Fitness ? was mache ich falsch ?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Florain, gut ist, dass du bis jetzt gut strukturiert und mit vielen Wiederholungen gearbeitet hast. Das ist gut für Bänder, Sehnen und Gelenke. Allerdings kannst jetzt dran gehen und das Gewicht so erhöhen, dass du nur noch 6 bis maximal 12 WH schaffst. Was du auch machen kannst ist: Den ersten Tourn wie bis anhin. Den zweiten mit mehr Gewicht und ca 12 WH. Und den dritten mit noch etwas mehr Gewicht, so dass es nur noch 6 bis 8 Tourns sind. natürlich kannst du auch das Gegenteil machen oder den Tourn in der Mitte mit dem höheren Gewicht. Ideal zum Muskelwachstum ist es, wenn du zwischen 6 bis maximal 12 WH schaffst. Mit nur einem oder zwei schweren Tourns hast du einen Kompromis zwischen Kraftausdauer und Muskelwachstum.

MUskelaufbau ist eine recht langwierige Angelegenheit die über Jahre dauert.

und kann es auch daran liegen, das ich eine trichterbrust habe? eine hohlkreuz habe ich auch, so dass es meinen bauch irgendwie ein bisschen rausdrückt

0
@Florianbeyer

Die Trichterbrust behindert dich vor allem beim Ausdauersport, da die Lunge keinen grossen Platz hat. Krafttraining ist zwar anstrengend, aber für das Krafttraining sollte das Lungenvolumen reichen. Zum Hohlkreuz kann ich nichts sagen.

0

Ich gehe davon aus das es dir um einen weiteren Muskelaufbau geht. Hier mußt du dem Muskel einem größtmöglichen Trainingsreiz aussetzen. Das Gewicht sollte hier also so hoch sein, das nur noch 6-10 saubere und langsame Wdhlg. möglich sind. Darüber hinaus jeden Muskel mit gut und gerne 8-12 Sätzen richtig zur Erschöpfung bringen. Die Sätze kannst du natürlich auf 2-3 Übungen aufteilen. Ernährungstechnisch hast du einen erhöhten Eiweißbedarf, der bei ca. 2 Gr. Eiweiß pro KG Körpergewicht liegt. Und das auch an Trainingsfreien Tagen, da der Muskel in der Ruhephase wächst und dort natürlich seine Nährstoffe benötigt. Nach meiner Meinung nimmst du zu wenig KH zur dir, denn zum Muskelaufbau benötigt der Körper auch einen leichten Kalorienüberschuß ( ca. 10 % ). Hier ruhig Reis, Nudeln und Vollkorn essen.

Wie Fritz64 schon sagt könnte es ja damit zusammenhängen, dass du hauptsächlich Kraftausdauer trainierst. Wenn du willst, dass deine Muskeln größer werden, dann solltest du verstärkt Hypertrophie trainieren. Das machst du so, wie Fritz schon richtig erklärt hat: mit Wh zwischen 6 und 12 an der Zahl. Deine Muskeln definieren, also verstärkt Kraftausdauer trainieren, kannst du dann,wenn sie die Größe erreicht haben, die du dir vorgestellt hast. Achte auch darauf, dass du deinem Körper auch die Energie zuführst die er benötigt, um die Muskeln den gesetzten Reizen anzupassen. Mittags würde ich dir auf jeden Fall eine Mahlzeit mit Kohlehydraten empfehlen. Mandeln sind allgemein defenetiv super... Gruß, Jo

So da unten ist schon alles gesagt wurden bis auf eine Sache. Du trinkst zu viel Wasser! 3 Liter sind ja schön und gut, spülen aber deine ganzen Mineralien raus. Übertreib es noch nicht mit dem gesunden Ernähhren, es ist zwar lobeswert, aber trainere ersstmal mit Lust und Laune. Fiitness sollte nicht dein Hobby, sondern dein Leben sein ;)

Gruß, Herdinger

Was, bei euch in der Schule gibts Harzer Roller? Na anyway, ich denke deine Ernährung ist ok. Aber wie siehts denn mit dem Training aus? Was trainierst du wie oft mit welchen Gewichten. Was mir auch schon begegnet ist; falsche Selbstwahrnehmung. Ich kenne Bodybuilder, die sehen sich im Spiegel und sehen da einen Hänfling ohne Muskeln. Wenn du regelmässig und strukturiert trainierst müssen Erfolge sichtbar sein. Vielleicht sehen es andere aber du nicht?

ja das kann natürlich auch sein das vll das andere eher sehen..

also bauch trainiere ich immer.. da mache ich ca 3x15 beinheben an der klimmzugstange, 3x15 crunches, und weiter crunches nur andere variationen..immer so ca 15 wiederholungen..manchmal nehme ich auch ein bisschen gewicht, also so 1,5 kg oder so dazu..

brust: vor ein paar wochen habe ich vor allem mit gewichten trainiert, z.b. bankdrücken 70 kg 10 mal, bin jetzt aber umgestigen auf mehr wiederholungen da ich auch fußball spiele und kraftausdauer wichtig ist und der muskel auch definierter wird.. jetzt mache ich: bankdrücken: 2x mit 35 kg bis zm versagen (35 wiederholungen, schließlich noch ein mal mit 45 kg, ca 20 mal....dann mache ich flys auf der flachbank..3 mal mit 10 kg und ca 30 wiederholungen...schrägbank mache ich dann 3 mal mit 20 kg 20 wiederholungen und eine brusübung mache ich noch, weiss jetzt nicht wie die heißt, die ist für den oberen brustmuskel..

trizeps ist es ähnlich..meistens 4 verschieden übungen..und die wiederholungen bis zum versagen..also über 20 eig immer

0
@Florianbeyer

definiert wird über die ernährung nicht durchs training!;)


wie bereits gesagt wurde weniger wiederholungen mit mehr gewicht dann klappts auch mit dem Muskelaufbau!

0

Vielleicht trainierst du einfach nicht intensiv genug. Nicht viel hilft viel, sondern lieber weniger, aber dafür intensiv. Ein muskeltraining sollte, um Masse aufzubauen, ein Hypertrophietraining sein, also 6-10 Wiederholungen pro Satz.

Außerdem ist gerade die Ausbildung eines Sixpacks beim Bauchmuskeltraining auch stark genetisch bedingt. Also nicht zu hohe Erwartungen haben. Die Vorbilder aus den Magazinen helfen i.d.R. mit der chemischen Keule nach.

keltisch waltans trainieren ohne gewichte, also ab in die natur den dein eigenes gewicht ist das beste treningsgeret.

Nun, wenn ich lese, dass Du auch Fussball spielst, muss ich mich fragen, wieviel Kondition ihr dort trainiert? Denn Konditions- und Krafttraining sorgen zwar für eine sehr gute Allgemeinfitness, aber vom Muskelaufbau/zuwachs solltest Du in so einem "kurzem" Zeitraum nicht zu viel erwarten!

Wenn Du wirklich mehr Gewicht in Form von Muskeln zulegen willst, wirst Du nicht ohnehin kommen, dein Konditionstraining stark zu reduzieren, wenn Du mittelfristig Erfolge sehen willst.

Und dann war da noch wurststurm mit dem Thema "eigene Selbstwahrnehmung", welches hier unbedingt Beachtung finden sollte!

Wie groß bist du und wieviel wiegst du?

ich bin ca 1,85 groß und wiege ca 75 kg

0

Was möchtest Du wissen?