich ess z.b keine Süßigkeiten mehr,kein Fastfood)aber auf Nährwerte u.ä noch nicht so wirklich. Macht es jetzt Sinn einen Ernährungs/Trainingsplan jetzt zuzulegen, da ich jetzt über den Herbst/Winter viel Muskelmasse aufbauen will und ich weiß nicht so recht was ich da essen soll oder wie ich trainieren sollte... Noch ein paar Worte zu mir: Also ich bin 1,74m groß und wiege etwa 62 kg. Falls ihr denkt, dass ein Ernährungs/Trainingsplan nötig/sinnvoll wäre könntet ihr mir da vllt einen empfehlen?

Achja und ich trainiere ca. 2-3 mal die Woche.

Gruß Hentoxx

...zur Frage

Wie kann ich mich am besten langsam mit dem Fahrrad fahren anfangen?

Ich bin jetzt 14 Jahre alt und habe viel Spaß am Fahrrad fahren. Jedoch ist mein Problem das ich Asthma habe/hatte.Mein Arzt sagte jedoch zu mir das es im Laufe der Pupertät weg gehen kann und da ich auch nie an einem Asthmaanfall gelitten habe liegen meine Chancen sehr hoch. Doch durch diese Erkrankung konnte ich halt nicht wirklich viel Sport tätigen.

Doch damit soll jetzt schluss sein. Ich fahre jetzt seid kurzen mit dem Fahrrad zur Schule und es macht mir auch viel Spaß. Doch die fehlenden Jahre Sport scheinen mir zu fehlen. Der Weg nach Hause geht nur Berg auf. Es gibt viele hohe Steigungen und da merke ich das es auch ziemlich anstrengend sein kann.

Meine Frage ist nun ; wie kann ich meine Ausdauer trainieren? Das soll nicht schnell gehen , ich will es langsam angehen lassen.

...zur Frage

Knackigen Po durch Fitness, wie auf allen Instagram Fotos?

Hallo zusammen,

und zwar habe ich das Problem, dass ich schon seit 3-4 Monaten zum Fitness gehe, aber nichts davon sehe. Ich trainiere insbesondere meine Beine und meinen Po, jedoch wie schon gesagt, sehe ich überhaupt keinen Unterschied.. verliere leider so langsam die Hoffnung. Habe meine Ernährung bis jetzt kaum umgestellt.. kann mir jemand, der Erfahrungen hat, bitte helfen und sagen, ob ich mich nur zu sehr anstelle oder wirklich irgendwas falsch mache?🤯

...zur Frage

Woran erkennt man Anabolika/Steroide?

Hallo Community,

mich würde wirklich mal interessieren, wie bzw. ob man an einem Menschen Anabolikakonsum erkennen kann.

Gehe 2-3 mal die Woche ins Fitnessstudio und sehe halt immer ein paar Verdächtige, jedoch kann ich es natürlich nicht beweisen. Ich weiß, dass man davon starke Akne bekommen kann etc.

Was ich gerne wissen würde: kann man es am Körperbau sehen? Ich meine, dass z.B. der Bizeps mit auffällig aussieht wenn er wie "ein gesamter Muskel" aussieht, sprich wenn man die Unterteilung in Bizeps/Trizeps nicht mehr erkennen kann.

Gibt es noch so Auffälligkeiten?

Hoffe ihr wisst was ich meine, bin für hilfreiche Antworten dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?