Fettabbau ohne Muskelabbau möglich?

4 Antworten

Natürlich ist das möglich geh einfach jeden Tag laufen oder ess weniger als du Verbrauchst. So einfach ist das :)

Hi BikoK,

Vorne weg: Jeder Energiestoffwechsel (Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße) wird gleichzeitig herangezogen, nur der jeweilige prozentuelle Anteil ist unterschiedlich.

Willst du vorallem Fett verbrennen, spielt die Intensität eine wichtige Rolle. Der Fettstoffwechsel wird bei langer und niedriger Intensität angeregt. Das heißt: legst du einen Sprint hin, holt sich der Muskel seine Energie vom Glykogenspeicher. Wenn du aber eine Ausdauereinheit absolvierst, die länger als 45 Minuten dauert, wird der Fettstoffwechsel optimal beansprucht. Der Muskel greift nur auf das Körpereigene Eiweiß weiß zurück, wenn er alle anderen Energiequellen vollkommen aufgebraucht hat.

Verbindest du also Ausdauereinheiten mit Krafttraining, dann bist du am besten Weg Fett zu verbrennen und musst dir keine Sorgen machen, an Muskelmasse zu verlieren.

Ich hoffe, dass dir diese Antwort geholfen hat! LG

Danke auf jeden Fall mal! Deine Antwort wirkt sehr logisch nur ich bin mir in puncto Muskeleiweiß nicht ganz sicher. Also wie ich das verstanden habe, besorgt sich der Körper erst Energie aus dem Muskeleiweiß wenn alle Reserven aufgebraucht sind, also 0% Körperfett? Das wirkt auf mich nicht ganz korrekt. LG

0

Hier sind wieder übelst die Professoren unterwegs. Dr.Med. Leck mich am Arsch.

Ist völlig egal ob die Glykogen speicher voll sind. Zu erst verwendet dein Körper die Carbs als Energiequelle, danach Eiweiße und am Ende greift er zu den Fetten an. D.h. Anabole Diät starten, Eiweiß und Fette als Energielieferant verwenden. Statt Carbs mehr Fette, wen es geht nur Gesunde Fette.

187cm/(m)/116kg - krafttraining mit 2000kcal = gewichtszunahme?

hallo

ich mache nun seit 3 wochen jeden 2. tag krafttraining 60min und ernähre mich low carb mit 2000-2200 kcal am tag. in den ersten 2 wochen habe ich fast 3kg abgenommen und nun bin ich wieder ruckartig 1,5kg hoch mit dem gewicht und halte das auch schon wieder bald eine woche.

woran kann das liegen?? muskeln sind schwerer als fett bla bla... ich kann ja keine muskeln aufbauen mit so einem defizit :-) also woran könnte das liegen??

gerade am anfang sollte man doch ordentlich abnehmen und nicht schon nach 2 wochen stagnieren bzw sogar noch 1,5kg ZUNEHMEN... esse mind. 150 -200g protein am tag btw

ich bin so diszipliniert und werde dafür einfach nur bestraft! :-(

kann mir jemand helfen??

vielen dank ;-)

...zur Frage

Soll Ich Muskel aufbauen?

Hallo, ich mach seit 1 Woche aktiv Sport und wollte gerne abnehmen damit ich Muskel aufbauen. Viele sagen mir das ich direkt mit meinem Gewicht eigentlich Muskel aufbauen kann. Zu mir, bin 1,70 Groß und wiege 79 Kilo und 15 Jahre altWas und wie viel sollte ich essen? Was sagt Ihr?

...zur Frage

Durch mehr Eiweiss und weniger Kohlenhydrate Muskelaufbau und Fettabbau?

Hallo, ich bin 18 Jahre alt 89 Kilo schwer und ungefähr 183cm groß. Da ich noch zu viel Bauchfett habe möchte ich weiterhin bei KFA sinken. Ich hab es bereits in 2 Monaten von 21,2 auf 18,7% geschafft. Mein Problem im Moment ist, dass ich nicht weiß ob meine Ernährung so wie sie jetzt ist richtig ist. Ich esse viel Eiweiß und wenig Kohlenhydrate, also Lowcarb im Moment sind es circa 50-70 Kohlenhydrate am Tag. Da eh nebenbei Muskeln weiterhin aufbauen möchte müsste ich ja eigentlich einen Kalorienüberschuss haben. Für einen Fettabbau aber ein Defizit. Ist es nun richtig wenn ich mein Überschuss an Kalorien aus Eiweiß beziehe und Kohlenhydrate weiter unten halte? Ich habe ein 5x5 Trainingsplan mit dem ich ziemlich zufrieden bin. Ich habe schon vor zwei Jahren trainiert aber irgendwann aufgehört. Momentan geh ich 5 mal die Woche zum Sport: Montags: Rücken, Bizeps, Nacken, Schultern. Mittwochs: Brust, Trizeps Bauch, Freitag wieder Rücken Bizeps, Samstags Beine und Bauch und Sonntags wieder Brust Trizeps. (außer beim Bauchtraining benutze ich den 5x5 Plan, zudem versuche ich nach Jeder Einheit 30 Minuten Cardio Training zu machen, dabei mache ich Intervalltraining). Was meint ihr? Freue mich auf konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge

Gruß Quaselmann ;D

...zur Frage

Muskelmasse-Fettmasse(was zuerst abgebaut)?

Liebe Sportler, Ich versuche derzeit Muskelmasse aufzubauen. Ich habe gelesen, dass es empfehlenswert ist am Abend keine Kohlenhydrate mehr zu konsumieren aber stattdessen viel eiweiß. Nun die frage...Werden dann nicht die zugeführten proteine als Energiequelle genutzt wenn der Glykogenspeicher einmal leer ist oder doch die vorhande Fettmasse oder gar Muskelmasse? LG

...zur Frage

Oberschenkel dicker durch Muskelaufbau--falsches Training?

Bin mir gerade unsicher, was mein training angeht. Hauptziel ist Fettabbau,aber gegen ein paar Muskeln habe ich natürlich auch nix:-)

Muskelaufbau macht mir auch mehr Spaß und so trainiere ich fleißig u.a. an Beinpresse ect. Seit einiger Zeit fällt mir auf, dass meine Oberschenkel nicht schlanker werden, sondern muskulöser, aber ungleichmäßig. (Dellen) Das sieht nicht so schon aus :(

Ist Muskeltraining an den Beinen nun generell falsch, wenn man da abnehmen will? Oder dauert es einfach eine Weile, bis sich auch mehr Fett abbaut???

Mein Training sieht meist so aus: ca. 40 Min. Ausdauer(crosstrainer), danach 40 Min. Kraft. Ich habe zwar auch schon gehört,dass man das eher umgekehrt machen soll,aber da gibt es wohl verschiedene Meinungen.....

Soll ich das mit dem Krafttraining jetzt lassen/weniger machen, wenn ich vorrangig abnehmen will?

Würde mich sehr über Antworten freuen :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?