Fitness und MMA im optimalen Verhälnis?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

Krafttraining im Hypertrophiebereich wird im Kampfsport nur in der Aufbauphase praktitziert. Alles andere macht auch keinen Sinn, weil die durch Muskelaufbautraining neu entwickelten Muskelzellen noch keine ausreichende Energiespeicherung haben, um ein Sparring oder gar einen Wettkampf durchzustehen. Da die erforderliche Energie von woanders abgezogen werden muss, passiert es, dass einem plötzlich die Arme herunterfallen, die Beine schlapp werden, und man weder kicken noch boxen kann --> der Körper ist ganz einfach platt! Von daher ist - je nach Trainingsphase - ein Muskelaufbautraining kontraproduktiv zur eigentliche Zielsetzung.

Da es Dir mit Deinem Sport ja wirklich ernst ist, würde ich meine Pläne unbedingt vorher mit meinem Trainer absprechen und mit IHM den Trainingsplan abstimmen. Er kennt Dich, hat Dich - im Gegensatz zu uns - vor Augen, weiß, wann Du den nächsten Wettkampf bestreiten wirst und kann daher viel besser beurteilen, was und wie Du in Eigenregie optimal trainierst.

Gruß Blue

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Muskeln aufbauen willst solltest du die Wh-Zahlen auf 5-8 reduzieren. Mit 12 Wh ist Muskelaufbau eine ziemlich unmögliche Sache, weil der Wachstumsreiz zu gering ist. Und keine Sorge, Muskeln machen schnell! Du wirst nicht an Schnelligkeit einbüßen. Ganz im Gegenteil!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?