Fitness mit Muskelfaserriss

1 Antwort

Im Prinzip kannst du hier sämtliche Oberkörperübungen ausführen, wie Klimmzüge oder Liegestützen etc. wo die Oberschenkelmuskulatur nicht mit involviert ist. Bei einem Muskelfaserriss ist prmär Ruhigstellen der betroffenen Stelle sowie Kompression und Kühlen angesagt.

Schulter-OP, danach kein Training mit dem Oberkörper. Fitness-Studio?

Hallo Freunde, ich habe leider die böse Nachricht bekommen das meine rechte Schulter operiert werden muss und danach darf ich 3 Monate kein Training machen. Ich nehme natürlich an, das nur der Oberkörper damit gemeint ist, aber die Beine ja dennoch was machen könnten. So kam mir die Idee, das ich - auch wenn die Schulter in der Schlinge ist - ins Studio "wandern" könnte und eben auf dem Liegefahrrad die Beine traiinieren könnte und auch ein paar Kraft-Geräte für die Beine. Einge von euch arbeiten vielleicht in einem Studio oder haben ähnliches unternommen und können mir sagen ob ich das überhaupt machen darf aus der Sicht des Fitness-Studios? Ich könnte mir ja eine Bestätigung vom Arzt geben lassen, wenn er mir das erlaubt. Ich seh nicht ein das ich 3 Monate nichts machen darf und im Oktober will und werde ich den Marathon auf Mallorca laufen. Aber natürlich will ich ihn nicht irgendwie Laufen, sondern schon mit Kraft. Die OP ist in 4 Wochen.

...zur Frage

Habe ich schon wieder einen Muskelfaserriss?

hallo ich hatte heute mal wieder fußball training und bin irgendwie falsch aufgetreten. plötzlich hat es extrem in meinem bein also am oberschenkel gezogen und ich konnte das bein nicht mal anheben oder damit schießen. ich hatte vor einem jahr schonmal einen muskelfaserriss und es hat genauso wehgetan. aber kann kann es auch "nur" eine zerrung sein? ich geh vllt. noch zum arzt aber um 1 uhr morgens ist das nicht so schlau :DDD ich sag' schonmal danke! :)

...zur Frage

Muskelverletzung, was tun?

Hallo :)

Ich tanze schon seit Jahren Ballett. Vor ca. einem Monat hatte ich auf einmal beim Dehnen Schmerzen in den Unterschenkeln, deswegen habe ich nur noch so weit gedehnt, wie es nicht schmerzte. Ich habe mir gedacht, dass ich wahrscheinlich eine leichte Zerrung hatte. Vor ca. 3 Wochen hatte ich während des Tanzens dann auf einmal ein komisches Gefühl in der Hüfte. Es tat nicht weh, deswegen habe ich nicht mit dem Training aufgehört. Am nächsten Tag konnte ich nicht mehr richtig gehen und hatte Schmerzen in der Hüfte. Die Schmerzen begannen vorne an der Hüfte in der Nähe der Innenschenkel. Nach 1-2 Tagen schmerzte es auf einmal hinten am Rücken unten zur Mitte hin auf der rechten Seite recht stark und eher etwas stechend. Es schmerzte auch wenn ich mich nicht bewegte (was bei der Hüfte nicht so leicht war) und vor allem beim Nachvornebeugen. Ich habe gekühlt und Ibuprofen eingenommen. Da es nach 3-4 Tagen immer noch nicht weg war, bin ich zum Arzt gegangen. Der hat nur geröntgt und meinte es sei nichts gebrochen, es ist wahrscheinlich eine Muskelverletzung. Welche Art von Muskelverletzung könne man mit einer MRT feststellen, die er aber noch nicht machen wollen würde. Ich sollte erst noch abwarten. Ich sollte eine Woche Ibuprofen einnehmen und kühlen. Zusätzlich habe ich noch Wobenzym-Plus verschrieben bekommen, was ich aber nicht lange eingenommen hab, da ich davon Magenkrämpfe bekam. Nach 2 Wochen waren die Schmerzen weg. Das hielt aber leider nur 4-5 Tage an. Jetzt schmerzt es wieder. Nicht so stark wie vor 3 Wochen, aber es tut weh. Ich habe gekühlt und Ibuprofen genommen, um es vielleicht noch hinzukriegen, dass es nicht wieder genau so wird wie vor 3 Wochen. Ist das richtig? Oder sollte ich doch wieder zum Arzt? Ich hab seit 3 Wochen dann natürlich auch keinen Sport mehr gemacht, also daran wird es nicht liegen. Kann es ein Muskelfaserriss sein, statt einer einfachen Muskelzerrung? Wann kann ich wieder Sport machen und welche Übungen kann ich machen um leicht wieder mit dem Sport zu beginnen? Die Pause hält jetzt schon 3 Wochen :(

Ich hoffe ihr könnt weiter helfen! Danke im Voraus :)

...zur Frage

Muskelfaserriss im oberschenkenl....wann wieder leichten sport anfangen

Hallo ..... heute vor genau 3 wochen hab ich mir im oberschenkel an der vorderseite einen kleinen muskelfaserriss zugezogen...... also ich bin seit ca. 1 woche wieder schmerzfrei was gehen, kurzes leichtes joggen und treppensteigen angeht, und hatte heute eig vor mit meinem vater joggen zu gehen, sozusagen als leichtes aufbautraining... wir laufen ca 20 min in wirklich langsamen tempo, aber ich bin mir gar nicht sicher ob ichs schon versuchen soll, ich hab so angst dass es wieder passiert :-(( hat vlt jemand erfahrung mit dem thema und kann mir seine einschätzung wiedergeben? ..... Soll ich vlt noch eine woche warten? mein arzt meinte ich könnte nach 3 wochen wieder langsam anfangen.... lg sharky

...zur Frage

muskelfaserriss ? Zerrung ?

Hallo Leute Habe vor etwa 5 Wochen beim Fußball spielen bei einem Schuß mein oberschenkel vorne gezehrt kurz nach dem Schuss ging nichts mehr könnte etwa 5 Tage kaum laufen nach 5 Wochen Pause wurde ich gerne anfangen wieder zur spielen aber habe festgestellt das ich im oberschenkel jeweils 1 cm 4 Löcher im oberschenkel habe sollte ich trotzdem anfangen? Welche Übungen würdet ihr mir empfehlen ? Vor etwa 8 Jahren hatte ich die selbe Verletzung damals wurde mir gesagt das es immer als Narbe bleiben wird für jede Antwort bedanke ich mich im voraus

...zur Frage

Wie viele Wochen nach einem Kreuzbandriss wieder mit Cardio- und Krafttraining beginnen?

Ein guter Freund von mir hatte vor 6 Wochen seine Kreuzband-OP und muss sich langsam aber sicher erst wieder rankämpfen. Seine Schiene konnte er jetzt ablegen und möchte unbedingt wieder mit dem Sport beginnen.

Wie viele Wochen nach einem Kreuzbandriss darf man wieder mit dem Cardio- und Krafttraining beginnen? Wann darf man mit dem Aqua-Jogging, Fahrradfahren oder Joggen starten??

Vorfreude :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?