Fettverbrennung auf dem Laufband. Schneller oder länger laufen?

5 Antworten

Das würde ca. auf dasselbe rauskommen, aber beim schnelleren Lauf wärst Du halt früher fertig:-)!

Grundsätzlich ist es effektiver die Intensität hoch zu gestalten. 90 Minuten Fußball mit vielen Sprints und Zweikämpfen verbrennen locker das Doppelte an Kalorien von einem 90-minütigem Dauerlauf und der Nachbrenneffekt ist höher.

Wenn Dein Körper (und Deine Motivation) es zulässt, dann mach intensives Intervalltraining oder erhöhe die Laufgeschwindigkeit. Wenn Du auch ne Stunde Zeit hast, lauf halt die ganzen 60 Minuten mit höherem Tempo bzw. wechsel das Tempo :-)


Danke für die Antwort. Ich hoffe nur du hast auch wirklich AHnung von dem was du sagst. Dann werde ich wohl sowohl lange als auch intensiv, also schnell laufen.

0
@Fitness93

Ich hab jedenfalls mehr Ahnung als diese Fitnesstrainer, die was von Fettverbrennungs-Intensität erzählen:-)!

Die Jungs und Mädels verstehen die Sache mit der RELATIVEN Fettverbrennung nicht so ganz.

Du baust Fett ab, wenn Du im Kaloriendefizit liegst. Und das lässt sich durch intensiveres Training schneller erreichen, so einfach ist das:-)!

Hier ein kompetenter Artikel:

http://www.personal-fitness.at/fit/cms.nsf/open/59384891EADE24BEC1256D480066AD57

Wenns zu schwer zu verstehen ist, frag nochmal. Ansonsten googel einfach mal nach Intervalltraining zum Abnehmen, findest bestimmt auch Blogs, die für Laien besser verständlich sind. Ich hab keine Lust das schon wieder alles zu erklären....

0

Probier es doch mal HIIT. Cardio. Wechsel oft das Tempo, fange an mit 2 Min langsames Traben dann für 1 Minute normales joggen. Wenn die eine Minute um ist gibst du für eine weitere Minute richtig Gas, dann wieder eine Minute normales Joggen, 1 Minute Vollgas. Fang vielleicht erstmal mit 15 Minuten an um zu gucken ob das was für dich ist. Das tolle daran ist der Nachbrenneffekt den man von diesem Training hat. Dein Körper verbrennt also noch Stunden nach dem Training weiterhin Fett.

Die optimale Fettverbrennung bzw. das beste Cardiotraining hast du mit einer längeren Laufstrecke auf dem Band inklusive paar Sprints.

Körpergewicht stagniert trotz 7 Tage Training/Woche + Ausgewogener Ernährung.

Guten Morgen zusammen,

Ich mach nun schon seit einiger Zeit Sport um den Körperfettanteil zu reduzieren. Basis war eine Almased Diät mit der ich in 2 Monaten rund 13 Kilo abgenommen habe. Genau genommen von 84 Kilo auf 71. Nach dem Ende der Diät habe ich ca 3 Kilo zugenommen und bin nun wieder auf 74 Kilo hoch (bei 183cm Körpergröße und 30 Jahren). Mein Körperfettanteil liegt bei 14% laut Caliper Messung.

Um den Körpferfettanteil zusätzlich zu reduzieren habe ich mich zu meinem normalen Sport nun zusätzlich im Fitnessstudio angemeldet.

Mein Sportprogramm sieht wie folgt aus:

Montags: Fitnessstudio Cardio + Kraft (10 Minuten warmmachen auf dem Laufband, dann 30 Minuten Kraftraining, 30 Minuten Rudermaschiene und 30 Minuten Laufband zum Abschluss) Dienstags: 120 Minuten Badmintontraining, Einzel und Doppel auf Wettbewerbsniveau Mittwochs: 60 Minuten Reiten (Leicht traben + galopp) Donnerstag: Fitnessstudio Cardio + Kraft (wie oben) Freitag: Fitnessstudio Cardio Samstag: Fitnesstudio Cardio + Kraft Sonntag: Badminton 90 Minuten (+ Ab und an nochmal 120 Minuten Reiten)

Ernährung: Morgens Rührei (3 Eier); Mittags Salat mit Zubehör (z.B. Thunfisch oder Hähnchenbrust) Abends vor dem Training: Hähnchenbrust gebraten, nach dem Training: 250g Quark (20% Fett) mit einem Esslöffel Honig verrührt. Snacks: ca 50gramm Nussmischung. Trinken ca 4 -4,5Liter am Tag Tee oder Leitungswasser.

Nomminalbedarf an Kalorien (Bürojob) ca 2500kcal pro Tag. Durch den Sport den ich mache rechne ich ca 600kcal dazu, also 3100kcal Realbedarf pro Tag. Essensmäßig komme ich auf ~2000 Kalorien Pro Tag. Habe also ein Kaloriendefizit von ~1k kcal.

Seit 3 Wochen trainiere ich also zusätzlich zum Badminton und reiten 4 mal die im Studio. Eine Sache verstehe ich jedoch nicht: Das Gewicht steht Fix bei 74,1 Kilo. Jeden Morgen wenn ich aufstehe wiege ich mich und jeden Morgen habe ich das selbe Gewicht auf der Waage (Im fitnesstudio die Waage bestätigt mein Gewicht)

Calipermessung zeigt auch keine Reduzierung an (sowohl die 3 Falten als auch die 9 Faltenmessung). Brust/Bauch/Bein und Armumfang sind ebenfalls gleich geblieben.

Woran kann das liegen? Was mache ich falsch? (Achja, ich mache den Sport nicht um auf biegen und brechen dn Körperfettanteil zu reduzieren, sondern weil ich einen Ausgleich zu meinem bürojob brauche)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?