Fitness Eiweißpulver und Creatin

2 Antworten

Ein Sportler kann auch bei perfekter Ernährung, nur schwer seinen Eiweißbedarf von 2 -3g Eiweiß/kg Körpergewicht decken. Deswegen sollte ein gutes Proteinpulver immer dazugehören!

Deinen Speck wirst du los wenn du die Kohlenhydrate stark reduzierst (google nach "anabole Diät", "metabole Diät", "Kämpfer Diät" - was an sich Ernährungsformen sind, und keine Diäten), und du das Eiweiß im Speiseplan ordentlich hochfährst!

Wenn Kreatin, dann das Kre-Alkalyn von EFX! Davon braucht man nur wenig, weil es nicht in Kreatinin zerfällt (wie Monohydrat), und sich somit der höhere Preis relativiert.

Ich würde dich zwar noch unter der Rubrik "Anfänger" einordnen, aber nach so langer Zeit wird es auch für dich Zeit, nach einem Split zu trainieren. Damit erziehlst du noch Mal ordentliche Ergebnisse!!

Eiweiß und Kreatin haben nichts miteinander zu tun. Man kann sie kombinieren, oder auch nicht - ganz wie man will!

Wenn du noch mehr wissen willst - PN!

Die Basis des Erfolges ist immer ein strukturiertes und hartes Training. Ernährungstechnisch ist es richtig das du dich Eiweißreich ernähren sollst, da Eiweiß der Nährstoff der Muskulatur ist. Primär solltest du aber bestrebt sein deine Nahrungsaufnahme über die herkömmliche Nahrungsmittelpalette zu zuführen. Wenn dies nicht immer funktioniert kannst du natürlich auf Protein Supplemente zurückgreifen . Das Creatin würde ich vorerst noch außen vor lassen. Nach einem Jahr Krafttraining hast du dein genetischew Potential bei weitem noch nicht ausgeschöpft. Was den Bauchspeck betrifft da solltest du dich Kalorienärmer ernähren. Reduziere die KH etwas und übe parallel noch etwas Ausdauersport aus um genügend Kalorien zu verbrennen.

hallo juergen danke für deinen Kommentar. Zum Creatin: Ich will ja garnicht das genetische Potenzial erhöhen,sondern einfach schneller Masse aufbauen. Durch Creatin wird ja mehr Wasser in dne Muskeln gelagert und dadurch wirkt man ja breiter:) Kraft ist für mich eher Nebensache

0
@wanksta55

den ist creatin sowiso nix für dich creatin lagert kein wasser in den muskeln das ist absoluter scheiss dreck wassereinlagerungen beckommst du durch anabole steroiden nicht durch creatin wo überhaupt nix mit doping oder so zu tun han ich empfelle dir eiweiss shakes zu nehmen wen du nicht zu nehmen willst nim mehrkomponenten eiweiss und kre alkalyn das ist besser als creatin durchs kre alkalyn beckommst du meh shub beim trenning dadurch reisen deine muskelfassern mehr durch den täglich mehrfachen shake konsum wird dein muskel sich shcneller regenieriern aber ohne fleiss kein preiss wen dein training nicht gut ist bringt dir das alles nichtz

0
@Musceltech

Stimmt aber nicht! Kreatin lagert sehr wohl Wasser in die Gelenken und Muskeln ein (vorausgesetzt man trinkt viel Wasser!). Dadurch steigt die Kraft. Und durch die gestiegene Kraft wachsen die Muskeln schneller - vorausgesetzt man trainiert hart!! MAn braucht also keine Steroide, um Erfolge zu erzielen!!

0

Kann ich abgelaufenes Eiweißpulver und Creatin noch nehmen?

Habe von einem Kumpel zwei Dosen mit Eiweißpulver und Creatin geschenkt bekommen. Das Eiweiß ist im April dieses Jahr abgelaufen, das Creatin im Mai. Kann ich das noch nehmen?

