Fitnessriegel - wann und wie oft?

3 Antworten

Energieriegel enthalten einen Anteil an komplexen und auch schnellen Kohlenhydraten, wobei der komplexe Anteil überwiegen sollte. Darüber hinaus sind sie meist noch mit Mineralien und Vitaminen angereichert. Hier sollt man bei der Auswahl schon auf die Qualität achten. Ein Energieriegel eignet sich als Snack während eines Trainings oder auch unmittelbar davor, da er den Magen nicht stark belastet. Gerade beim Ausdauersport der über mehrere Stunden gehen kann, ist es wichtig auch während der Sportlichen Betätigung dem Körper Nährstoffe zu zuführen, damit ihn kein Hungerast ereilt. Und da du während des Sportes schlecht Reis oder Kartoffeln essen kannst...bieten sich die Riegel hier an. Allerdings ist dies kein Ersatz für eine gute und ausgewogenen Ernährung, die bevorzugt eingenommn werden sollte. Anstelle eines Riegels tut es zb. auch eine Banane.

Die Konzentration der Nährstoffe ist in diese Fitness-Reigeln (z.B. von PowerBar, Performance, etc) um einiges höher als in den Handelsüblichen Schokoriegeln. Sie sind ja auch für den Verzehr auf Radtouren, Triathlon o.Ä., also während langanhaltender Belastung gemacht. Wenn man auf Dauer täglich ohne die Kalorien auch wieder zu verbennen solche Riegel in sich reinstopf wird man auf kurz oder lang ein paar Kilo zulegen!
Während einer sportlichen betätigung kann man je nach Dauer schon mehrere Riegel essen (Beispielsweise eine Radtour: für ca. 2st reicht ein Riegel, für 3-5st zwei Riegel usw...).
Es gibt Qualitätsunterschiede, aber am wichtigsten ist dass dein Körper den Riegel verträgt weshalb du ihn zuerst mal einfach so zuhause testen musst. Wenn dein Körper keine Mucken macht, kannst du den Riegel auch während der Belastung essen.

Erst einmal vielen Dank für eure Antworten, die haben uns schon schlauer gemacht. Unsere Riegel heißen was mit "Active Balance Bar", weiß nicht ob das nun gute sind oder nicht. Werde mal nach den von euch genannten Riegeln Ausschau halten.

Was möchtest Du wissen?