Fitnessstudio mit 16 Jahren? (Muskelaufbau; Rugby)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

jetzt hast du viele antworten gekriegt und weisst wahrscheinlich trotzdem nicht, was du tun sollst :)

also: in heutigen rugby und football-manschaften wird krafttraining selten im training direkt betrieben, sondern fokus auf technik gelegt. die erwartung ist so, dass der spieler das in seiner freizeit selber macht . da du dich nach krafttraining erkundigst, gehe ich mal davon aus, dass das bei euch auch so ist.

folgendes empfehle ich dir: geh in ein studio und melde dich dort an, damit man dir die übungen zeigt. jetzt sollen die dir allerdings nicht einfach ihren 0815-studioplan aufdrücken, sondern sag gleich zu beginn, was deine ziele sind und was du erreichen willst. sag dem trainer, du würdest gerne nach dem 5x5 trainingsystem trainieren, um deine kraftwerte fürs rugby zu verbessern(http://www.craftkammer.com/artikel/krafttraining/stronglifts-5x5-krafttraining-fuer-anfaenger/). das ist nachweislich das beste system für die beiden sportarten und damit wirst du gute erfolge verzeichnen, wenn du dich wirklich an das system hältst und deine ernährung auch im blick hältst.

wenn der trainer im studio nicht weiss was 5x5 ist, frag einen anderen trainer oder wechsle das studio, weil dann hat er von krafttraining nicht wirklich ahnung..

was dein alter betrifft: optimal um anzufangen. deine körperliche entwicklung wird durch sport höchstens verbessert. Knie-, Rücken- oder Wirbelsäulentraining bekommt man vom falsch ausführen und nicht vom beginn in jugendjahren. und darum gehst du ja ins studio, damit die dir zeigen, wies richtig geht.

keep going!

Wenn man zu früh mit dem Krafttraining anfängt, setzt der Körper Prioritäten und baut Muskeln auf statt das Knochenskelett weiter zu stärken und auszubauen. Die Folge: Im Alter, wenn sich die Muskeln wieder abbauen, kommt das "instabile Skelett" zu Tage, denn es gibt keine Muskeln mehr, die dieses stabilisieren. Liebe Grüße - Dein Ratgeber muskelfrage punkt net (=

Aber sonst ist alles Ok? Vollkommener Quatsch!

1

Dazu kann man nur sagen, dass dein Sportlehrer nicht viel Ahnung von der Materie hat und nur nachplappert was Leute mit gefährlichem Halbwissen verbreiten! Du wirst auf ganzer Linie vom Krafttraining profitieren!

Danke für die Antwort,

das selbe habe ich mir auch schon gedacht da ich im Internet auch schon oft gelesen hätte dass es nur die Entwicklung beeinträchtigen würde wenn man es inmitten einer Wachstumsphase betreibt und dort extrem übertreib mt mit dem Krafttraining und da ich in dem letzten Jahr so ca 10-15cm erst gewachsen bin (ja wirklich so extrem viel und ja ich war wirklich so klein!) denke ich auch dass es nichtmehr so eine extreme Phase kommen wird.

0
@RPT2013

Auch in der Wachstumsphase beeinträchtigt Krafttraining das Wachstum nicht. Niemals!! Wenn Wachstum ausbleibt hat das immer genetische Gründe. Die Wachstumsschübe sind bei jedem anders. Der eine wächst 10cm in 3 Monaten (ich, mit 14), ein andere wächst langsamer und kontinuierlicher, oder gar nicht. So ist nun Mal die Natur...

0

Geeignet für Rugby?

Hallo leute. Ich bin 15 Jahre alt, männlich und wohne in der Schweiz. Ich würde gerne wissen, ob ich eurer Meinung nach für Rugby geeignet wäre. Ich bin recht unsportlich und habe auch noch nie wirklich sport betrieben. Ich bin 192 cm gross und wiege etwa 100 kg.

Danke schon mal im Vorraus für eure Antworten :)

LG derunsportl1che

...zur Frage

Unzufriedenheit im Fußball, was tun?

Ich bin 19, habe mich im Sommer 2017 nach fast 3-jähriger Pause dazu entschlossen, wieder Fußball zu spielen.

Momentan spiele ich bei der 2. Mannschaft und dass ist auch gut so, da ich mich wieder gewöhnen muss usw. Technische Aspekte wie z.B Ballannahme sitzen halt wieder ganz gut. Werde zwar meistens eingewechselt, damit habe ich aber eigentlich auch kein Problem, da ich noch bisschen besser werden muss und da kommt mein Problem ins Spiel.