...zur Frage

Eiweissshake schuld an Bluthochdruck und schädlich für die Nieren?

Hallo, Ich gehe regelmäßig 3 mal die Woche ins Fitness und trinke auch jeden Tag ca. 2-3 Eiweissshakes und 1x L-Glutamin + BCAA´s + 1x Creatin...

Werden alle diese Produkte über die Niere abgebaut und kann es dadurch (und auch nachts) zu sehr hohem Blutdruck und Schädigung der Niere usw kommen?

Danke..

...zur Frage

Hat Eiweißpulver Gesundheitliche Nebenwirkungen ?

Also das man dadurch mehr Pickel bekommt ist mir klar, aber ich meine auf Gesundheitlicher Basis. Könnten da Probleme entstehen ? Habe es ca. 2 Monate genommen aber nur ein Shake ( 300g Milch 30g Eiweißpullver ) am Tag. Jetzt nehme ich nach einer 2 Wöchigen Pause 2 Shakes am Tag und wenn ich einen Tag nur ein nehmen sollte dann hole ich das am nächsten Tag nach und trinke 3 Shakes. Könnten da bezüglich der Nieren oder sonstiges Probleme bei der Menge auftreten ? Ich Trinke auch nicht wirklich viel Wasser.

...zur Frage

Fitnessstudio nach Achillissehnenriss?

Hallo, ich habe mir am 18.3 die Achillessehne beim Basketball gerissen. Ich wurde dann am 24.3 operiert und habe danach eine Schiene in der Spitzfußstellung bekommen. Ab 10.4 hatte ich dann einen Gips ebenfalls in der Spitzfußstellung. Seit letzten Montag, also den 23.4 bin ich den Gips los und ich kann wieder belasten. Auf die Frage nach Krankengymnastik meinte mein Arzt ich solle jetzt mal 2 Wochen für mich selbst probieren und dann vorbei kommen um zu sehen wie es geht, er denkt aber nicht dass ich KG brauche. Seitdem probiere ich also vor mich hin. Laufen geht mittlerweile ganz gut, aber natürlich noch ein bisschen abgehakt. Ich würde jetzt allerdings gerne langsam wieder mit etwas Sport anfangen und wollte fragen ob Fitnessstudio in Ordnung geht. Also Oberkörper und vllt. mit dem Fahrrad und gezielte Übungen zur Stabilisierung des Fußes.

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen den verschiedenen Schlägertypen ?!

Hallo, ich will mir einen neuen Tennisschläger kaufen. Nur sehe ich da gerade das es verschiedene Typen gibt, einmal Ein Schläger für Wettkampf (Turnierschläger) und für Regelmäßig und z.b einen Komfortschläger?! Hier mal 2 Beispiele:

Babolat Aero Pro Drive GT: Turnierschläger

Wilson Khamsin Five BLX 108: Komfortschläger

(.....)

Ich würde mir ja gerne den Babolat Aero Pro Drive GT kaufen doch habe ich gerade gesehen das das ein Turnierschläger ist und der Wilson z.b. ein Komfortschläger. Ich bin jetzt 14 und spiele damit nur im Training und im Sommer noch Manschaftsturniere. Kann ich mir dann trotzdem einen Turnierschläger nehmen oder wie ist das welche Unterschiede gibt es?!?!

LG und Danke im Voraus

...zur Frage

Wie viele Tage Pause benötigt ein Muskel?

Ich persönlich finde, dass ein Muskel nach 3-4 Tagen wieder einsatzfähig ist. Hab momentan auch einen 3er-Split, bei dem dies gewährleistet ist. Bei weniger Pause hab ich gemerkt gehabt, dass meine Muskeln noch zu erschöpft waren und ich dabei auch nicht aufgebaut habe. Aber es gibt ja auch solche 3er-splits, bei dem die Muskeln eine Woche Pause bekommen. Das finde ich zu viel. Was denkt ihr dazu???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?