Fettschicht über Bauchmuskeln los werden

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da hilft es nur den Körperfettanteil zu senken. Das geht ganz gut über das Essen, entweder insgesamt weniger essen, oder wenig Kohlenhydrate (Nudeln, Reis, Kartoffeln) und stattdessen viel Gemüse und Proteine (fettarmes Fleisch, Eier, etc.).

Ich würde mir an deiner Stelle aber überlegen, ob ich mir das antun will. Ohne Kohlenhydrate fühlst du dich schlapp und mehr Kraft bekommst du dadurch auch nicht. Und ich kenne auch keine Mädels, die auf ein extremes Sixpack stehen...

Bodybuilder haben auch immer nur kurz zum Wettkampf diese extreme Definition und erreichen das durch Diäten und Dehydrierung.

Ja , danke für die ausführliche Nachricht, ja mein Problem ist ja nur dass ich eine dünne Fettschicht über den bereits etwas definierten Bauchmuskeln und ich will einfach nur die Fettschicht wegbekommen um diese Bauchmuskeln zu sehen und vl auch noch etwas zu trainieren die Muskeln , ich will sicher keine MEGA durchtrainierten Bauchmuskeln :D

Ich will einfach nur die Fettschicht weg haben und einen straffen , mit gut erkennbaren Bauchmuskeln haben ..

0
@Phiil

Ja, du kannst aber nicht gezielt Fett abbauen. Der Körper entscheidet, wo es abgebaut wird und es gibt keine Übungen um das zu ändern.

Du hast also die Wahl: Entweder insgesamt den Körperfettanteil senken, oder mit der Fettschicht über den Bauchmuskeln leben.

0
@Pistensau1980

Stimmt , ja wenn dann will ich das ganze Körperfett senken , das geht aber nur mit Ausdauertraining oder?

0
@Phiil

Nicht zwangsläufig, aber es hilft. Du musst einfach mehr Kalorien verbrennen, als du zu dir nimmst. Dann greift der Körper auf seine wertvollen Fettdepots zurück, das macht er aber sehr ungern.

Also entweder mehr Kalorien verbrauchen, das geht zum Beispiel über Ausdauersport, oder weniger zu dir nehmen, das geht über Ernährungsumstellung (eine Diät würde ich nicht empfehlen).

Sehr gut hilft noch Krafttraining. Die Muskeln verbrauchen auch ohne Belastung mehr Energie als anderes Gewebe. Je höher also der Muskelanteil, um so höher auch der Grundumsatz, also die Kalorien, die im Ruhezustand verbraucht werden.

0

ist es bei mädchen das gleiche..denn wir haben ja eine anz andre struktur von fett und haut..und ich versuche auch schon eine ewigkeit mein unterbauchfett loszuwerden!..hab schon sehr viel muskeln aufgebaut aber die fettschicht bleibt!?-.-

Guten Morgen, da gibt es leider auch zwei Probleme...Erstens: Man sollte für ein gut sichtbares Sixpack vorbelastet sein. Ich bekomme zB auch keins. Schade, aber nun ja. Zweitens: Das Bauchfett ist zwischen `Sehr schwer bis Gar nicht´ abbaubar. Hängt wohl auch mit der Evolution zusammen. Bauchfett hält die Organe a) warm und schützt sie b) vor Veletzungen. Noch etwas: Schau dir mal deine Ernährung über Tag genau an. Zur Fettverbrennung brauchst du Kohlehydrate. Ohne funktioniert keine Verbrennung. Somit man selbst auch nicht. Nachts jedoch, wenn du schläfst blockieren KH die Fettverbrennung! Daher solltest du Abends auf KH möglichst verzichten und dich eiweißreich ernähren. Also Fleisch und Fisch mit Salat z.B. Tolle Rezepte findest du bei den Jungs von Google.

Was möchtest Du wissen?