In der Jugend habe ich in einer Dreierkette als RV gespielt, viel nach vorne mitarbeiten war da nicht möglich, also bin ich was Tricks und Zweikampf, wenn ich den Ball habe, eher schwach aufgestellt.

Mein Trainer hat mit mir mal kurz besprochen, dass er findet, dass ich auf Grund meiner Schnelligkeit im (linken) Mittelfeld besser aufgehoben wäre. Das hat mich auch sehr gefreut und ich habe mich am Anfang der Saison richtig reingehangen, um die Position auszufüllen. Momentan befinde ich mich aber in einem Motiviationstief, beim Training spiele ich meistens Abwehr, lerne also nicht wirklich dazu, wie ich dass Gefühl habe.

Deswegen fühle ich mich im Spiel dann meistens sehr nutzlos und trage nicht wirklich was zum Spiel bei. Ich bin in einem Hamsterrad, wir machen zweimal die Woche Training, beim Abschlussspiel bin ich in der Abwehr und im Spiel dann im Mittelfeld und weiß genauso so viel wie die Woche davor auch und außerdem weiß ich nicht, wie ich das dem Trainer sagen soll, beim Abschlussspiel auf dem Training gibt es halt meistens keinen, der sonst Abwehr spielt, also bekomme ich die Position dann zugeteilt und ich fühle mich halt blöd, was zu sagen, weil ich ja nicht bevorzugt irgendwo hin gestellt werden will.

...zur Frage

Fitness im jungen alter

Hallo, ich bin 15 Jahre alt und möchte langsam anfangen was für meinen Körper zu tun. Dazu wollte ich ins Fitnessstudio gehen. Meine frage ist: kann kraft und Muskelaufbau den Wachstum meines Körpers stören? Ich bin grade mal 1,70m groß und habe angst das ich nicht weiter wachse oder das es zu Fehlstellungen meiner Knochen oder Gelenke kommen könnte. Danke im Voraus :)

...zur Frage

Welche Schuhe im Fitnessstudio

Hallo, ich werde nächste Woch zum ersten Mal ins Fitnessstudio gehen. Welche Schuhe sind dafür am besten geeignet? Kann ich auf dem Laufband normale Laufschuhe tragen? Und auf was muss ich bei der Auswahl besonders achten? Mein Problem ist, dass ich die meisten Laufschuhe total hässlich finde: Die sind alle viel zu bunt ;-)

Danke für Eure Hilfe!

...zur Frage

Angst dass Leute in Fitnessstudio einen erkennen, peinlich?

Hey Leute,

da mein Vertrag ausgelaufen ist, bin ich gerade am suchen, nach einem neuen Studio in dass ich gehen möchte.

Vor 2 Monaten hat in unserer Stadt ein neues Studio aufgemacht, was jedoch auch wieder relativ günstig ist. Eigentlich wäre dieses Studio perfekt, da es all dass hat, was ich möchte, da ist nur eins:

Also da gehen viele Leute aus meiner Parallelklasse/aus meiner Schule und so hin, die ich halt vom sehen her kenne aber nicht wirklich persönlich, diese kennen jedoch viele meiner Freunde.

Und nun habe ich halt Angst, dass man von denen da dann dumm angeschaut wird, oder dass die zum Beispiel dann sowas rum erzählen, wie ja, der schafft nur so und so viel....

Was meint ihr dazu?

Danke schonmal für eure Hilfe

...zur Frage

Jetzt 2-3 Monate Diät und danach Aufbau; ok oder eher unpraktrisch?

Hey Leute, ich gehe seit einem 3/4 Jahr 2-3 Mal die Woche ins Fitnessstudio und mache ein Ganzkörpertraining. Ich bin Mitte 16, bin 1,73 und wiege 71,5 KG. Ich finde, dass man schon sieht, dass ich ins Fitnessstudio gehe. Meine Freunde haben auch gesagt, dass man Veränderungen sieht. Nun ist es so, dass ich finde, dass ich an den Oberschenkeln und am Bauch schon etwas Fett habe. Bisher hab ich nichts gemacht, wie Aufbau oder Diät, sondern einfach nur versucht mich gesund zu ernähren. Da ich im Sommer in den Urlaub gehe, hab ich mir überlegt, jetzt vielleicht 2-3 Monate eine Diät zu machen und dann am Urlaub eher auf Muskelaufbau zu gehen. Was haltet ihr davon? Soll ich dann mein Normales GK Training weiter machen, oder lieber mehr Cardio Einheiten? Habt ihr noch Tipps? Danke schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?