Findet ihr Boxen nicht zu Brutal als Sport?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 24 Abstimmungen

nein finde ich nicht 70%
ja finde ich schon 29%

21 Antworten

nein finde ich nicht

Wer in den Boxring steigt will seinen Gegner treffen und die Schläge seines Gegners meiden. Er kann sich darauf einstellen, anders als beim Fußball, Handball oder manch anderer Sportart. Außerdem werden die Aktiven bereits als Amateure ständig untersucht und vor jedem Kampf nochmals durchgecheckt. Für mich ist der Boxsport einer der sichersten, ich bin seit 6 Jahren dabei und größere Verletzungen gab es bisher noch keine. Außerdem boxen meine Tochter und zwei meiner Söhne. Muss ich da noch mehr sagen?

nein finde ich nicht

Es bleibt jedem sebst überlassen.Jedoch ist Boxen nicht nur der Sport bei dem einfach zugeschlagen wird. Ausdauer,Technik sowie cleverness spielen auch eine große Rolle. Wenn ich merke mein Gegner ist einer der nur draufhaut dann liegt er schnell aufn Boden. Jedoch muss man auch sagen dass es beim Boxen auch brutal werden kann. Blutige Nase ect. aber die Ausdauer,Kraft sowie Spaß ist unbeschreiblich.

MFG

nein finde ich nicht

Hallo, also grundsätzlich Interpretierst Du bei der Frage /Meinung schon falsch Behauptungen mit ein. Du schreibst „dass das Ziel jenes ist, seinen Gegner so zu verletzen, dass dieser aufgeben muss“. Das ist nicht nur falsch sonder laut der Wettkampfbestimmungen auch verboten. Boxen heißt Fechten mit der Faust, das Ziel ist es, dem Gegner seine Punkte durch Treffer und Abwehr zu mindern. Beim Olympischen Boxen gibt es z.B. keine extra Punkte für einen Niederschlag, um zu vermeiden, dass die Athleten auf KO Boxen, da das Fechten im Mittelpunkt steht.

Laut der Sportverletzungsliste des LSB ist das Boxen einer der Sportarten, die ganz unten angesiedelt sind wenn es um gemeldete Sportverletzungen geht. Dabei wird die Liste prozentual gemessen, hat also nichts mit der Menge der ausübenden Sportler zu tun. Oben stehen Handball, Fußball und Feldhockey. Im Übrigen verwehre ich mich als Boxer dagegen, dass ich jemanden absichtlich verletzen will. Der Boxer will seine Gegner besiegen durch Treffer und Taktik, aber nicht Verletzen und schon gar nicht mit Absicht. Ich habe mehr als 2000 Kämpfe gesehen, aber die waren Fair und mit Respekt dem Gegner gegenüber ausgeführt worden. Das wäre so als wenn in der Formel 1 jeder Überholversuch bei dem ein anderer Wagen etwas abgedrängt wird als Mordanschlag bezeichnet würde.

mfg boxensport www.boxen-sport.de

nein finde ich nicht

ich möchte mich trooper anschließen. zudem gibt es ja mittlerweile wesentlich härtere und brutalere sportarten die auch im tv übertragen werden, wie dieses K1. das finde ich wirklich abstoßend und viel zu brutal

nein finde ich nicht

es gibt ja Regeln und meist wirds abgebrochen wenn es zu schlimm wird. Da gibt es wirklich härteres!

nein finde ich nicht

Sport ist Sport, Boxen ist konditionell sehr anspruchsvoll und deswegen für mich ein guter Sport, brutaler wie andere Sportarten, aber dennoch von einer gewissen Estetik behaftet finde ich

nein finde ich nicht

Wir entscheiden zum Glück nicht darüber, was zu brutal ist.Boxen kann auch hart aber fair sein, ähnlich wie beim K1 oder Kickboxen können sich Gegner sehr hart bearbeiten und sich trotzdem anschließend in die Arme nehmen.Verletzungen nehmen auch bestimmte Fußballer in Kauf, Boxen kann man übrigens auch softer und gesund und zwar als Sparringboxen mit effektivem Kopfschutz.

nein finde ich nicht

Ich finde Boxen nicht zu brutal, obwohl ich kein Fan vom Boxen bin. Im Handball, Fußball oder Skifahren sind genau schwere Verletzungen möglich und eigentlich deutlich mehr an der Tagesordnung.

ja finde ich schon

ich finde ihn brutal und hohl,aber er ist eben auch äußerst effektiv als selbstverteidigung.auch als konditions,reaktions und als krafttraining ist es ein perfekter sport schon fast.

und das soll nicht heißen das ich nicht auch manchmal brutale und hohle dinge in sachen sport mache.

nein finde ich nicht

Mir gefällt das Boxen mit anzusehen, da ja immer wieder taktische Spielchen stattfinden die das ganze Interessant machen.

ja finde ich schon

Ich kann das überhaupt nicht mitansehen wenn die sich gegenseitig eine runterhauen. Vor allem finde ich, wie z.B. bei dem Kampf von Regina Halmich, dass doch da irgendwie die Fairness nicht so ganz gegeben ist oder?

nein finde ich nicht

was ist schon brutal, ich finde es westnlich brutaler wenn irgentein radfahrer epo nehmen muss, weil er ansonsten nicht mithalten kann

ja finde ich schon

Auch wenn die Technik bei den Meistern gut entwickelt ist, ist ja das harte und wirkungsvolle Treffen, z.B. der KO Absicht. Und genau darin liegt ja auch das Gesundheitsrisiko. Also ich bin gegen Boxen.

ja finde ich schon

Persönlich möchte ich nicht boxen, aber wer in den Ring steigt, weiss ja, worauf er (oder sie) sich einlässt und deshalb hält sich mein Mitleid in Grenzen.

mir gefällt die Sportart nicht, aber brutal finde ich sie auch nicht.

nein finde ich nicht

es gibt schlimmere sachen ;) jeder der schreibt boxen ist nur leute zusamenschlagen hat keine ahnung und soll sich besser über diese sportart informieren. ich finde es ist ein toller sport. und solange er richtig gemacht wird, ist er auch nicht brutal.

nein finde ich nicht

das sind Profis, und die wissen was sie tun, und worauf sie sich einlassen. Dafür verdienen sie auch einen Haufen Geld.

nein finde ich nicht

Boxen ist ein Spiel zwischen zwei Gegnern. Wer die bessere Konzentration, Kondition und Geschickt hat, gewinnt. Ich finde Fußball viel brutaler. Die Geschwindigkeit, mit der Menschen aufeinanderprallen ist verantwortlich für allerlei schwere Verletzungen. Beim Boxen habe ich mich zwar oft verletzt, aber nie so sehr, dass ich mit dem Sport aufhören musste. Leichte Verletzungen am Handgelenk, Finger und Rippen sind schnell geheilt. Ab und zu verzerre ich mir die Schulter, sie heilt aber schnell. Ich habe selten erlebt, dass sich jemand beim Amateurboxen etwas gebrochen hat. Beim Fußball ist das ständig der Fall.

Bei Profis ist das anders. Aber wenn es um Profis geht, ist wohl kein Sport mehr gesund.

nein finde ich nicht

, denn wie der trooper schon sagte ist das ja jedem seine Sache.Ich persönlich schaue mir Boxen im Fernsehen nicht an, aber es gibt bestimmt auch Boxer die sich Mountainbike Rennen etc... nicht im Fernsehen ansehen.

nein finde ich nicht

Wenn jemand Boxen möchte, muss ihm das bewusst sein auf was er sich einlässt, wenn jemand nicht klar kommt damit, dann soll er auch nicht boxen finde ich ganz einfach.

FatCat 15.01.2008, 08:52

Zustimmung!

0

Was möchtest Du wissen?